Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Wittenberg > Alaska im Gartenreich >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 01.03.2019 um 16:38:49

Alaska im Gartenreich

Schlittenhundesportler aus vielen Teilen Deutschlands gehen in zwölf verschiedenen Klassen an den Start. Schlittenhundesportler aus vielen Teilen Deutschlands gehen in zwölf verschiedenen Klassen an den Start.
Foto: Antje Weiß
Wörlitz (aw). Mit dem Lied „North to Alaska" wird am 2. März das 5. Internationale Schlittenhunderennen in Wörlitz eröffnet. Das Rennen wird vom Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland in Kooperation mit dem Hundesportverein Wörlitz veranstaltet. Moderatoren sind Petra Linke und Wolf-Dieter Polz, die von vielen Schlittenhunderennen her bekannt sind.
Es starten Teilnehmer mit einem Hund in der Klasse Fahrrad und bis zu zehn Hunden in der Klasse Offen. Dieses findet als Wagenrennen mit den Trainingswagen statt. Erwartet werden bis zu 60 Schlittenhundegespanne der Rassen Siberian Husky, Samojeden und Alaskan Malamuten. Es sind nur reinrassige Schlittenhunde am Start.
Der 1. Start ist an beiden Renntagen um 10.30 Uhr am Ortsausgang von Wörlitz - in der Nähe der großen Parkplätze. Von hier führt die Strecke über einen 6 km langen Rundkurs. Der letzte Start wird gegen 14.30 Uhr sein. Am Samstag findet um 15 Uhr ein Kinderrennen mit ca. 20 Kindern der Teilnehmer statt.
An beiden Tagen werden Vorführungen aus dem Hunde-Turniersport und eine Unterordnungs-Vorführung präsentiert. Die Vorführungen beginnen jeweils um 12 Uhr und werden etwa eine halbe Stunde dauern. In dieser Zeit wird das Schlittenhunderennen unterbrochen.
Ein Festzelt ist vorhanden und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Stände mit Hundezubehör können besucht werden.
Es wird ein Eintrittsgeld in Höhe von 3 Euro für Erwachsene erhoben. Kinder bis 14 Jahren in Begleitung Erwachsener sind frei. Parkplätze sind in großer Zahl vorhanden. Zuschauer werden gebeten, keine eigenen Hunde oder andere Tiere zum Rennen mitzubringen.
Weitere Infos zum Schlittenhunderennen unter www.schlittenhunderennen.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Habt Ihr auch solche Angst? Vor den Dickmachern, die die heutige Welt bella-figura-feindlich bevölkern? Zum Beispiel die bösen, bösen...
Anzeige
Trauerportal
Neuauflage der Wittenberger Kneipenmusiknacht am 29. Mai Neuauflage der Wittenberger Kneipenmusiknacht am 29. Mai Wittenberg live! - 19 Gastronomen und ebenso viele Bands wagen einen Neustart. ...
Anzeige
Genussvolle Mittagspause für den guten Zweck Genussvolle Mittagspause  für den guten Zweck Unterstützt wird der Verein ResoWitt für die Finanzierung von Familienfreizeiten. ...
Anzeige
Unser Land