Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Zeitz > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 2. und 3. Februar 2019 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 04.02.2019 um 11:19:02

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 2. und 3. Februar 2019


Foto: wikimedia_cc/Montage: cg
Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse:

Bericht vom 2. Februar:


Verkehrsunfall mit tödlich Verletztem
Auf der B 180 zwischen den Ortslagen Pretzsch und Stößen kam es am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, zu einem folgeschweren Verkehrsunfall. Ein 68-jähriger Freyburger befuhr mit seinem PKW die B 180 aus Richtung Stößen, kam aus bislang ungeklärter Ursache im Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem PKW gegen ein am Fahrbahnrand stehenden Baum. Die B 180 ist seit 15:45 Uhr voll gesperrt. Wie lange die Sperrung noch andauert, kann momentan nicht abgeschätzt werden, da derzeit umfangreiche Maßnahmen zur Unfallursachermittlung durchgeführt werden. Ob eine Ölspur, die von der Autobahnabfahrt aus auf der Fahrbahn festgestellt wurde, unfallursächlich ist, bleibt Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen. Die Ölwehr und der Abschleppdienst sind bereits am Unfallort.

Rentnerin um mehrere Tausend Euro betrogen
Freitagmittag, 12.30 Uhr, erhielt eine 83-Jährige aus Hohenmölsen einen - mit unterdrückter Telefonnummer - eingehenden Anruf einer Frau, die sich als ihre Enkelin ausgab. Die 83-Jährige ließ sich von der bislang noch unbekannten Anruferin überreden, später einem unbekannten Mann, der von der Anruferin als Bote angekündigt wurde, das Geld zu übergeben. Der „Bote“ kam zu der Frau und nahm mehrere Tausend Euro entgegen. Der Mann ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, von kräftiger
Gestalt, hat schwarzes kurzes Haar und ein gepflegtes Äußeres. Zur Tatzeit trug der Mann einen schwarzen Anzug und sprach Hochdeutsch.

Berauscht unterwegs
Ein 33-jähriger Naumburger fuhr mit seinem Fahrrad die C.-W.-Gehring-Straße Freitagabend, 18.35 Uhr, entlang und wurde kontrolliert, weil kein Licht am Fahrrad gewesen ist. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,8 Promille. Der Mann wurde zur Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den Radler.

Am Naumburger Linsenberg ist Freitagabend, 20.10 Uhr, ein 27-jähriger Naumburger mit seinem Fahrrad kontrolliert worden. Auch bei diesem Fahrradfahrer fehlten die lichttechnischen Einrichtungen. Zunächst versuchte der Mann, sich der Kontrolle zu entziehen, konnte jedoch durch die Polizisten eingeholt und kontrolliert werden. Bei dem Radler wurden dabei Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt. Die Ermittlungen dazu laufen.  

Freitagabend, 21.10 Uhr, stürzte ein 17-jähriger Fahrradfahrer aus Naumburg in der Poststraße und erlitt dadurch leichte Kopfverletzungen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von mehr als 1,3 Promille. Bei dem Radler ist -nach den notwendigen medizinischen Behandlungen- ebenfalls eine Blutprobenentnahme durchgeführt worden.

Kurz nach Mitternacht, 00.50 Uhr, wurde in Zeitz auf Höhe Busbahnhof, eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Ein Alkoholtest verlief bei der 28-jährigen Fahrerin aus Altenburg negativ. Ein Drogentest hingegen,
positiv. Eine Blutprobenentnahme erfolgte in einem Krankenhaus. Der Frau wurde die Weiterfahrt untersagt.

Weißenfelser verursacht Verkehrsunfall unter Alkohol
Freitagabend, gegen 22.45 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Weißenfelser die Friedrichstraße in Richtung Langendorfer Straße und kam kurz vor der Kreuzung Friedrichstraße/ Leopold-Kell-Straße nach links von der Fahrbahn ab, stieß mit der Ampel und drei Pollern zusammen. Der Kraftfahrer verließ nach dem Unfall pflichtwidrig den Ort. In dem PKW ist eine Schreckschusswaffe aufgefunden worden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 4.000 €. Die weiteren Sachschäden müssen zu einem späteren Zeitpunkt genau erhoben werden. Der Fahrzeugführer wurde nach Fahndungsmaßnahmen in seiner Wohnung angetroffen. Ein nötiger Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Zur Blutentnahme wurde der Weißenfelser in ein Krankenhaus gebracht. Der Führerschein ist zudem sichergestellt worden. Die Ermittlungen hierzu laufen.  

