Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Zeitz > Kurzmeldungen aus dem Burgenlandkreis >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 22.03.2019 um 13:16:56

Kurzmeldungen aus dem Burgenlandkreis

Stadt Zeitz sagt Müll den Kampf an
Zeitz (red). Die Stadt selbst möchte einen Beitrag zur Sauberkeit unserer Stadt leisten und freut sich wieder auf zahlreiche Helfer. Im letzten Jahr konnte an vielen Stellen aufgeräumt werden. Auch die Ortschaften sind aufgerufen sich an dem Frühjahrsputz zu beteiligen. Alle freiwilligen Helfer treffen sich am Samstag, dem 6. April, 9 Uhr am Rathaus der Stadt Zeitz. Es erfolgt eine kurze Einweisung und Aufteilung der Helfer auf die verschiedenen Gebiete sowie Tätigkeiten. Zudem werden Gerätschaften (Schaufel, Besen) ausgegeben. Diesmal wird vorrangig der Unrat in der Innenstadt und dem Goethepark sowie Theodor-Arnold-Promenade beseitigt. Für weitere Infos der Teilnehmer ist Katja Vincenz, Sachgebietsleiterin Sicherheit und Ordnung (Telefon: 03441 83240, Mail: Katja.Vincenz@stadt-zeitz.de) zu erreichen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nachauflage erschienen
Würchwitz (red). Aufgrund der großen Nachfrage veröffentlichte der Würchwitzer Kleefestverein eine Nachauflage der Heimatbroschüren „Meuselwitz im 2. Weltkrieg - 1. bis 5. Teil“. Die bebilderten und vom Meuselwitzer Grafiker Jörg Gadomski illustrierten Heimathefte berichteten über die Kriegsereignise und Schicksalstage der Stadt und deren Nachbarorte. Über 400 Zeitzeugen schilderten ihre Kindheits- und Jugenderlebnisse während des 2. Weltkrieges. Die Broschüren sind in der Buchhandlung Meuselwitz, der Schnup-hase’schen Buchhandlung Altenburg sowie in der Tourist-Information Zeitz erhältlich.

Schließung & Danke
Igel halten ab November Winterschlaf. Bislang konnten sie es sich in Kretzschau bequem machen.
Kretzschau (red). Aus gesundheitlichen Gründen wird mit Ablauf der Saison ab Mai die Igelstation in Kretzschau ge-schlossen. „Wir danken allen Igelfreunden, den Tierheimen Zeitz und Eulau, der Tierarztpraxis Dr. H. Schulze sowie dem Burgenlandkreis für die langjährige materielle und finanzielle Unterstützung“, so Iris Urban. Diesen Winter beherbergte die Familie 59 Tiere.

Noch eine Million Euro abrufbar
BLK (red). „Es können weiterhin Anträge gestellt werden“, informiert Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne.  Von den im Landeshaushalt 2019 bereitgestellten zwei Millionen Euro wurden bislang Verträge über lediglich rund 977.000 Euro zum Schutz der Bevölkerung geschlossen. Zu den Vertragspartnern gehörten die Landkreise Stendal, Anhalt-Bitterfeld, Salzwedel, Wittenberg und Börde sowie die kreisfreien Städte Magdeburg und Dessau-Roßlau. Sie finanzieren den Einsatz von Bioziden sowie das Absaugen der Nester durch Fachfirmen. „Wenn es weiteren Bedarf gibt, können bestehende Zuwendungsverträge geändert und die vereinbarten Zuwendungsbeträge erhöht werden“, sagt Grimm-Benne. Voraussetzung dafür sei eine Antragstellung der Vertragspartner. Städte und Gemeinden sollten bei neuem oder zusätzlichem Bedarf die Kommunikation mit dem Landkreis suchen, damit dieser beim Landesamt für Verbraucherschutz einen entsprechenden Antrag auf Förderung bzw. höhere Zuwendung stellt. Grimm-Benne: „Es muss sichergestellt sein, dass alle Flächen in die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners einbezogen werden, von denen eine weitere Gefahrenausbreitung in den nächsten Jahren ausgehen kann“.
Infos hat das Landesamt für Verbraucherschutz zu-sammengestellt unter: http://lsaurl.de/EPSAntrag

