Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Zeitz > Willkommen in der „total irren Truppe“ - Bergistanien feiert - am liebsten mit Ihnen >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 18.02.2019 um 11:50:53

Willkommen in der „total irren Truppe“ - Bergistanien feiert - am liebsten mit Ihnen

„Ganz dicht sind wir noch lange nicht, wir machen heute Sonderschicht“ - das ist das Motto der 56. Session des Bergisdorfer Carnevals-Club e.V. Tino Gebhardt, Ina Gerhardt, Andreas Riedel und Gunter Grimm (v.l.) freuen sich schon auf die nächsten Veranstaltungen. „Ganz dicht sind wir noch lange nicht, wir machen heute Sonderschicht“ - das ist das Motto der 56. Session des Bergisdorfer Carnevals-Club e.V. Tino Gebhardt, Ina Gerhardt, Andreas Riedel und Gunter Grimm (v.l.) freuen sich schon auf die nächsten Veranstaltungen.
Foto: Verein Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Ina Gerhardt verwandelt sich in eine Prinzessin und Andreas Riedel schlüpft in die Prinzenrolle.
Bergisdorf (mh).
Seit über 30 Jahren ist Ina Gerhardt glücklich mit Andreas Riedel als Paar zusammen. „Es war Liebe auf den ersten Blick“, gesteht die heute 48-Jährige. „Wir haben uns 1987 in der Disco in Groitzsch kennengelernt. Seine freche und lustige Art hat mir sofort gefallen.“ Er zog dann von Zeitz zu ihr nach Lucka, 1999 machten sie die Elsterstadt dann wieder zu ihrem gemeinsamen Wohnort. Seit 15 Jahren sind die beiden begeisterte Gäste in Bergisdorf. An mindestens einer Veranstaltung pro Session nehmen sie teil. Deshalb pickten sich Tino Gebhardt und Gunter Grimm, Mitglieder vom Bergisdorfer Carnevals-Club e.V., die Zeitzer heraus um sie zum Prinzenpaar zu machen. „Wir lieben die Stimmung, den Spaß, das Verkleiden und natürlich auch das Tanzen“, so Ina Gerhardt. Bei der Auswahl ihrer Kleidung haben sie sich viel Zeit genommen. Einen Monat haben sie geschmökert und probiert um endlich das Passende zu finden. „Die Kostüme sind an die Barockzeit angelehnt. Mein Kleid und sein Anzug haben den gleichen Stil“, erzählt sie stolz. Auch ihr Partner ist im Faschingsfieber. Seine Proklamationsrolle hat er selbst gestaltet; die Rede mehrmals geprobt. „Dennoch haben wir vor jedem Auftritt Lampenfieber“, gesteht die Frau mit dem charmanten Lächeln. „Das Publikum ist bei jeder Veranstaltung anders.“ - „...aber immer begeistert“, fügt Tino Gebhardt hinzu. Ein wenig hat sich der Faschingsnarr in das Paar dieser Session verliebt: „Das Prinzenpaar ist pünktlich, hübsch und tänzerisch begabt“, hebt das Vereinsmitglied in kurzen Worten die Eigenschaften der Thronfolger hervor. „Wir wünschten, dass die beiden im Verein bleiben würden. Sie bringen großartige Stimmung und sind mit Herz und Seele dabei.“ Ob dieser Wunsch in Erfüllung geht, steht noch in den Sternen, denn Ina Gerhardt und Andreas Riedel sind aktive Mitglieder im Tanzclub „Grün-Weiß“ Zeitz e.V. und tanzen zusätzlich noch Salsa in Gera. Da bleibt wenig Zeit für andere Freizeitaktivitäten.

56 Jahre zur 56. Session
Passend zur 56. Session in Bergisdorf feiert Andreas Riedel in diesem Jahr seinen 56. Geburtstag. „Das passt doch“, schwärmt Ina Gerhardt. „Dabei fiel unser erster Auftritt in Bergistanien fast ins Wasser.“ Einen Tag vor der Veranstaltung lag die Bankangestellte noch mit Fieber im Bett. Doch der Faschingsgott hatte Erbarmen und schickte schnelle Genesung. Natürlich hatten die Karnevalisten bereits Plan B parat: „Günni wäre mit der Kneiperin auf der Bühne erschienen“, witzelt Tino Gebhardt. Für die gute Wahl in diesem Jahr klopft er sich gemeinsam mit Günni - Gunter Grimm - auf die Schulter. „Dem Publikum bleiben bei ihrem Auftritt die Münder offen stehen“, freut sich der eingefleischte Karnevalist. „Sie tanzen langsamen Walzer, Cha-Cha-Cha und Wiener Walzer als Medley zum Eröffnungstanz.“ Den haben sie heimlich mit ihrem Tanzlehrer eingeübt, denn niemand darf vor der ersten Veranstaltung wissen, wer das Prinzenpaar sein wird.

Einladung zum Frühlingsball
Zum Frühlingsball vom Tanzclub Grün-Weiß Zeitz e.V. sind die Bergisdorfer Karnevalisten am 30. März, 19.30 Uhr, ins Hyzet Alttröglitz eingeladen. „Wir freuen uns schon riesig drauf“, so Tino Gebhardt, der in Gedanken bereits die Programmpunkte durchgeht.

Mücke begrüßt Zuschauer
Der BCC zählt über 100 Mitglieder, darunter 50 aktive. Standartenträger Frank Becher schwenkt die Fahne beim Einmarsch und Präsident Reinhold Mücke begrüßt die Zuschauer mit einem kräftigen „Bergistanien ‚Na Klar‘!“. Einen Höhepunkt in der 56. Session gibt die 17-jährige Jenny, die live auf ihrer Elektrogeige spielt. Auch die Tänze der Mädchen zählen als Kracher und ein richtiger Hingucker sind die Männer mit ihrem Feuerwehrtanz zu „Whatever you want“ von Status Quo. Nachwuchsprobleme hat der Verein keine, aber die Männer gehen ihnen aus. Gern können sich Interessierte beim Verein melden.
Infos gibt es unter www.bergistanien.de

,,Ganz dicht sind wir noch lange nicht, wir machen heute Sonderschicht.“ - das ist das diesjährige Motto des Bergisdorfer Carnevals Club e.V. Das facettenreiche Programm geht über die Tiefen zu Arielle, über Feuerwehrmänner und blutrünstigen Zombies. Karten gibt es noch für die Veranstaltungen am 2. und 9. März unter 03441-212639 oder 0151-51298234.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Habt Ihr auch solche Angst? Vor den Dickmachern, die die heutige Welt bella-figura-feindlich bevölkern? Zum Beispiel die bösen, bösen...
Anzeige
Trauerportal
Podcast: Plötzlich erwachsen - Jugendweihe 2019 in Sachsen-Anhalt Podcast: Plötzlich erwachsen - Jugendweihe 2019 in Sachsen-Anhalt Es ist ein kleiner Schritt für die Jugendlichen, wenn sie bei der Jugendweihe symbolisch auf der Bühne die ersten Gehversuche im Erwachsenenleben...
Anzeige
Rund um den Burgenlandkreis: Folge 21 - Kleinpörthen Rund um den Burgenlandkreis: Folge 21 - Kleinpörthen Das Dorf, das Reformator Martin Luther streifte ...
Anzeige
Sag Ja!