Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Weißenfels > Meldungen aus dem Burgenlandkreis >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 01.02.2019 um 13:39:19

Meldungen aus dem Burgenlandkreis

Stammtisch
Osterfeld (red). Der nächste Stammtisch für Fernfahrer, Spediteure und interessierte Kraftfahrer findet am Mittwoch, dem 6. Februar ab 18 Uhr auf der Au­­tobahn 9, Rastanlage Os­­terfeld - Fahrtrichtung Mün­­chen, im AXXE-Res­­taurant statt. Peter Serve, Organisator des Kraftfahrerkreises Halle - Weißenfels, wird seinen Kraftfahrerkreis vorstellen und über vergangene und bevorstehende Aktionen berichten. Organisiert wird der Stammtisch vom Zentralen Verkehrs- und Autobahndienst der Polizeiinspektion Halle.
 
Poropat zurück
Weißenfels (red). Silvano Poropat, der zweimalige BBL-Trainer des Jahres, wird den Mitteldeutschen BC bis Saisonende als Cheftrainer im Kampf um den Klassenerhalt an­­führen. Aleksandar Scepanovic wird künftig als Coach gemeinsam mit seinem Landsmann die Mannschaft betreuen.
 
Gut aufgestellt
Naumburg (red). Nach ihrem Kreisparteitag sieht sich die CDU Burgenlandkreis 64 Kreistags-Kandidaten für die fünf Wahlbereiche gut aufgestellt. Kreisvorsitzender Dieter Stier lobte Reibungslosigkeit und Einigkeit bei der Aufstellung.
 
Ferienschwimmen
Weißenfels (red). Geänderte Öffnungszeiten gelten in der Schwimmhalle Weißenfels-West (Karl-Hoyer-Straße 17)während der Winterferien vom 11. bis 15. Februar: Dienstag, Donnerstag, Freitag: 6 bis 8 Uhr Frühaufsteherschwimmen; Montag bis Freitag: 10 bis 21 Uhr, öffentliches Schwimmen.

Schütz-Haus
Weißenfels (red). Eine Auswahl der talentiertesten Nachwuchsmusiker, die Deutschland zu bieten hat, musiziert am 9. Februar, 17 Uhr, im Heinrich-Schütz-Haus in Weißenfels. Die Gäste dürfen sich auf ein Konzert der Schülerinnen und Schüler des Musikgymnasiums Schloss Belvedere Weimar und des Hochbegabtenzentrums der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar freuen. Karten sind im Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels erhältlich. Mit dem Solo- und dem Kammermusik-Konzert setzt das Heinrich-Schütz-Haus die Ko­­operation mit den musikalischen Talenten aus Weimarer fort. Die jungen Musiker be­­geistern das Publikum der Weißenfelser Musikstätte mit ihrem Können und ihrer frischen, leidenschaftlichen Musizierweise. Gespielt werden Stücke, die die Jugendlichen derzeit im Unterricht einstudieren. Die Bandbreite reicht von Werken Johann Se­­bastian Bachs bis hin zu modernen Kompositionen. Die Schüler geben zweimal im Jahr Gastspiele im Weißenfelser Komponistenmuseum.

City Rock Band im Kulturhaus
Weißenfels (red). Die Coverband City Rock Band Weißenfels probt zurzeit für ihre traditionelle Tanzparty, die alljährlich  im Kulturhaus stattfindet. Eintrittskarten für die Veranstaltung am Sonnabend, 23. Februar, 20 Uhr (Einlass ab 18 Uhr), sind ab sofort erhältlich in der Touristinformation, Markt 1, in Weißenfels.
Die fünf Musiker präsentieren wieder handgemachte Beat- und Rockhits der 1960er und -70er Jahre – orientiert am Original. Unter dem Motto „Wahrer Rock – for ever“ bietet die Band einen bewährten Mix unvergessener Songs der Rolling Stones, Beatles, Dire Straits, Black Sabbath und von Eric Clapton.

