Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Mansfelder Land > Heimatgeschichten > „Ich wusste einfach nicht mehr weiter“ >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 04.06.2014 um 15:16:31

„Ich wusste einfach nicht mehr weiter“

Heidrun Kahlmann (l.) bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Katrin Rosenbaum. Heidrun Kahlmann (l.) bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Katrin Rosenbaum.
Foto: frank henze
Rottleberode (fh). Heidrun Kahlmann war in einer schwierigen Situation, die ihre Exis­­tenz bedrohte.
 Sie konnte ihren Lebensunterhalt nicht mehr allein bestreiten. Heidrun Kahlmann war am Boden zerstört und wandte sich Hilfe suchend an das Jobcenter in Sangerhausen. „Ich wusste einfach nicht mehr weiter“, resümiert sie rückblickend. Was war geschehen? Die Friseurin war lange angestellt in einem Salon. Machte ihre Meis­terprüfung und war auch einige Jahre als mobiler Friseur unterwegs. Danach folgten drei Jahre in einer Anstellung in der Schweiz. Doch sie hatte Sehnsucht nach ihrer Heimat. Und so kam sie im März 2012 nach Rottleberode zurück. Der berufliche Neuanfang war allerdings alles andere als einfach. Übergangsweise war sie wieder als mobile Friseurin unterwegs, bevor sie stolz im Juli 2012 ihren eigenen Salon in der Do­­mäne in Rottleberode eröffnen konnte. „Zu Beginn lief alles gut“, erzählt Heidrun Kahlmann. So blieb es aber nicht. Der Bäcker und der Fleischer in unmittelbarer Nähe ihres Salons zogen um. Damit blieb auch ein Teil der Laufkundschaft aus. Die Baumaßnahmen in Rottleberode taten ihr Übriges. Und als ob das noch alles nicht gereicht hätte, brach sie sich die Hand. Für eine selbstständig ar­­beitende Friseurin der Ruin. An weiter arbeiten war nicht zu denken. Deshalb half das Jobcenter in Sangerhausen. Dass sie bedürftig ist, war nach Sichtung ihrer Unterlagen schnell klar, so dass ihr eine Grundsicherung für sechs Monate ge­­währt wurde. „Es ist keine Schande zum Jobcenter zu ge­­hen“, so Heidrun heute erleichtert. Über ihre Arbeitsvermittlerin Katrin Rosenbaum findet sie nur dankbare Worte. Und diese ermutigt: „Wer Hilfe braucht und diese in Anspruch nehmen möchte, kann sich gern an uns wenden“. Gesundheitlich geht es Heidrun Kahlmann heute besser. Trotz des holprigen Neustarts in der alten Heimat, bereut hat sie diesen Schritt nicht, gab es doch Freunde, die sie unterstützt haben und das macht für sie Heimat aus.
Mehr Geschichten von Menschen aus unserer Heimat, liebe Leserinnen und Leser präsentieren wir Ihnen kommen Sonntag in einem Sonderheft des Super Sonntags „HeimatGeschichten“. Lesen historischen Eisenbahnen, Frauen an der Waschmaschine und am (Brand)-Herd, Männern im Sattel, Ge­­schichten an Häusern, Mo­­delleisenbahnern, Gartenfreunden und Sportskanonen, Klatsch vom Kiosk und guten Seelen aus dem Dorf.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Super Sonntag-Heimattour in Blankenheim: Das Schöne, hier kennen sich alle! Super Sonntag-Heimattour in Blankenheim: Das Schöne, hier kennen sich alle! Es hat gegossen wie aus Ei­­mern, aber einige Blankenheimer hat das nicht aufgehalten. ...
Anzeige
Rectangel
Und weiter geht's mit der Super Sonntag Heimattour Und weiter geht's mit der Super Sonntag Heimattour Helma Helmbold ...
Anzeige
Historische Bahnreise Historische Bahnreise Benndorf (jf). Mit der Mansfelder Bergwerksbahn fährt Heimatgeschichte übers Land. ...
Anzeige
Rectangel