Verkehrsunfall mit Verletzten
Samstagmittag, gegen 12.20 Uhr, kam es auf der B 91 in Theißen/ Zeitzer Straße zu einem folgeschweren Verkehrsunfall. Ein 66-Jähriger aus Osterfeld befuhr mit seinem PKW die B 91 aus Richtung Zeitz kommend und bog am Globus nach links ab. Dabei übersah er einen 59-jährigen PKW-Fahrer aus Schleswig-Holstein, der aus Richtung Theißen in Richtung Zeitz geradeaus weiterfahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 66-Jährige wurde dabei leichtverletzt nach Zeitz in ein Krankenhaus gebracht. Dessen Beifahrerin, eine 60-jährige Frau, wurde schwerverletzt in ein Naumburger Krankenhaus gebracht. Der 59-jährige PKW-Fahrer wurde leichtverletzt in ein Geraer Krankenhaus gebracht, so auch seine 53-jährie Beifahrerin, die durch den Unfall schwerstverletzt wurde. Die B 91 war in der Zeit von 12.30 Uhr - 14.30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. An den PKW ist jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Die PKW mussten abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.  

Bericht vom 3. Februar
Ergänzungsmitteilung zur Polizeimeldung Nr. 27 vom 02.02.2019

Der Unfallort im Burgenlandkreis, 06618 Meinweh, OT Pretzsch, B 180 zwischen Stößen und Pretzsch musste von 15.45 Uhr bis 18.20 Uhr vollgesperrt und bis 18.40 Uhr teilgesperrt bleiben. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand befuhr der 68-Jährige mit seinem PKW die B 180 aus Richtung Pretzsch kommend in Richtung Stößen. Auf feuchter Fahrbahn, entgegen einer anscheinenden Ölspur, kam er nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben auf einer Länge von ca. 40 Metern und kollidierte seitlich mit einem Baum. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. An dem PKW entstand ein Totalschaden.

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten
Samstagabend, gegen 18 Uhr, ereignete sich auf der K 2170 in der Ortslage Großkorbetha ein tragischer Verkehrsunfall. Ein 32-Jähriger aus Bad Dürrenberg befuhr die K 2170 aus Richtung Bäumchen in Richtung Großkorbetha. Während eines Überholvorgangs kam der Mann in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonklotz. Dabei sind er selbst und seine 3- und 8- jährigen Mitfahrerinnen schwer verletzt worden. Die Schwerverletzten wurden nach Halle (Saale) in eine Klinik gebracht. Am PKW entstand Totalschaden. Die K 2170 musste in der Zeit von 18 Uhr bis 19 Uhr vollgesperrt werden.

Körperverletzung
Sonntagfrüh, 4.10 Uhr, kam es im Kulturhaus in der Merseburger Straße von Weißenfels zu einer Körperverletzung. Ein 34-jähriger Weißenfelser und ein 32-jähriger Weißenfelser standen an der Garderobe und warteten darauf, ihre Jacken abzuholen. Es herrschte großes Gedränge. Ein 24-jähriger Weißenfelser stand dabei. Er wurde sehr ungeduldig. Schließlich schlug der 24-Jährige den 34-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, wodurch es zu Verletzungen kam. Eine ärztliche Behandlung
wurde jedoch abgelehnt. Gegen den Angreifer wird nun ermittelt.



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Liebe Veganer, wir fühlen mit Euch. Zum Osterfest Eier, wohin man schaut. Man kann ihnen einfach nicht entkommen, auch wenn man vegane Osterkarotten aus...
Anzeige
Deutsche Bahn
Verlosung: Spider-Man: A new Universe Verlosung: Spider-Man: A new Universe Phil Lord und Christopher Miller, die kreativen Köpfe hinter "The Lego Movie" und "21 Jump Street", bündeln ihr Talent und bieten...
Anzeige
Baumaßnhamen des Burgenlandkreises an Kreisstraßen 2019 Baumaßnhamen des Burgenlandkreises an Kreisstraßen 2019 BLK (red). Noch nie hat es im Burgenlandkreis eine so weitreichende Straßenbautätigkeit an Kreisstraßen gegeben wie in diesem Jahr....
Anzeige
Trauerportal