Freigabe der L.-Kell-Straße
Weißenfels (red). Die Leopold-Kell-Straße ist ab dem Vormittag des 4. Februars wieder für den Verkehr freigegeben. In Höhe der Einmündung Hirsemannstraße wurden seit Mitte Januar Abwasser- und Trinkwasserleitungen umgebunden. Aufgrund der niedrigen Temperaturen konnten die Arbeiter vorerst nur einen provisorischen Deckenschluss vornehmen.
Das heißt: Im Frühjahr wird die Leopold-Kell-Straße an derselben Stelle noch einmal für die Reparatur der Asphalttragschicht gesperrt. Der Termin wird in der Presse bekannt gegeben.

Schüler leiten eine Station
Weißenfels (red). Im Rahmen des Schulprojektes „Schüler leiten eine Station“ übernehmen die Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres in der Asklepiosklinik Weißenfels am 2. Februar die Station S5 (Urologie und Dermatologie). Bis zum 22. Februar haben sie die Aufgabe das Gelernte in der Praxis umzusetzen. Unterstützt werden sie im Hintergrund von den Pädagogen des Bildungszentrums, dem Fachpersonal der Station und geschulten Praxisanleitern. Insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an diesem Projekt.  

Barrierefreies Naumburg
Naumburg (red). Der nächste „Runde Tisch Barrierefreiheit“ der Stadt Naumburg findet am Montag, dem 4. Februar, 17 Uhr, im Beratungsraum 104, Rathaus Markt 1, (barrierefreier Zugang über Eingang Bürgerbüro Herrenstraße) statt. Vorgesehen sind u.a. die Vorstellung der Beratungsstelle „Ergänzende unabhängige Teilhabe“ und der Personalagentur für körperlich schwerbehinderte Menschen. Alle Interessierten sind eingeladen.
 
Stößener Karnevalsnacht
Stößen (red). Zum 56. Prittitzer Karneval in Stößen wird am Samstag, dem 23. Februar, 20.11 Uhr, ins Schützenhaus eingeladen.
 
Große Prunksitzung
Alttröglitz (red). Am Samstag, dem 2. März wird 19.33 Uhr zur Großen Prunksitzung des ZCV „Grün-Weiß“ e.V. ins Kultur- und Kongresszentrum nach Alttröglitz eingeladen.
 
Veranstaltung in der KulturVilla
Zeitz (red). Am Sonntag, dem 3. Februar stellen 15 Uhr kleine und große Gesangsschüler der Musikschule Klangkiste ihr Können in der KulturVilla Kolorit Zeitz, Geußnitzer Straße10, vor. Der Eintritt ist frei.
 
Offiziell erst im April geöffnet
Zeitz (red). Seit Dezember rollen die Autos bereits wieder durch die Weißenfelser Straße, auch wenn die Sackgassenschilder immer noch vor Ort angebracht sind. Offiziell soll die Straße im April wieder geöffnet sein.
 
Zeitzer Stadtmeisterschaft
Zeitz (red). Der Skatverein Glücksritter Dreiländereck und die Stadtverwaltung Zeitz laden am Donnerstag, dem 21. Februar, 21. März, 18. April, 16. Mai und am 20. Juni , jeweils 17.30 Uhr, zu den siebenten Zeitzer Stadtmeisterschaften in die Gaststätte „Neue Heimat“ am Waldweg in Zeitz ein. Anmeldungen werden vor Ort kurz vor Beginn enzgegengenommen. Schirmherr der Veranstaltung ist der Zeitzer Oberbürgermeister Christian Thieme.
 
Krebsberatung
BLK (red). Am Donnerstag, dem 7. Februar können sich Krebsbetroffene und ihre Angehörigen von 9 Uhr bis 12 Uhr im Klinikum Burgenlandkreis in Naumburg und von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Gregorius-Agricola Klinikum Zeitz kostenfrei beraten lassen. Allgemeine Informationen rund um das Thema Krebs, sozialrechtliche und psychosoziale Fragen werden durch die speziell geschulten Beraterinnen und Psychoonkologinnen der Krebsgesellschaft geklärt. Terminvereinbarung 0345/ 4788110 ist erforderlich.
 
