Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Wittenberg > Neue Bäume verjüngen den Bestand >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 12.04.2019 um 14:26:50

Neue Bäume verjüngen den Bestand

Drei Zierkirschen erhält der Bunkerberg, der an dem mit zahlreichen Bäumen bepflanzten Universitätspark angrenzt. Drei Zierkirschen erhält der Bunkerberg, der an dem mit zahlreichen Bäumen bepflanzten Universitätspark angrenzt.
Foto: Antje Weiß
118 neue Bäume werden im Frühjahr von der Stadt gepflanzt. Die Pflanzungen sollen bis Anfang Mai abgeschlossen sein.

Wittenberg (red). Die Lutherstadt Wittenberg hat in dieser Woche damit begonnen, 118 Bäume in Zuge der Frühjahrsbepflanzung zu setzen. Davon sind 84 Bäume unterschiedlicher Sorten für die Wallanlagen und den Stadtpark vorgesehen, die in den letzten Jahren einen großen Anteil ihrer Bäume aufgrund natürlicher Alterungsprozesse sowie durch Stürme und notwendige Maßnahmen zur Verkehrssicherung verloren haben. Die vorgesehenen Pflanzstandorte wurden in Anlehnung an das Wallanlagenkonzept ausgewählt.

Weitere 23 Bäume sollen in der Straße „Am Stadtgraben" gepflanzt werden. Dort mussten im Jahr 2017 zahlreiche rotblühende Kastanien gefällt werden, die von einem aggressiven Bakterium (Pseudomonas) be-fallen waren. Nach einem großflächigen Substrataustausch sind für die diesjährigen Pflanzungen Amberbäume vorgesehen. Auf der kleinen Grünfläche vor der Katholischen Pfarrei in der Mauerstraße soll außerdem die bei einem Sturm umgeworfene Linde ersetzt werden. Weitere Standorte der Frühjahrspflanzung sind: 1 Silberahorn am Spielplatz in der Pfaffengasse, 3 Zierkirschen auf dem Bunkerberg (Universitätspark), 4 Japanische Nelkenkirschen in der Bossestraße und 2 Zierkirschen in der Waldstraße, Ecke Am Sportplatz.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Liebe Veganer, wir fühlen mit Euch. Zum Osterfest Eier, wohin man schaut. Man kann ihnen einfach nicht entkommen, auch wenn man vegane Osterkarotten aus...
Anzeige
Deutsche Bahn
Neues von Halles Lästerschwestern: Post vom Fachchinesen Neues von Halles Lästerschwestern: Post vom Fachchinesen Studieren Sie Fachchinesisch? Nein? Sollten Sie aber, wenn Sie heutzutage Schreiben, die Ihnen diverse Behörden zukommen lassen, verstehen wollen. Wer...
Anzeige
Verlosung: Spider-Man: A new Universe Verlosung: Spider-Man: A new Universe Phil Lord und Christopher Miller, die kreativen Köpfe hinter "The Lego Movie" und "21 Jump Street", bündeln ihr Talent und bieten...
Anzeige
Deutsche Bahn