Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Supersonntag > Wittenberg > Rotary-Club schickt Enten weiter ins Rennen >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 05.04.2019 um 15:53:07

Rotary-Club schickt Enten weiter ins Rennen

Hans-Joachim Schmidt (l.) und seine Frau Regina Schmidt-Maiwald erhielten vom Rotary-Präsidenten Bernd Winkler die erste Rennlizenz. Hans-Joachim Schmidt (l.) und seine Frau Regina Schmidt-Maiwald erhielten vom Rotary-Präsidenten Bernd Winkler die erste Rennlizenz.
Foto: Antje Weiß
Verkaufsstart für die Rennlizenzen ist der 8. April in den Verkaufsstellen.

Wittenberg (aw). „Ente" gut alles gut - auch nach dem Einstellen des Stadtmagazins „Ingo", im Dezember erschien die letzte Ausgabe, startet das Wittenberger Entenrennen. 16 mal hatte Herausgeber Hans-Joachim Schmidt die gelben Flitzer für einen guten Zweck ins Rennen geschickt. „Wir freuen uns sehr, dass die Übergabe so gut geklappt hat, jetzt können wir unseren Ruhestand genießen", sagen Schmidt und seine Frau. Möglich macht es der örtliche Rotary-Club. Dieser hat das quietschvergnügte Familiefest übernommen. „Wir freuen uns über viele Teilnehmer, mit jeder rennbereiten Ente fließt eine Spende in die Region", sagt dessen Präsident Bernd Winkler, insgesamt werden 50 Preise verlost. Das Rennen soll neben dem Glühweinverkauf auf dem Weihnachtsmarkt ein weiteres großes Spendenprojekt der Rotarier werden. Es gibt aber auch Veränderungen: „Wir haben 1.000 neue Rennenten angeschafft", sagt Clubmitglied Yvonne Böhm. Diese speziell für Entenrennen gestaltete Badeente sei mit einem Metallgewicht ausgestattet, so dass sie nicht kentern und nicht mit Wasser volllaufen kann. Auch der Austragungsort ist neu. Statt im Rischebach werden die nummerierten Enten im Trajuhnschen Bach am Markt zu Wasser gelassen. Der Zieleinlauf befindet sich in der Schlossstraße. Die Veranstaltung findet am 11. Mai ab 16 Uhr im Rahmen der Wittenberger Sporttage statt.

Infos zu den Preisen und Verkaufsstellen gibt es unter www.rotary-wittenberg.de
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das Bauernvolk war immer mittendrin Das Bauernvolk  war immer mittendrin Rückblende auf 25 Jahre Höhen und Tiefen.  ...
Anzeige
kmg Architekten
8. Tag der Sicherheit 8. Tag der Sicherheit Der Sicherheitstag ist ein gemeinsames Angebot von vielen Partnern ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Juni Polizei Wittenberg am 14. Juni Sachbeschädigung an Pkw ...
Anzeige
kmg Architekten