Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Sangerhausen > Happy Birthday Einar >
Steffi Rohland Steffi Rohland
aktualisiert am 08.02.2019 um 11:52:44

Happy Birthday Einar

Im traditionsreichen Konditorei-Kaffeehaus Kolditz fand die besondere Feier zum 75. Geburtstag des Sangerhäuser Künstlers Einar Schleef statt.  Im traditionsreichen Konditorei-Kaffeehaus Kolditz fand die besondere Feier zum 75. Geburtstag des Sangerhäuser Künstlers Einar Schleef statt.
Foto: Steffi Rohland Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Gedenktafeln und eine besondere Geburtstagsfeier zum 75. Geburstag von Einar Schleef.
Sangerhausen (sro). Pünktlich zum 75. Geburtstag von Einar Schleef enthüllten die Mitglieder des Einar-Schleef-Arbeitskreises Sangerhausen zwei Gedenktafeln.

Die Erinnerungstafeln setzen nun auch im Stadtild ein Zeichen für den Universalkünstler. Sie befinden sich sowohl am Geburtshaus als auch an seiner ehemaligen Schule in der Kyselhäuser Straße. Dieter Wrobel sagte: „Das ist im doppelten Sinne angebracht und höchste Zeit." Er erinnerte an den „Jungen, der hier geboren wurde, und 20 Jahre lang ununterbrochen unter uns lebte. Er hatte nicht das Glück, in einem Künstlerhaushalt priviligiert aufzuwachsen, aber eine ehrgeizige Mutter und ein Riesentalent das in dieser kleinen Stadt auf Menschen traf, die es erkannten, duldeten und förderten und insbesondere auch Freiraum zuließen, den es dafür benötigte."

Schleef war und ist nicht unumstritten. Aber während man in Sangerhausen Schleef noch immer viel Zurückhaltung entgegenbringt, würdigt man Einar Schleef in der BZ vom 8. Januar, als „Der Weltkünstler Einar Schleef (1944-2001), ein Junge aus Sangerhausen."

Die Mitglieder des Einar-Schleef-Arbeitskreises Sangerhausen feierten Schleefs Geburtstag in großer Runde unter dem Motto: „Happy Birthday Einar."

Dabei sei es für Schleef gar nicht typisch gewesen, seinen Geburtstag groß zu feiern, wußte Veronika Otto zu berichten. Die stellvertretende Vereinsvorsitzende hatte in den Tagebüchern nach Notizen gestöbert. „In seinen Tagebüchern gibt es nur dürftige Informationen zu den Geburtstagen", sagte Veronika Otto.

Umso mehr wussten die Geburtstagsgäste zu berichten. Es waren unter anderem ehemalige Nachbarn und Mitschüler des Künstlers Schleef, die sich an Epiosoden mit ihm erinnerten und nun teilweise erstmals öffentlich erzählten.

Mit vorher eingeholter Genehmigung wurden diese Gespräche während der Kaffeerunde im traditionsreichen Konditorei-Kaffeehaus Kolditz auch aufgezeichnet. So gehen die Erzählungen aus der Kindheit und Jugend der Nachwelt nicht verloren.
Währen die Berliner Kunstszene den Künstler Schleef feiert, bewahren die Sangerhäuser die Erinnerung an den Jungen Einar Schleef aus Sangerhausen.

Am 23. Februar findet im Konditorei-Kaffeehaus Kolditz, Bahnhofstraße 44, ab 13 Uhr die Jahreshauptversammlung des Einar-Schleef-Arbeitskreises statt.
Ab 15 Uhr hält Michael Freitag, Direktor der Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg, im Vortragsraum des Spengler-Museums, Bahnhofstraße 33, einen Vortrag zum Thema „Einar Schleef. Der Maler."
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„medlz“ am Theater Eisleben „medlz“ am Theater Eisleben Am Samstag, den 9. März, um 19.30 Uhr begrüßt das Theater Eisleben die Sängerinnen der „medlz“ auf der Großen Bühne....
Anzeige
Rectangel
Die starken Männer waren wieder nicht zu bremsen Die starken Männer waren wieder nicht zu bremsen Am 26. Januar fand in Rottenburg am Neckar die 32. Deutsche Meisterschaft im Armwrestling statt. ...
Anzeige
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #07 von 11 - Werkstattbesuch beim Ordensschmied Bornemann in Bobbau Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #07 von 11 - Werkstattbesuch beim Ordensschmied Bornemann in Bobbau Die Anzahl der Karnevalsvereine in Sachsen-Anhalt ist enorm. Allein im Karneval Landesverband (KLV) sind 190 Vereine mit ungefähr 17.600 Karnevalisten...
Anzeige
Sag Ja!