Zeitz und seine guten Schwimmer
Eine Gruppe von Zeitzer Schwimmern startete in Greiz zu den Sprintpokalwettkämpfen.
Greiz (red). Ausgeschrieben waren die Wettkämpfe in Greiz zu den Sprintpokalkämpfen für Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2011 und älter. Die Jahrgänge 2011 und 2010 sollten alle vier Schwimmlagen über 25 Meter absolvieren, während die Jahrgänge 2009 und älter die vier Lagen Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil über 50 Meter bestreiten mussten.
Die Zeitzer schnitten dabei ganz gut ab, denn in der Regel wurden bei allen Sportlern persönliche Bestzeiten erzielt. Siegerpokale der jeweiligen Jahrgänge holten Luna Fischer (2007) und Hannah Hoffmann (2006). Zu diesem Erfolg kamen sie durch Verbesserung ihrer bisherigen Leistungen und gaben ihren Gegnern keine Chance. Auf 2. Plätze kamen Karlotta Hoffmann (2009), Frieda Hanschmann (2004) bei den Mädchen, und Eric-Leon Jahns (2004) sowie Marc Jähnert (2002) bei den Jungen. In den starken Starterfeldern kamen Emilia Kahnt (2010), Sarah Lorbeer (2008), Clara Jäger (2007) und Michelle Weihmann (2006) in der Gesamtaddition der geschwommenen Zeiten auf 3. Plätze. Das schaffte bei den Jungen nur noch Eric Hinsche (2002).

So bunt wie der Frühling
Zeitz (red). Über 70 Händler stehen am Sonntag, dem 7. April von 10 bis 18 Uhr zum Frühlingsmarkt in Zeitz im Schlosspark bereit. Von Pflanzen über Keramik, Holzwaren, Produkte aus Filz bis hin zu Stoffen und handgefertigter Seife - für jeden Besucher ist das Passende dabei. Ein unterhaltsames Bühnenprogramm, Kleinkunst und Mitmach-Stände für Kinder runden diesen Tag ab.

Wanderung
Burgwerben (red). Die Weindörfer Burgwerben und Kriechau beteiligen sich erstmalig am deutschlandweiten Wein-Wander-Wochenende. In-teressierte können so am Samstag, dem 27. April den Burgwerbener Herzogsberg kennenlernen. 10.30 und 13 Uhr startet eine Wanderung an der Dorfkirche. Interessierte können sich bis 20. April unter 01522/ 6877642 anmelden.

Seniorenbeirat berät sich
BLK (red). Der Seniorenbeirat Burgenlandkreis führt am Mittwoch, dem 27. März seine nächste Sitzung durch. Die Sitzung beginnt 14.30 Uhr im Landgasthof Gieckau, Gasse 6, 06618 Wethau.

Kostenfreie Beratung
BLK (red). Am Donnerstag, dem 4. April können sich Krebs- betroffene und ihre Angehörigen von 9  bis 12 Uhr im Klinikum Burgenlandkreis Naumburg und von 13.30 bis 16.30 Uhr im Gregorius-Agricola Klinikum Zeitz kostenfrei beraten lassen. Eine Anmeldung unter 0345/ 4788110 ist erforderlich. Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Weißenfels der Frauenselbsthilfe nach Krebs findet am Dienstag, dem 26. März  ab 14.30 Uhr im Asklepios-Klinikum Weißenfels, Raum 1065,  statt.

Ausweis für Schwerbehinderte
Weißenfels (red). Wer erhält einen Schwerbehindertenausweis? Eine Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Interessierte am Mittwoch, dem 17. April von 14.30 bis 16 Uhr im Beratungsraum des Technischen Rathauses in Weißenfels, Klosterstraße 5. Das Angebot ist kostenfrei.

Spendenaktion der Stadtwerke
Weißenfels (red). Die Stadtwerke Weißenfels rufen alle Vereine und Institutionen auf, bei der Aktion „Jede Kilowattstunde zählt“ mitzumachen.
So hat man die Chance, eine Spende von 1.000 Euro, 800 Euro und 600 Euro zu gewinnen. Bis 30. April läuft die Bewerbungsphase. In diesem Zeitraum ist es möglich ein Projekt aus dem Jahr 2019 bei den Stadtwerken Weißenfels einzureichen. Hier geht es um gesellschaftliche Aufgaben, soziales Miteinander, Engagement aber auch um eine Anschaffung, die nicht alleine zu stemmen ist. Alle Infos gibts auf stadtwerke-wsf.de

