Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Wittenberg > Mit viel Krolie-Helau >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 15.02.2019 um 13:01:59

Mit viel Krolie-Helau


Foto: Antje Weiß
Das Prinzenpaar in der 63. Saison sind Dennis I. und seine Lieblichkeit Lisa I. Unterstützt werden sie vom Kinderprinzenpaar Conner I. und Prinzessin Dena I.

Wittenberg/Kropstädt (aw). In der fünften Jahreszeit herrscht wieder Ausnahmezustand in Kropstädt. „Das bedeutet viel Stress, aber alle haben Spaß", sagt KKC Präsident Heiko Böhme. Seit 1986 ist der 51-Jährige Mitglied beim KKC, seit 17 Jahren ist er Präsident. Unter dem Motto „In L.A. am Walk of Fame kann man Kropstädts Narren sehn, mit ‚Klappe zu‘ und ‚Film ab‘ zeigen wir was Hollywood zu bieten hat" startet ab 16. Februar der Kropstädter-Karnevals-Club (KKC) in die Hauptsaison. Die 80 Mitglieder, davon 50 Kinder und Jugendliche, haben ein buntgemixtes Showprogramm mit vielen Themen zu Hollywood, aktuellen Ereignissen sowie viel Garde- und Showtanz vorbereitet. „Da in diesem Jahr kein Jubiläum eines Vereines im Landkreis stattfindet, haben wir die Nacht der Gardefunken organisiert", erwähnt Böhme. Diese findet im beheizten Festzelt, das seit 21 Jahren den Kropstädtern als Veranstaltungsort dient, am 16. Februar um 19.11 Uhr statt. Der Seniorenkarneval im Gemeindesaal Mochau beginnt am 23. Februar um 14 Uhr. Es gibt Kaffee, Kuchen und Musik von Arno Halik. Abends um 20 Uhr folgt der Diskokarneval im Festzelt.
Weitere Veranstaltungen im Festzelt sind am 24. Februar der Abendkarneval mit der Live Band „Random", am 3. März der „Große Kinderkarneval" mit vielen Überraschungen und am 4. März der „Bunte Rosenmontagsball".
Wichtig: Der „Große Karnevalsumzug" (Foto) startet am 24. Februar um 13.11Uhr im Kropstädter Gutshof. Angeführt wird der Umzug von den beiden Prinzenpaaren, die jeweils aus einer Pferdekutsche dem närrischem Volk zuwinken werden. Weiterhin sind unter dem Umzugsvolk die Boßdorfer Blaskapelle, der Jessener Spielmannszug sowie 25 buntgeschmückte Festwagen, die von den Narrengruppen des Wittenberger Ortsteils, dem Albert-Schweizer-Kinderhaus, der Kita Kropstädt und den Fangruppen aus Rahnsdorf, Klebitz, Marzahna und Nudersdorf zum Motto gestaltet werden.
„Viele Narrengruppen melden sich traditionell aus Geheimhaltungsgründen erst kurz vor dem Umzug an. Da sind immer noch weitere Überraschungen zu erwarten", bemerkt Heiko Böhme. Für das leibliche Wohl ist an der Strecke bestens gesorgt und nach dem Umzug sind alle eingeladen zur Umzugsparty im Festzelt.
Für Anreisende mit PKW gibt es Parkplätze am Ortsrand, da während des Umzuges der Ortskern gesperrt ist.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Habt Ihr auch solche Angst? Vor den Dickmachern, die die heutige Welt bella-figura-feindlich bevölkern? Zum Beispiel die bösen, bösen...
Anzeige
Trauerportal
Neuauflage der Wittenberger Kneipenmusiknacht am 29. Mai Neuauflage der Wittenberger Kneipenmusiknacht am 29. Mai Wittenberg live! - 19 Gastronomen und ebenso viele Bands wagen einen Neustart. ...
Anzeige
Genussvolle Mittagspause für den guten Zweck Genussvolle Mittagspause  für den guten Zweck Unterstützt wird der Verein ResoWitt für die Finanzierung von Familienfreizeiten. ...
Anzeige
Unser Land