Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Sangerhausen > Neues von Wilhelm Schmied >
Alisa Böttcher Alisa Böttcher
aktualisiert am 17.04.2015 um 10:08:57

Neues von Wilhelm Schmied

Blick ins Wilhelm-Schmied-Kunstschaufenster in der Kylischen Straße in Sangerhausen. Blick ins Wilhelm-Schmied-Kunstschaufenster in der Kylischen Straße in Sangerhausen.
Foto: Wilhelm-Schmied-Verein
Urlaubsgefühle...

...entstehen, wenn man sich das neu gestaltete Kunst-Schaufenster des Wilhelm-Schmied-Vereins in der Kylischen Straße in Sangerhausen ansieht. Dort sind nämlich pünktlich zum 105. Geburtstag des Sangerhäuser Künstlers vier seiner Ölgemälde mit Ostseemotiven ausgestellt worden. Diese Schaufenstergalerie wurde unter anderem von Eva-Maria Müller, einem ehemaligen Zirkelmitglied unter Schmieds Leitung, ausgestaltet. Die Künstlerin stand dem Verein auch bei der Ausgestaltung der Ausstellung im Hettstedter Lokschuppen hilfreich zur Seite. Kunstliebhaber konnten diese Galerie am 11. April bei einem Halt der Mansfelder Bergwerksbahn bestaunen. Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen, wie Iris Ziegler vom Wilhelm-Schmied-Verein verriet: „Der Sonderzug und die Ausstellung waren ein voller Erfolg. Die Volksbank Sangerhausen hat unser Event im Lokschuppen wieder großartig durch Ausschüttungen aus Gewinnsparerträgen unterstützt, anders hätten wir das Projekt nicht realisieren können."

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das Märchen in Emseloh darf nicht sterben!!! Das Märchen in Emseloh darf nicht sterben!!! Am 16. Dezember, 16.30 Uhr, wird nach einjähriger Pause wieder ein Märchen aufgeführt. ...
Anzeige
Rectangel
Weihnachtsmarkt in Eisleben Weihnachtsmarkt in Eisleben Der Eisleber Weihnachtsmarkt hat vom 8. bis 23. Dezember geöffnet. Hier das geplante Programm für den Weihnachtsmarkt in Eisleben: ...
Anzeige
Bis dass Dein Tod uns scheidet Bis dass Dein Tod uns scheidet Schwarze Komödie feiert Premiere am Theater Eisleben. ...
Anzeige
Trauerportal