Theaterfahrt
Bad Bibra (red). Der Kultur- und Literaturverein Bad Bibra lädt für Samstag, den 16. März, zu einer Fahrt ins Theater nach Gera ein. Gezeigt wird das Musical „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“. Theaterbeginn ist um 14.30 Uhr.
Es fährt ein Bus ab Wennungen über Wetzendorf, Nebra, Bad Bibra, Laucha, Freyburg und Naumburg nach Gera, Zustieg ist in allen Orten entlang der Strecke möglich. Informationen und Kartenbestellung bei Gundel Spaar, 034465 / 20315 (täglich bis 22 Uhr).
 
Ferien im „OttO“
Naumburg (red). Das Jugendzentrum „OttO“ in Naumburg, Poststraße 31, lädt in den Winterferien zu folgenden Projekten ein:
• Dienstag, 12. Februar, ab 14 Uhr, „Kochduell“, Teilnehmerbeitrag 50 Cent, Anmeldung bis 8. Februar
• Donnerstag, 14. Februar, 12 bis 14 Uhr, Sportnachmittag in der Georgenturnhalle - bitte Sportsachen und Turnschuhe mitbringen!
• Freitag, 15. Februar, 15 bis 17 Uhr, Fastnachtsbasteln, Unkostenbeitrag 1 Euro, Anmeldung bis 13. Februar erforderlich.
 
Familienprojekt
Naumburg (red). Am Samstag, dem 16. Februar, 15 Uhr, lädt die Kinderdombauhütte zum Familienprojekt „Schwör auf deine Ahnen“ ein. Die Erkundung führt die Teilnehmer in die Schaubibliothek, in der zahlreiche, farbenprächtige Stammbäume vornehmer Herren aufbewahrt werden. Sie dienen den Teilnehmern als Inspirationsquelle für die Gestaltung des eigenen Familienstammbaums. Das Projekt dauert rund zwei Stunden und kostet 5 Euro pro Person. Anmeldung unter 03445 / 2301-133 oder -120 ist erforderlich.
 
Wanderung
Freyburg (red). „Liebe, Macht und Tod“ ist der Titel einer geführten Wanderung am Sonnabend, dem 9. Februar. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Gutshof in Zscheiplitz bei Freyburg, vor dem Weingut Pawis. Weinerlebnisbegleiterin Iris Hölzer führt die Teilnehmer zwischen Zscheiplitz und Freyburg auf den Spuren von der schönen Adelheid, ihrem Mann Friedrich und ihrem Liebhaber Ludwig. Die Tour dauert drei bis vier Stunden.
Infos und Anmeldung unter 01520 / 8214054
 
Musikalisches Frühlingsfest
Karsdorf (red). Das Mehrgenerationenhaus (MGH) Karsdorf lädt am Sonnabend, dem 9. März, 14 bis 18 Uhr, zum musikalischen Frühlingsfest ins Bürgerhaus Wetzendorf ein.
Das Duo „Harriet und Peter“ verspricht ein buntes musikalisches Programm, für das leibliche Wohl sorgen Kaffee und Kuchen sowie ein leckerer Abendsnack.
Karten zu einem Preis von zehn Euro können bis spätestens 1. März direkt im MGH oder telefonisch unter 034461 /  56247 gekauft beziehungsweise bestellt werden.
 
Winterferien im MGH
Karsdorf (red). Das Mehrgenerationenhaus Karsdorf lädt in den Winterferien zu vielfältigen Angeboten ein. Am Montag, dem 11. Februar, geht es ab 16 Uhr ins „Maya Mare“ nach Halle, anschließend wird im MGH übernachtet. Am Dienstag bleibt das Haus geschlossen. Am Mittwoch, dem 13. Februar, geht es ins Kino nach Naumburg. Am 14. Februar stehen offene Angebote auf dem Kalender und am 15. Februar wird es 10 bis 16 Uhr sowohl kreativ als auch sportlich - entsprechende Bekleidung, vor allem Turnschuhe, sollte also dabei sein! Anmeldung und Infos unter 034461 / 56247.
 
