Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Unser Land > Romanik auf 1.000 Kilometern >
Mario Wetzel Mario Wetzel
aktualisiert am 04.09.2018 um 16:42:10

Romanik auf 1.000 Kilometern

Die Straße der Romanik ist ein Weg durch Sachsen-Anhalt, dem Kernland frühen deutschen Königtums. Sie bietet Architektur aus dem Mittelalter. Dass es in unserer Region schon in vergangenen Zeiten lebhaft zuging, zeigen die Bauten entlang der Strecke.

Hier handelt es sich um eine Tourismusroute, die 1993 erstellt wurde und alle Sehenswürdigkeiten erfasst, die in der Epoche der Romanik entstanden sind. Auf insgesamt 1.000 Kilometern sind über 80 Bauwerke romanischen Ursprungs miteinander verbunden. Meist handelt es sich um Kirchen und Klöster, die im Mittelalter entstanden sind.

Wehrhafte Burgen, Dome, Klöster und Kirchen sind Zeugnisse der Zeit der Christianisierung mit Kreuz und Schwert von der Mitte des 10. bis Mitte des 13. Jahrhunderts.

Den Besuchern begegnet erlebbare Geschichte in 65 Städten und Dörfern, in denen bereits vor 1.000 Jahren europäische Politik gemacht wurde. Der Begriff Romanik entstand im 19. Jahrhundert in Anlehnung an die Bezeichnung für romanische Sprachen, da einzelne Motive altrömischer Baukunst, wie zum Beispiel Säule und Rundbogen, abgewandelt verwendet wurden.

Die Romanik reichte vom 11. bis Anfang des 13. Jahrhunderts und ist der erste umfassende Stil der mittelalterlichen europäischen Kunst, insbesondere geprägt von christlich-religiösen Vorstellungen.

Die imposanten, oft doppeltürmigen, Kirchen sind meist Basiliken mit zwei Turmpaaren und Vierungsturm. Charakteristisch sind Rundbogen als Fenster- und Portalabschluss, Würfel- und Kelchblockkapitelle für Säulen und Pfeiler, Flachdecken in der Frühromanik und Kreuzgratgewölbe in der Spätromanik sowie oft reich ausgemalte Innenräume.

Die Straße der Romanik wird regelmäßig um weitere romanische Bauwerke erweitert. So wurde der Eulenspiegelturm in Bernburg erst 2007 in die Liste der Sehenswürdigkeiten aufgenommen. Dass die Region von der Straße der Romanik profitiert, wurde 2016 deutlich.

Das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung zeichnete die Stadt Seeland mit einem hohen Preis aus. Die Auszeichnung hatten sich die Verantwortlichen mit der vorbildlichen Umfeldgestaltung der Stiftskirche St. Cyriakus in Frose verdient.


Info:
65 Orte mit Stationen an der Straße der Romanik - dargestellt hier auf einer Karte 


Die Stil-Epoche Romanik bekam ihren Namen im 19. Jahrhundert.
Die Tourismusroute „Straße der Romanik“ wurde am 7. Mai 1993 ins Leben gerufen.
Die Länge beträgt insgesamt rund 1.000 Kilometer.
Knapp 80 Bauwerke können besucht werden.

Mehr Informationen, beteiligte Bauten, Reise- und Urlaubsangebote sowie Führungen im Netz unter:

www.romanik-strasse-erleben.de

www.strassederromanik.de



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
PODCAST Locker vom Hocker: Er lehrt dem Nachwuchs das Kochen PODCAST Locker vom Hocker: Er lehrt dem Nachwuchs das Kochen Anhalt (sbw). Koch-Azubis aus ganz Deutschland lernen aus dem Wissensschatz eines Dessauers. Thomas Wolffgang, Lehrer am Berufsschulzentrum, ist Mitautor des...
Anzeige
Trauerportal
Interkulturelle Woche - Vielfalt verbindet Interkulturelle Woche - Vielfalt verbindet Vielfalt kann als Herausforderung und als Bereicherung wahrgenommen werden - vor allem aber ist Vielfalt gelebter Alltag ...
Anzeige
Romanik auf 1.000 Kilometern Romanik auf 1.000 Kilometern Die Straße der Romanik ist ein Weg durch Sachsen-Anhalt, dem Kernland frühen deutschen Königtums. Sie bietet Architektur aus dem Mittelalter....
Anzeige
Unser Land