Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Wittenberg > Polizei > Einbrecher am Telefon >
Ellen Rinke Ellen Rinke
aktualisiert am 25.07.2013 um 11:44:32

Einbrecher am Telefon


Foto: Archiv
Polizei Wittenberg warnt vor merkwürdigen Anrufen

Wittenberg (red).
Einbrecher nutzen die Urlaubszeit, um in fremde Wohnhäuser einzubrechen. Neuer Trick: Täter kundschaften mögliche Ziele auch per Telefon aus. Die Polizei warnt vor „merkwürdigen“ Anrufen.
Ein Hauseigentümer aus Bergwitz informierte das Polizeirevier Wittenberg am Mittwochabend, dass er seit etwa einer Woche Anrufe von einer jugoslawischen Nummer erhalte. Bei der Annahme des Anrufes, meldete sich nie jemand, bei Rückruf meldete sich ebenfalls niemand. Als am 24. Juli erneut ein Anruf kam, ging niemand an das Telefon. Kurz darauf wurde an der Vorgartentür eine unbekannte weibliche Person bemerkt, welche bereits den Sicherungsriegel der Tür öffnen wollte. Als die Hauseigentümerin daraufhin aus der Haustür trat, entfernte sich die weibliche Person zügig ohne sich umzudrehen, wobei sie ein Handy am Ohr hielt.
Der Verdacht liegt nahe, dass in diesem Fall die vermeintliche Abwesenheit der Hausbesitzer für Straftaten ausgenutzt werden sollte.

Wie können Sie sich in solch einer Situation verhalten?

- bei Anrufen mit ungewöhnlichen Rufnummern entweder gar nicht erst ans Telefon gehen oder im Wiederholungsfall den Anruf nicht annehmen, 
- in jedem Fall, wenn möglich, die Rufnummer notieren,
- unbedingt im Anschluss daran nachschauen, ob sich womöglich unbekannte Personen (oft Frauen) im Umfeld des Hauses bewegen,
- bei der Feststellung von verdächtigen Personen informieren Sie unverzüglich die Polizei!
- Merken Sie sich das Aussehen der Person (Geschlecht, Alter, Größe, Haarfarbe, Körperstatur, Bekleidung, eventuell mitgeführte Gegenstände, Bewegungsrichtung / Fluchtrichtung der Person, mögliches Fahrzeug mit amtlichen Kennzeichen, sonstige auffällige oder individuelle Merkmale),
- Sind Sie dabei unerkannt von der verdächtigen Person geblieben, beobachten Sie diese bis zum Eintreffen der Polizei!

Um Einbrechern nach Möglichkeit keine Chance zu geben, wenn Sie sich im Urlaub befinden, können folgende Tipps sinnvoll sein:

- geben Sie Ihren vertrauten Nachbarn Bescheid, wenn Sie verreisen,
- beauftragen Sie Nachbarn oder Angehörige, Ihren Briefkasten regelmäßig (bei Bezug von Tageszeitungen am besten täglich) zu leeren,
- an den Fenstern befindliche Jalousien sollten mit Zeitschaltuhr versehen sein, damit sie zu unterschiedlichen Zeiten bewegt werden können,
- vielleicht können Angehörige oder aber Nachbarn regelmäßig lüften oder sich auch im Garten bewegen und eventuell Pflanzen gießen,
- Auf jeden Fall sollte ein Haus immer bewohnt erscheinen!

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 12. November Polizei Wittenberg am 12. November Unbekannte entleeren Feuerlöscher ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Scheibe eingeschlagen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 9. November Polizei Wittenberg am 9. November Fahrraddiebstahl ...
Anzeige
Sag Ja!