Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Wittenberg > Lisek überquert 5,94m >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 03.08.2018 um 15:15:36

Lisek überquert 5,94m

Der Wettbewerb am Mittwoch stand unter dem Motto „Luther springt".

Wittenberg (fh). Laut Veranstalter sollen sich bis zu 3000 Besucher das erste Stabhochsprungmeeting angesehen ha-ben. Vor dem eigentlichen Wettkampf sprach der Wittenberger Oberbürgermeister Torsten Zugehör von einem un-glaublichen Event. Das sollte sich später auch bewahrheiten. „Das wir dies überhaupt auf die Beine gestellt haben, darauf können wir stolz sein", sagte Zugehör. Die Stadt Wittenberg zählte genauso zu den Veranstaltern wie der KSB und der Verein Anhalt Sport aus Dessau. Dessen Meetingdirektor Ralph Hirsch versprach im Vorfeld einen Wettkampf mit einem Klassefeld.

Natürlich war auch Martin Luther an diesem Abend dabei, denn schließlich stand das Meeting unter dem Motto „Luther springt". Bernhard „Luther" Naumann meinte dazu: „Ich werde heute nicht springen. Ich erwarte aber große Sprünge. Die Sportler dürfen sich glücklich schätzen, sind sie dem Herrgott ein Stück näher".

Zwölf Springer aus sechs Nationen waren am Start. Dazu zählten die drei Chinesen Jie Yao, Huang Bokai und Xue Changrui, die vier Deutschen Karsten Dilla, Daniel Clemens, Tim Jäger und Tobias Scherbarth, die zwei Polen Piotr Lisek und Robert Sobera, Thomas Weckstein aus Finnland, Diogo Ferreira aus Portugal und Hussein Al-Hizan aus Saudi-Arabien. Robert Sobera, der Europameister von 2016, und Piotr Lisek, Vizeweltmeister von 2017, sind im Vorfeld als Favoriten genannt worden.

Lisek steigt erst bei einer Höhe von 5,40m in den Wettkampf ein. Er meistert diese gleich im ersten Versuch. Für die deutschen Springer ist hier schon Schluss. Bei 5,70m sind noch zwei Springer im Wettkampf. Der Chinese Jie Yao und der Pole Piotr Lisek. Die Spannung steigt. Der Chinese scheitert dreimal. Nun gehört der „Laufsteg" auf dem Wittenberger Marktplatz allein dem Vizeweltmeister aus dem vergangenen Jahr.

Auch die Zuschauer spüren, es kann hoch hinaus gehen. Sie unterstützen den Springer, feuern ihn an. 5,80 m übersprungen. 5,90m sind für Lisek persönliche Bestleistung, ge-schafft. Er lässt die Höhe von 5,94m auflegen. Dies wäre neuer polnischer Landesrekord. Gleich im ersten Versuch meistert er die Höhe. Er schreit vor Freude, kann es kaum fassen. Die Wittenberger Zuschauer sind begeistert.

Der polnische Landesrekord im Stabhochsprung ist gefallen. Piotr Lisek schreibt am 1. August in Wittenberg Geschichte. Das erste Stabhochsprungmeeting auf dem Marktplatz war ein offizieller Wettkampf. Die Ergebnisse stehen fest. Das Springen gewinnt Piotr Lisek mit einer übersprungenen Höhe von 5,94m. Auf den Plätzen folgen Jie Yao aus China und Robert Sobera aus Polen.

Das erste Stabhochspringen auf dem Wittenberg Marktplatz war ein voller Erfolg. Die Zuschauerzahlen belegen dies. Der neue polnische Landesrekord und gleichzeitig dritter Platz in der Jahresweltbestenliste bestätigt dies auch sportlich. Die Organisatoren sind sich einig. Im kommenden Jahr muss es eine weitere Veranstaltung dieser Art geben, eventuell in Wittenberg.

Der Wettbewerb in Wittenberg galt als Generalprobe für die anstehende Leichtathletik-Eu-ropameisterschaft in Berlin. Diese beginnt in wenigen Ta-gen. Das Finale im Stabhochsprung findet am 12. August im Olympiastadion statt. Die Polen Robert Sobera und Piotr Lisek werden dabei sein.

Fotos und Videos finden Sie im Internet unter www.supersonntag-wittenberg.de und www.facebook.com/wochenspiegelwittenberg/

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 17. Oktober Polizei Wittenberg am 17. Oktober Radfahrer springt auf Pkw und beschädigt diesen ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittnberg am 19. September Polizei Wittnberg am 19. September Steuereinheit von Pedelec entwendet ...
Anzeige
Polizei Witenberg am 16. Oktober Polizei Witenberg am 16. Oktober Brand einer Grünfläche ...
Anzeige
Sag Ja!