Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Sangerhausen > Im Sonderzug mit Wilhelm Schmied >
Alisa Böttcher Alisa Böttcher
aktualisiert am 18.03.2015 um 13:02:52

Im Sonderzug mit Wilhelm Schmied

Auch das berühmte Ölgemälde der MS Sangerhausen wird im Lokschuppen zu sehen sein. Auch das berühmte Ölgemälde der MS Sangerhausen wird im Lokschuppen zu sehen sein.
Foto: Katrin Zimmer, Norddeutsche Neueste Nachrichten
Mit Wilhelm Schmied reisen

Sangerhausen/Mansfeld (red). Mit der Mansfelder Bergwerksbahn geht es am 11. April auf eine Kunst- und Informationsreise entlang der Spuren des Künstlers im Mansfelder Land. Anlässlich des 105. Geburtstages von Wilhelm Schmied, beinhaltet die Fahrt auch eine Rast im Hettstedter Lokschuppen, wo sich die Besucher die Sonderausstellung zu Werk und Leben Wilhelm Schmieds ansehen können. Viele Bilder verschwinden nach der Veranstaltung wieder in ihre Depots und sind daher nur am 11. April zu besichtigen. Ein echtes Highlight also für alle Schmied-Fans und natürlich für alle Liebhaber unserer Region.

Für viele interessante Informationen zum Bergbau und die Verpflegung der Besucher sorgt der Mansfelder Bergwerksbahn e.V. im Zug und im Lokschuppen. Die Karten gibt‘s in den Touristinformationen Sangerhausen und Eisleben sowie im Bürgerbüro Hettstedt und dem Bahnhof Klostermansfeld. Weitere Infos unter: www.wilhelm-schmied.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das Märchen in Emseloh darf nicht sterben!!! Das Märchen in Emseloh darf nicht sterben!!! Am 16. Dezember, 16.30 Uhr, wird nach einjähriger Pause wieder ein Märchen aufgeführt. ...
Anzeige
Rectangel
Weihnachtsmarkt in Eisleben Weihnachtsmarkt in Eisleben Der Eisleber Weihnachtsmarkt hat vom 8. bis 23. Dezember geöffnet. Hier das geplante Programm für den Weihnachtsmarkt in Eisleben: ...
Anzeige
Bis dass Dein Tod uns scheidet Bis dass Dein Tod uns scheidet Schwarze Komödie feiert Premiere am Theater Eisleben. ...
Anzeige
Sag Ja!