Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Supersonntag > Quedlinburg > Faschingsumzug in Quedlinburg >
Michael Randhahn Michael Randhahn
aktualisiert am 05.02.2016 um 10:26:59

Faschingsumzug in Quedlinburg

Am Aschermittwoch endet die Regentschaft des Quedlinburger Prinzenpaares. Reiner II. Roland der Stadt und Silvia I. Mathilde vom Stift hatten am 11. 11. 2015 die symbolischen Stadtschlüssel vom Quedlinburger Oberbürgermeister Frank Ruch erhalten Am Aschermittwoch endet die Regentschaft des Quedlinburger Prinzenpaares. Reiner II. Roland der Stadt und Silvia I. Mathilde vom Stift hatten am 11. 11. 2015 die symbolischen Stadtschlüssel vom Quedlinburger Oberbürgermeister Frank Ruch erhalten
Foto: lha
Quedlinburg (and). Karneval kann man lieben oder hassen. Zwischen dem 11. November und Aschermittwoch am 10. Februar gibt's dazu viele Gelegenheiten. Höhepunkt ist in Quedlinburg der Straßenkarneval. Er findet traditionell am Sonntag vor dem Rosenmontag statt. Zum Faschingsumzug erwartet der gastgebende Quedlinburger Carneval Verein (QCV) tausende Gäste an den Straßen der Quedlinburger Innenstadt. Wer mag, kann sich aber schon am 6. Februar bei der Prunksitzung mit den „Togos" so richtig in Stimmung bringen.

Am 7. Februar sind die Narren dann auf den Straßen der Quedlinburger Innenstadt unterwegs. Los gehts um 14 Uhr. Dann setzt sich der närrische Tross mit geschätzten rund 400 Aktiven im Neuen Weg in Bewegung. Er folgt der erprobten Route aus den Vorjahren: entlang der Quedlinburger Null über die Heiligegeiststraße, die Pölkenstraße weiter über den Steinweg, Klink und Breite Straße bis zum Markt. Dort begrüßt der QCV die Teilnehmer.

Das Prinzenpaar Reiner II. Roland der Stadt und Silvia I. Mathilde vom Stift erwarten zum bunten Faschingsumzug jede Menge Gäste. Dazu gehören der Güntersberger Fa-schingsclub samt Spielmannszug, der Thalenser Carneval Club und erstmals auch der Heimburger Carneval. Mit da-bei sind die Schützen, der Westernreitverein Westerhausen, die Freiwillige Feuerwehr Quedlinburg, das Technische Hilfswerk und der Quedlinburger Spielmannszug.

Das Motto ist „Flower Power- Discotime in Quedlinburg soll Stimmung sein". Und wer dann vom Karneval noch immer nicht genug hat: Am 13. Februar geht die Session mit einer Abschlussprunksitzung im Kaiserhof dann wirklich zu Ende.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Schönen Dank auch für die Blumen! Neues von Halles Lästerschwestern: Schönen Dank auch für die Blumen! Nein, auch mit pinkfarbenen Nelken kann man sich beim ersten Date in die Nesseln setzen. Denn die bedeuten in der Sprache der Sags-mit-Blumen-Wissenschaft -...
Anzeige
Trauerportal
Junghandwerker starten durch Junghandwerker starten durch Landkreis (red). Wer in jungen Jahren seine Zeit sinnbringend einsetzt, zum Wohle der Allgemeinheit - der wird sich auch als Erwachsener eine solidarische... Der Französische Maran in der KITA Spielstunde Der Französische Maran in der KITA Spielstunde Neinstedt (red). Jetzt bekamen die Kinder der Vorschulgruppe unserer KITA Spielstunde Besuch vom ortsansässigen Geflügelzüchterverein. Im Rahmen...
Anzeige
Sag Ja!