Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Mansfelder Land > Kolumne > Fernsehbeitrag: Unterwegs auf dem Lutherweg >
Daniela Messerschmidt Daniela Messerschmidt
aktualisiert am 25.02.2014 um 13:00:36

Fernsehbeitrag: Unterwegs auf dem Lutherweg


Foto: Daniela Messerschmidt
Unterwegs auf dem Lutherweg Eisleben am Samstag (01.03.2014) von 18:15 bis 18:45 Uhr im MDR FERNSEHEN
"Heutet bratet ihr eine Gans, in hundert Jahren soll euch ein Schwan erstehen!" Mit diesen Worten soll Jan Hus 1415 kurz vor seiner Hinrichtung auf dem Scheiterhaufen die Weiterführung seiner Ideen vorausgesagt haben. Und tatsächlich hämmert 100 Jahre später ein Mönch Thesen an die Kirche, die die Welt verändern werden. Jener Schwan heißt Martin Luther. Geboren wird er in Eisleben. Hier wird sich auch sein Lebenskreis schließen. In Wittenberg findet er eine neue Heimat, doch sein Herz schlägt für das Mansfelder Land: "Mein Vaterland ist Eisleben, von daher bin ich." Zu Unrecht steht Luthers Heimatstadt etwas im Schatten der anderen großen Lutherstätten. Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren wollen für die Eisleber eine Lanze brechen und erkunden ihren Lutherweg, der besonders in den letzten Jahren zahlreiche Besucher anlocken und begeistern konnte. Nicht nur Geburts- und Sterbehaus bekamen neue Ausstellungen mit neuen Gedanken und neuen Gesichtern. Kaum wiederzuerkennen erstrahlt die Taufkirche Martin Luthers, hell und lic

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Alarmierende Flaschenpost Neues von Halles Lästerschwestern: Alarmierende Flaschenpost „Du Flasche!" hat man in unserer Kindheit allenthalben gesagt, wenn eine sonstige Großklappe nicht die Kletterstange hoch kam oder mal wieder...
Anzeige
Unser Land
Neues von Halles Lästerschwestern: Namhafte Magerkost Neues von Halles Lästerschwestern: Namhafte Magerkost Was gehört zum bevorstenden Frühling wie der Deckel auf den Topf? Ja doch, die Frühjahrsmüdigkeit bzw. die von allen möglichen Seiten...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Das zieht einem die Schuhe aus! Neues von Halles Lästerschwestern: Das zieht einem die Schuhe aus! Rentner müsste man sein. Dann könnte man herumlaufen, wie man wöllte, und keiner könnte einem was. Abgesehen von der buckligen...
Anzeige
Sag Ja!