Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Weißenfels > Um Mitternacht ein herrlich bunter Burgenlandkreis >
Wolf-Eike Mardas Wolf-Eike Mardas
aktualisiert am 05.01.2018 um 08:59:11

Um Mitternacht ein herrlich bunter Burgenlandkreis

Für viele Weißenfelser ist aus der Tradition heraus das Kulturhaus der Stadt Weißenfels der richtige Ort, um in das neue Jahr zu rutschen. Für viele Weißenfelser ist aus der Tradition heraus das Kulturhaus der Stadt Weißenfels der richtige Ort, um in das neue Jahr zu rutschen.
Foto: W.-E. Mardas Galerie (6 Bilder) Galerie (6 Bilder) Galerie (6 Bilder) Galerie (6 Bilder) Galerie (6 Bilder) Galerie (6 Bilder)
Burgenlandkreis (wm). „Das war einfach ein wunderschönes Bild, als Mitternacht Hunderte Raketen Naumburg erleuchteten. Von der Anhöhe hier in Eulau war das sehr beeindruckend anzusehen", schwärmt Sandra Voigt vom Jahreswechsel. Es war nicht kalt und der Wind sorgte dafür dass die Nebelwolken der Raketen schnell abtransportiert wurden.

In nahezu allen Gaststätten der Kreisstadt und anderen Kommunen ging es fröhlich zu. Musik und Tanz und natürlich mit vielen Feuerwerken, Raketen und Knallern wurde 2018 begrüßt.

Kein anderes Bild in der Saalestadt Weißenfels. Auch hier feierte man fröhlich den Beginn des neuen Jahres. Neben den anderen Gaststätten war hier wieder das Kulturhaus der Stadt Weißenfels der Anlaufpunkt für viele Gäste. Mitternacht verwandelte sich der Himmel um die Stadtkirche St. Marien und das Schloss Neu-Augustusburg in eine bunte Zauberwelt.

Doch auch in Zeitz wurden unzählige Feuerwerke abgebrannt und Raketen erleuchteten die altehrwürdige Stadt. Etwas störend wirkten hier die doch relativ starken Windböen, die die Raketen oft schnell hinter den Hausdächern verschwinden ließ. Gefährlich wurde es auch, als schon gezündete Raketen umfielen und über den Boden rasten, so wie auf dem Altmarkt.

Gefährlich - was haben Feuerwehr und Polizei über die Silvesternacht zu berichten?

Bei einer Silvesterfeier in Weißenfels kam es zu Streitigkeiten zwischen Expartnern. Die Frau schlug dem Mann eine Glasflasche gegen den Kopf. Anschließend bewaffnete sich die Betrunkene (knapp drei Promille Atemalkohol) noch mit einem Küchenmesser, das ihr einer der anwesenden Gäste abnahm.

Neujahr kam die Polizei gegen 0.30 Uhr in der Albert-Schweitzer-Straße in Weißenfels zum Einsatz. Es war zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 48-Jährigen und zwei Männern im Alter von 19 Jahren gekommen. Einer der beiden Tatverdächtigen verletzte den Weißenfelser mit einem Messer, er erlitt leichte Schnittverletzungen an Armen und Oberkörper.

In Zeitz, Schützenplatz, kam es kurz vor 1 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Hierbei wurde auch eine Eisenstange, Brecheisen und Eisenkette einsatzbereit in den Händen gehalten. Polizeibeamte unterbanden das Treiben. Personen wurden nicht verletzt, einem Mann wurde mit der Hand ins Gesicht geschlagen.

Am Morgen des 1. Januar wurde ein Kellerbrand in Naumburg, Markgrafenweg in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Vier Personen, darunter drei Kinder, wurden wegen Verdachtes auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, die anderen evakuiert.

Ein 17-Jähriger hantierte am Neujahrsmorgen gegen 11.20 Uhr mit einem in Deutschland nicht zugelassenen Feuerwerkskörper. Hierbei zog er sich Verletzungen an der Hand zu.

In Zeitz, Hospitalstraße, zündeten Unbekannte einen Feuerwerkskörper im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Es kam zu Rauchentwicklung und leichter Verrußung.

Briefkästen wurden in der Zeitzer Weberstraße an einem Mehrfamilienhaus vermutlich durch Pyrotechnik beschädigt.

In Weißenfels, Herrmannsgarten, flog ein Knallkörper gegen die Frontscheibe eines geparkten PKW. In der Scheibe entstand ein Riss.

In Weißenfels ereignete sich noch etwas Kurioses.

Ein unbekannter Mann zerstörte in Weißenfels, Langendorfer Straße, die Doppelglasscheibe einer Hauseingangstür, rannte in eine gerade offenstehende Wohnung, öffnete dann ein Fenster und sprang wieder heraus. Er gab gegenüber der verdutzen Mieterin noch kurz an verfolgt zu werden und verschwand.

Doch es wurden auch noch einige Einbrüche begangen.

Am Silvestertag, gegen 1.45 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter ein Fenster eines Einfamilienhauses in Tröglitz aufzuhebeln. Durch die Geräusche wurde ein Bewohner des Hauses wach. Der Einbrecher ließ von seinem Vorhaben ab und flüchtete.

Ebenfalls in Tröglitz wurden am Vormittag des Silvestertages zwei Laubeneinbrüche gemeldet. In beiden Fällen schlugen die Täter Fensterscheiben ein. Aus den Gartenlauben wurde jedoch nichts entwendet.

Aus einem in Schulpforta abgestellten PKW klauten Diebe die Handtasche samt Bargeld, Geldkarten und persönlichen Dokumenten.

Gefährlich war es allerdings auf einigen Straßen im gesamten Burgenlandkreis für Autofahrer, denn hier wurden die Verpackungen von Feuerwerksbatterien und Flaschen auf der Fahrbahn stehen gelassen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Gewinnen Sie eine Hochzeitsfeier Gewinnen Sie eine Hochzeitsfeier "Gutshof Hädicke“ und die neue Ausgabe von„Sag Ja!“ ...
Anzeige
Trauerportal
Hochzeit im Grünen: Heiraten am Bismarckturm in Weißenfels Hochzeit im Grünen: Heiraten am Bismarckturm in Weißenfels Weißenfels (red). Wer in Weißenfels den Bund fürs Leben schließen möchte, kann dies künftig sogar im Grünen tun. Ab dem...
Anzeige
Problemzone Bauch – Mit stylischer Kleidung richtig kaschieren Problemzone Bauch – Mit stylischer Kleidung richtig kaschieren Langsam wird es wieder deutlich kälter draußen und die Stunden vor dem Kamin oder auch vor dem Fernseher werden wieder länger. Hinzu kommt, dass...
Anzeige
Sag Ja!