Workshops im Theater
Naumburg (red). Das Theater Naumburg bietet in den Winterferien Theaterworkshops für Kinder verschiedenen Alters an. Kinder zwischen acht und zehn Jahren können an einem Kurs zum Puppenspiel teilnehmen, in dem auch Puppen selbst gebaut werden. An etwas ältere Kinder von elf bis 13 Jahre richtet sich der Schauspiel-Workshop.
Beide Workshops finden vom 11. bis 15. Februar, jeweils 10 bis 15 Uhr statt und kosten 50 Euro inklusive Mittagessen. Es sind noch wenige Restplätze frei. Infos und Anmeldung unter 03445 / 273489.
 
Runder Tisch Barrierefreiheit
Naumburg (red). Der nächste „Runde Tisch Barrierefreiheit“ der Stadt Naumburg findet am Montag, dem 4. Februar, 17 Uhr, im Beratungsraum 104, Rathaus Markt 1, (barrierefreier Zugang über Eingang Bürgerbüro Herrenstraße) statt.
Vorgesehen sind unter anderem die Vorstellung der Beratungsstelle „Ergänzende unabhängige Teilhabe“ und der Personal-agentur für körperlich schwerbehinderte Menschen. Informiert auch wird über den Stand laufender und geplanter Bauprojekte.
Der Runde Tisch tagt öffentlich, Interessenten sind herzlich willkommen.
 
Sprechtag für SED-Betroffene
Naumburg (red). Die Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur („Stasi-Unterlagen-Beauftragte“) bietet in Zusammenarbeit mit der Caritas wieder einen Beratungstag für Betroffene der SED-Diktatur an.
Er findet am Montag, dem 18. Februar, 11 bis 17 Uhr in der Familienbildungsstätte, Neustraße 47 in Naumburg statt. Eine Voranmeldung zur Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 03445 / 201576 ist unbedingt erforderlich.
 
„Klangzeit“ führt in den Wald
Naumburg (red). Am 9. Februar ab 19.30 Uhr gestaltet die Pianistin Cordula Heiland das nächste Konzert der KlangZeit Naumburg im Turbinenhaus in der Weißenfelser Straße. In ihrem Programm „Von Wäldern voll Geister und Licht“ präsentiert sie Werke für Klavier von Schumann, Debussy, Ravel, Janácek und Beethoven.
Inspiriert zu ihrem Programm wurde die Künstlerin von Naumburg und seiner Umgebung. „Da Naumburg eingerahmt zwischen wunderschönen Wäldern liegt“, so Cordula Heiland, „behandelt dieses Konzert den Wald mit seinen Geschichten. Dazu gehören natürlich Geister und Nixen, aber auch der Klang von fallenden Blättern oder das Licht, das sich bricht.“
Der Kartenvorverkauf für das Konzert hat bereits begonnen. Karten gibt es in der Tourist-Information Naumburg, Markt 6, Tel. 03445 / 273125, und in der Tourist-Information Bad Kösen, Naumburger Str. 13b, Tel. 03445 / 273124 sowie Restkarten an der Abendkasse.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Liebe Veganer, wir fühlen mit Euch. Zum Osterfest Eier, wohin man schaut. Man kann ihnen einfach nicht entkommen, auch wenn man vegane Osterkarotten aus...
Anzeige
Deutsche Bahn
Verlosung: Spider-Man: A new Universe Verlosung: Spider-Man: A new Universe Phil Lord und Christopher Miller, die kreativen Köpfe hinter "The Lego Movie" und "21 Jump Street", bündeln ihr Talent und bieten...
Anzeige
Baumaßnhamen des Burgenlandkreises an Kreisstraßen 2019 Baumaßnhamen des Burgenlandkreises an Kreisstraßen 2019 BLK (red). Noch nie hat es im Burgenlandkreis eine so weitreichende Straßenbautätigkeit an Kreisstraßen gegeben wie in diesem Jahr....
Anzeige
Trauerportal