Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Weißenfels > Leser werden um Unterstützung gebeten - Tierschutzverein Saale-Rippachtal e.V. >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 01.02.2019 um 13:46:40

Leser werden um Unterstützung gebeten - Tierschutzverein Saale-Rippachtal e.V.

„Lydia“. „Lydia“.
Foto: Verein Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Vergangenen Freitag wurde das Kätzchen „Sarah“ operiert.
Hohenmölsen (red).
Das etwa sieben Monate alte Kätzchen „Sarah“ musste am Freitag dringend operiert werden. Bei Redaktionsschluss war noch nicht bekannt, ob das Auge entfernt werden muss. Das Tier stammt aus sehr schlechter Haltung und wurde durch die Mitglieder des Tierschutzvereins gerettet. Rita Wagner, die Vorsitzende des Vereins, sagt: „Sie wurde abgegeben, weil man keine Lust mehr auf ihre Versorgung hatte und sich überfordert fühlte. Zu erwähnen ist noch, dass sie mit ihrer Mutter und den drei Wurfgeschwistern abgegeben wurde. Wir haben die Tiere bereits kastrieren lassen. Die Tierarztkosten belaufen sich in etwa bei 600 Euro für die dringende Operation.“

Wer die Tierschützer bei ihrer Arbeit und den Operationskosten unterstützen kann und möchte, der kann folgendes Konto nutzen:

Tierschutzverein Saale-Rippachtal e.V.
Konto: DE86 8005 3000 1131 0027 72
Sparkasse Burgenlandkreis
Verwendungszweck: Sarah

„Wir möchten uns auf diesem Weg auch für die Hilfe für ‚Bella‘ bedanken, die Operation mit dem Darmaustritt ist gut gegangen, allerdings hat der Tierarzt nach der Untersuchung festgestellt, dass ‚Bella‘ ein Junge ist und so haben wir sie kurzerhand in ‚Baily‘ umbenannt. ‚Baily‘ sucht nun gemeinsam mit seiner kleinen Freundin ‚Lydia‘ ein neues Zuhause, möglichst Wohnungshaltung. Beide Tiere werden nur ge­­meinsam abgegeben. Sie sind mit geimpft und gechipt. Anfragen unter Tel. 0174-7620892“, so Rita Wagner.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Februar 2019 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Februar 2019 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Sag Ja!
Weitere drei Jahre - Mobiler Dienst der Bibliothek verlängert Die Stadtbibliothek Weißenfels kann ihren mobilen Bibliotheksdienst auch künftig anbieten. ...
Anzeige
Baustellen bestimmen weiter das Bild in Weißenfels - Bauboom in Weißenfels geht auch 2019 intensiv weiter Baustellen bestimmen weiter das Bild in Weißenfels - Bauboom in Weißenfels geht auch 2019 intensiv weiter Die Pressestelle der Stadt Weißenfels informiert über das Baugeschehen. ...
Anzeige
Trauerportal