Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Supersonntag > Quedlinburg > 11. Bildungsmesse in Thale >
Michael Randhahn Michael Randhahn
aktualisiert am 15.03.2016 um 07:37:33

11. Bildungsmesse in Thale

Beim Rundgang kommen Martin Skiebe, Thomas Balcerowski und Dieter Steffen (v. li.) mit den Ausstellern der „Bildungsmesse“ ins Gespräch. Beim Rundgang kommen Martin Skiebe, Thomas Balcerowski und Dieter Steffen (v. li.) mit den Ausstellern der „Bildungsmesse“ ins Gespräch.
Foto: and
Thale (and). In Thale steht am Mittwoch die Berufswahl im Mittelpunkt der „Bildungsmesse". Deren mittlerweile 11. Auflage öffnet im „Bildungs- und Technologiezentrum" (BTZ) Am Bodeufer 2 ihre Pforten, wo sie um 9 Uhr von Landrat Martin Skiebe gemeinsam mit Thales Bürgermeister Thomas Balcerowski und dem BTZ- Vorstandsvorsitzender Dieter Steffen eröffnet wird. Die Bildungsmesse soll noch unschlüssige Jugendliche der Region bei ihrer Suche nach einem geeigneten Ausbildungs- oder Studienplatz unterstützen. Darum werden den Schülern bis
14 Uhr die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt, die sie in Thale und der Umgebung haben.

„Die Stadt Thale möchte damit einen Beitrag dazu leisten, junge Leute an den Standort Thale zu binden. Denn die Stadt Thale und der Harz sind lebens- und liebenswert", erläutert der Bürgermeister die Motivation. Firmen aus unterschiedlichen Be-reichen präsentieren sich praxisnah und geben Schülern so-wie auch den Eltern am Mittwoch die Möglichkeit, Fragen im Gespräch mit kompetenten Ansprechpartnern zu klären und sich über Ausbildungsberufe oder Studienangebote zu informieren. Unternehmen aus Dienstleistung und Service, Gastronomie, Industrie, Handwerk und der öffentliche Dienst stellen sich vor: etwa das PMC, die Seilbahnen Thale GmbH, die Evangelische Stiftung Neinstedt, RST Recycling Sanierung Thale GmbH, die Trimet Aluminium, Möbel Müller, die AOK Sachsen-Anhalt, die Malermeister Pielemeier GmbH oder die Fachhochschule Polizei aus Aschersleben. Mit dabei sind auch die Industrie- und Handelskammer Geschäftsstelle Wernigerode, die Agentur für Arbeit-Halberstadt oder die Karriereberatung der Bundeswehr Halberstadt.

„Wir präsentieren hier eine breite Palette von Unternehmen und Berufsfeldern", sagt Dieter Steffen vom BTZ. Viele Aussteller nutzen die Messe seit Jahren als „Kontaktbörse" zu den künftigen Lehrlingen, fügt der Bürgermeister hinzu. „Schülerinnen und Schüler können diese Plattform zwischen Betrieben und Jugendlichen nutzen, um mehr Klarheit über ihren Beruf zu erlangen."

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Hohelied auf den Winners Club Neues von Halles Lästerschwestern: Hohelied auf den Winners Club  Ja, ja, ist schon klar: das macht man nicht, diesen Ort ins Rampenlicht heben, der in der Regel sehr schlicht ausgestattet ist und nur wenige Quadratmeter...
Anzeige
Trauerportal
Runkel-Rüben-Fest hat im Kurpark Thale Premiere Runkel-Rüben-Fest hat im Kurpark Thale Premiere Thale (and). Ab 1. Oktober wird in Thale zum ersten Mal ein „Runkel-Rüben-Fest" gefeiert. Die große Premiere steigt bis zum Montag im... Heisat-Firmensitz ist viel zentraler Heisat-Firmensitz ist viel zentraler Quedlinburg (and). Er liegt zentral, ist über den südlichen Stadtring zu erreichen und zudem direkt auf die Bedürfnisse eines...
Anzeige
Sag Ja!