Tanz dich gesund - jeden Montag
Lützen (red). Unter dem Motto „Tanz dich gesund“ lädt die Tanzgruppe für jedermann jeweils montags, 10 Uhr, zum leichten Fitnesstraining mit Dipl.-Choreographin Nina Werner-Pivovarova in die „Blaue Maus“, Göteburger Straße 1, Lützen, ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sprechstunde mit Abgeordneter
Naumburg (red). Die Landtagsabgeordnete Katja Bahlmann (Die Linke) lädt am Montag, dem 25. März, 10 bis 12 Uhr, zur Bürgersprechstunde ein. Sie findet im Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Birke Bull-Bischoff in der Marienstraße 11 statt.

Investitionsbank berät vor Ort
Naumburg (red). Die Investitionsbank (IB) Sachsen-Anhalt informiert künftig auch regional über ihre Angebote.
Wer in sein Unternehmen investieren, Aufträge vorfinanzieren oder seine Mitarbeiter qualifizieren will, erhält beim IB-regional Sprechtag Auskunft zu attraktiven Zuschüssen und Darlehen. Auch Gründer und Nachfolger werden unterstützt. Zudem können sich Häuslebauer und Wohneigentümer über Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten des Landes informieren. Wer berufsbegleitend in die Weiterbildung investieren will, kann auch von finanziellen Zuschüssen profitieren.
Der nächste Sprechtag unter dem Mott „IB regional – Wir für Sie vor Ort“ findet am Donnerstag, dem 11. April, im Landratsamt in Naumburg statt. Terminvereinbarung unter 03445 / 731689 oder 731695 ist erforderlich.
Weitere regionale Beratungstage sind am 13. Juni, 8. August, 10. Oktober und 12. Dezember geplant.

Theaterfahrt zum „Vogelhändler“
Bad Bibra (red). Der Kultur- und Literaturverein bietet am Sonnabend, dem 25. Mai, eine Fahrt ins Theater Gera zur Operette „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller an. Theaterbeginn in Gera ist 19.30 Uhr. Es fährt ein Bus von Wennungen über Wetzendorf, Nebra, Bad Bibra, Laucha, Freyburg und Naumburg nach Gera. Infos und Karten bei Gundel Spaar, 034465 / 20315 (täglich bis 22 Uhr).

„Musik für Kinder“ startet
Naumburg (red). Die beliebte Konzertreihe „Musik für Kinder“ startet am 31. März mit der Jorinde Jelen Band und ihrem Mitmachprogramm „Jollis Wilde Welt der Worte“ in die neue Saison. Ab 15 Uhr stehen im Kunstwerk Turbinenhaus Lieder, Lyrik und bunte Wortimprovisationen für Kinder auf dem Plan. Es wird gereimt, geraten, gesungen und geklatscht, und auch die Sprache der Tiere und der Außerirdischen wird erlernt.
Jorinde Jelen wurde auf Rügen geboren und studierte nach dem Abitur Jazzgesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Im Jahr 2004 gründete sie ihre eigene Band. Im Turbinenhaus wird sie von Steffen Greisinger am Piano, Eva Klesse am Schlagzeug, Bastian Ruppert an der Gitarre und der Posaune, Christian Sievert am Kontrabass sowie Volker Dahms am Saxophon begleitet. Karten gibt es in der Tourist-Info Naumburg.

Ehemalige aus der Kaufhalle
Naumburg (red). Die ehemaligen Mitarbeiter der HO-Kaufhalle Taborer Straße kommen am Samstag, dem 30. März zu ihrem jährlichen Treffen zusammen. Es beginnt um 15 Uhr und findet im „Steakhouse“ am Topfmarkt 16 in Naumburg statt.

Blasmusik bei Kaffee & Kuchen
Burgscheidungen (red). Zu einem Frühjahrskonzert mit den Schönburger Blasmusikanten wird am Samstag, dem 13. April, ins Dorfgemeinschaftshaus Burgscheidungen eingeladen. Von 15 bis 18 Uhr gibt es nicht nur Blasmusik, sondern auch Kaffee und Kuchen.

