Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Unser Land > Interkulturelle Woche - Vielfalt verbindet >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 20.09.2018 um 09:32:30

Interkulturelle Woche - Vielfalt verbindet

Das MehrGenerationenHaus (MGH) in Wolfen, beteiligt sich mit dem Das MehrGenerationenHaus (MGH) in Wolfen, beteiligt sich mit dem "Tag der Generationen" am Donnerstag, den 20. September, ab 15:00 Uhr, im Rahmen der Interkulturelle Woche des LK Anhalt-Bitterfeld an den zahlreichen Aktionen.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Vielfalt kann als Herausforderung und als Bereicherung wahrgenommen werden - vor allem aber ist Vielfalt gelebter Alltag

Anhalt-Bitterfeld (WS).
Die Interkulturelle Woche in Anhalt-Bitterfeld findet vom 19. bis 29. September im Landkreis Anhalt-Bitterfeld mit zahlreichen Veranstaltungen statt.
Mi., 19.09., 9 Uhr, „Auftaktveranstaltung IKW“ (Haus der Diakonie, Kirchplatz 4, Bitterfeld). Im Rahmen der „Gesprächszeit“ findet ein Fortbildungstag zum Thema „Der Islam in Sachsen-Anhalt“ statt. Es wird sich mit der öffentlichen Wahrnehmung des Islam sowie mit der Attraktivität des Islamismus für Jugendliche und junge Erwachsene auseinandergesetzt. Referent: Hans Goldenbaum, Projektleiter „Salam“ Sachsen-Anhalt.
Mi., 19.09., 13 Uhr, „Tag der offenen Tür“ (Euro-Schulen Bitterfeld-Wolfen, Bismarckstraße 16, Bitterfeld). Die Euro-Schule öffnet ihre Türen, um allen Interessierten Einblick in ihre tägliche Arbeit zu gewähren und aktuelle Projekte vorzustellen.
Do., 20.09., 15 Uhr, „Ein Fest für Jung und Alt - für Klein und Groß“ (MGH, Straße der Jugend 16, Wolfen). Zum Geburtstag des MGH Wolfen, am „Tag der Generationen“, beteiligt sich die Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe im LK ABI am bunten Fest mit einer „Kleinen Straße der Kunst“ mit interkulturellen Angeboten. Geboten werden sprachübergreifende Mitmachkunst, Bastelaktionen für Kinder und Erwachsene, wie Steinkunst *Farbkunst *Kochkunst * Ballonkunst * Trommelkunst.
Fr., 21.09., 17 Uhr, „Priwjet Rossija - kulinarisch Russland entdecken“ (Diakonie Jugendzentrum PopCorn, Bärteichpromenade 16, Köthen). Da „Essen Leib und Seele zusammenhält“ soll auch dieses Jahr wieder während der gemeinsamen Zubereitung landestypischer Speisen ins Gespräch gekommen und Austausch möglich gemacht werden.
Mo., 24.09., 12.30 Uhr, „Integration braucht Wurzeln ein Baum für die Gemeinschaft“ (Landkreisverwaltung, Am Flugplatz 1, Köthen). Vor dem Hintergrund des 10-jährigen Bestehens des Landesnetzwerks der Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. findet eine gemeinsame Baumpflanzaktion des Geschäftsführers des Landesnetzwerks Mamad Mohamad und des Landrates Uwe Schulze statt.
Mo., 24.09., 17.30 Uhr, „Von Köthen in die Welt…“ das Land Kuwait, Heimat vom Köthener Studenten Ahmad Al Foquhaa. (Kreisvolkshochschule Siebenbrünnenpromenade 31, R. 21, Köthen). In dieser Vortragsreihe geben junge Studierende aus aller Welt Einblicke in Geschichte, Natur und Kultur ihrer Heimatländer und beschreiben auch, wie sie ihre Studienheimat Köthen wahrnehmen.
Di., 25.09., 16.30 Uhr, Phantastisch wie aus „Tausendundeine Nacht - Märchenstunde“ für die ganze Familie in der „Galerie am Ratswall“ („Galerie am Ratswall“, Ratswall 22, Bitterfeld). Kulturen verbinden sich durch Phantasie und Erzählkunst wenn Majed Alavaghani und Marion Lange Märchen erzählen. Übersetzungen: Sherzad Sulimann.
Mi., 26.09., 18 Uhr, Vortrag "Auf den Spuren Buddhas - über die Wissenschaft des Geistes" (Kreismuseum Bitterfeld, Kirchplatz 3, Bitterfeld). Victoria Knobloch hält den Vortrag und nimmt das Publikum mit auf eine spirituelle Reise nach Indien, Nepal und Tibet. Neben beeindruckenden Fotos aus verschiedenen Klöstern des Himalaya werden auch die dortige Kultur und Tradition dargestellt. Der Eintritt beträgt 2,50 € bzw. 1,50 € ermäßigt.
Do., 27.09., 15 Uhr, „Zerbst verbindet“ (Jugendbegegnungsstätte des JMD, Markt 30, Zerbst/Anhalt). Durch ein spielerisches Miteinander in der Gruppe soll den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahren die Bedeutung des Zusammenhalts und der gegenseitigen Akzeptanz zwischen Einheimischen und Neubürgern nähergebracht werden. So wird es ein Länder- und Europa-Quiz, ein Glücksrad, mehrere Kreativangebote, Spiegel- malen und viele andere Aktionen geben. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Sa., 29.09., 13 Uhr, „Treffen der Initiative ‘Willkommen in Köthen’“ (Martinskirche, Leipziger Str. 36, Köthen). Jahresrückblick und musikalischer Nachmittag mit Klängen aus aller Welt und „Big Bööörnd and his Soundschrecker“.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
PODCAST Locker vom Hocker: Er lehrt dem Nachwuchs das Kochen PODCAST Locker vom Hocker: Er lehrt dem Nachwuchs das Kochen Anhalt (sbw). Koch-Azubis aus ganz Deutschland lernen aus dem Wissensschatz eines Dessauers. Thomas Wolffgang, Lehrer am Berufsschulzentrum, ist Mitautor des...
Anzeige
Sag Ja!
Interkulturelle Woche - Vielfalt verbindet Interkulturelle Woche - Vielfalt verbindet Vielfalt kann als Herausforderung und als Bereicherung wahrgenommen werden - vor allem aber ist Vielfalt gelebter Alltag ...
Anzeige
Romanik auf 1.000 Kilometern Romanik auf 1.000 Kilometern Die Straße der Romanik ist ein Weg durch Sachsen-Anhalt, dem Kernland frühen deutschen Königtums. Sie bietet Architektur aus dem Mittelalter....
Anzeige
Sag Ja!