Mittelalter-Burgfrühling
Allstedt (red). Zum mittelalterlichen Burgfrühling wird am Wochenende 13. und 14. April auf die Burg Allstedt im benachbarten Saalekreis eingeladen. In den Innenhöfen der einstigen Kaiserpfalz werden über 40 Handwerker- und Krämerstände und Ritterzelte aufgestellt. Auf der Bühne, auf Bänken und Tischen zwischen den Zuschauern zeigen Künstler - Spielleute, Artisten, Puppenspieler und Gaukler - ihre unnachahmliche Art, die Besucher zu belustigen und zu unterhalten. Geöffnet ist an beiden Tagen jeweils 11 bis 19 Uhr.

Fußballcamp mit RB Leipzig
Klosterhäseler (red). Der FSV Klosterhäseler lädt in den Osterferien vom 23. bis 26. April Kinder von 6 bis 15 Jahren zu einem Fußballcamp mit der RB Leipzig Fußballschule ein. Teilnehmen dürfen alle Kinder der Region, unabhängig von ihrer Vereinszugehörigkeit. Infos und Anmeldung unter 034465 / 20406.

Welterbe für Kids erlebbar
Naumburg (red).
Am 4. März unterzeichneten Dr. Holger Kunde, Stiftsdirektor der Vereinigten Domstifter, und Silke Ladewig, Leiterin der Uta-Schule, eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Uta-Schule und den Vereinigten Domstiftern. Die KinderDomBauhütte ist dabei ein wichtiger Partner für die Schule. Mit einem auf die Unterrichtsinhalte der vier Klassenstufen abgestimmten Projektangebot werden die Schüler zukünftig einmal jährlich den Dom zu unterschiedlichen Themen erkunden. „Die unmittelbare Begegnung mit originalen Zeugnissen und damit auch der Geschichte unserer Region kann den schulischen Alltag ideal ergänzen und komplexe Sachverhalte anschaulich verdeutlichen“, so Jessica Buchwald, Leiterin Museumspädagogik bei den Vereinigten Domstiftern. „Die KinderDomBauhütte bietet als außerschulischer Lernort vielfältige Vermittlungsangebote, die den Naumburger Dom erlebbar machen. Die Schüler erfahren durch die Kombination aus spannender Erkundung und praktischer Tätigkeit den Einklang von Kunst, Architektur und Religion im Mittelalter.“
Wie kam diese Zusammenarbeit zustande?
Während einer Weiterbildungsveranstaltung der Pädagogen der Uta-Schule in der KinderDomBauhütte entstand der Wunsch nach einer intensiveren Zusammenarbeit. Gemeinsam wurden Vermittlungsangebote der KinderDom-Bauhütte ausgewählt, welche langfristig in die schulinternen Curricula aufgenommen und wiederkehrender Bestandteil des Schullebens werden sollen. Feste Ansprechpartner ermöglichen schnelle Absprachen und individuelle Abstimmungen. In regelmäßigen Treffen sollen Erfahrungswerte ausgetauscht und die Schwerpunkte angepasst werden. Weiterhin werden die Pädagogen in Weiterbildungen über aktuelle Entwicklungen des Naumburger Doms sowie neue Projektangebote informiert.
„Wir erhoffen uns, dass diesem Kooperationsmodell weitere Schulen aus der Region folgen und wir noch mehr Schüler für unser herausragendes Kulturerbe begeistern können“ , wünscht sich Stiftsdirektor Dr. Holger Kunde.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Stadtmarketingverein Weißenfels mit Rückblick und Ausblick Stadtmarketingverein Weißenfels mit Rückblick und Ausblick Weißenfels (red). Der Stadtmarketingverein Weißenfels wird auch im 16. Jahr seines Bestehens von der Weißenfelser Unternehmerin Elke...
Anzeige
Unser Land
Neue Staatsbürger erhalten Urkunden im Burgenlandkreis Neue Staatsbürger erhalten Urkunden im Burgenlandkreis Naumburg (red). Landrat Götz Ulrich überreichte gestern gemeinsam mit dem Leiter der Migrationsagentur, Thomas Postleb, und der...
Anzeige
Burgenlandkreis bei Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg dabei Burgenlandkreis bei Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg dabei Quedlinburg/BLK (red). Zum diesjährigen Landesfest in der Welterbestadt Quedlinburg vom 31.05. bis 02.06.2019 wird der Burgenlandkreis wieder durch...
Anzeige
Sag Ja!