Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Sangerhausen > Schmieds Bilder kehren an ihren Entstehungsort zurück >
Roswitha Hennig Roswitha Hennig
aktualisiert am 05.12.2014 um 17:49:09

Schmieds Bilder kehren an ihren Entstehungsort zurück

Wilhelm Schmied malte „In der Ausstellung“ im Jahr 1961. Das Gemälde ist ab heute in Sangerhausen zu sehen. Es ist eine Leihgabe des „Kunstarchivs Beeskow - Archivierte Sammlung von Kunst aus der DDR“. 
Wilhelm Schmied malte „In der Ausstellung“ im Jahr 1961. Das Gemälde ist ab heute in Sangerhausen zu sehen. Es ist eine Leihgabe des „Kunstarchivs Beeskow - Archivierte Sammlung von Kunst aus der DDR“.
Foto: Repro privat
Am Sonntag, den 7. Dezember, 16 Uhr,  Eröffnung der Wilhelm-Schmied-Ausstellung in Sangerhausen.

SGH (red). Nach dem Sonntag­nachmittagskaffee eine Galerie besuchen. Für Sangerhäuser blieb das bislang ein unerfüllter Traum. Denn die nächstgelegene Gemäldeausstellung befindet sich in Halle. Der Traum von einer Galerie in der Kreisstadt erfüllt sich heute. Denn um 16 Uhr wird in der Wilhelm-Koenen-Str. 89 die Kunstausstellung „Vergessene Schätze - Städte- und Landschaftsansichten" mit Bildern des Sangerhäuser Malers und Grafikers Wilhelm Schmied (1910 bis 1983) eröffnet. Anlass ist der heutige 30. Todestag des Künstlers. Sensationell, was hier am 2. Advent wahr wird. Iris Ziegler, Vorsitzende des Wilhelm-Schmied-Vereins zur Förderung seines künstlerischen Erbes e. V., ist begeistert: „Wir können die Bilder dort zeigen, wo die meisten von ihnen einst entstanden sind: In Wilhelm Schmieds Atelier in Sangerhausen Südwest, Wilhelm-Koenen-Str. 89. Zu verdanken haben wir dies dem Deutschen Alpenverein, Sektion Südharz/Sangerhausen e. V., welcher dieses Atelier von der Stadt übernommen, zum Kletteratelier umgebaut und damit das bezeichnende Wort ,Atelier‘ erhalten hat; die Kletterer wollten damit den großen Meister Schmied nicht vergessen. Der Verein stellte uns das Gebäude für die Werkschau als Auftaktveranstaltung zu Wilhelm Schmied zur Verfügung."

Das Atelier kann Montag, am 8. Dezember, von 14 bis 20 Uhr, besucht werden. Außerdem ist es vom 11. bis 14. und 18. bis 21. Dezember, jeweils zwischen 14 und 18 Uhr, geöffnet. Auf Wunsch werden Sonderöffnungszeiten angeboten (Anfragen unter Tel. 0162/2 53 96 70). Insbesondere Schulen und Vereine können diese Zeiten auch gern (nach Absprache) vormittags nutzen.

Weitere Kunstwerke von Wilhelm Schmied können in der Kylischen Str. 18, Sangerhausen, bis zum 28. Februar 2015 bewundert werden. Nach dem Kaffee in eine Sangerhäuser Galerie? Ab sonntag, den 7. Dezember,  zum freien Eintritt in Schmieds ehemaligen Atelier möglich.

Leserkommentare:


Kurt Rosemann, 06536 Südharz / Ortsteil Rottleberode:
"Sehr gut, den Künstler "wieder "leben zu lassen.Eine Schande ist es deshalb, dass ein großes Mosaik des Künstlers - das die ehemalige Sekundarschule in Rottleberode an ihrer Außenwand zierte - durch den Umbau der Schule in ein Mehrgenerationenhaus - aus dem Blickfeld verschwand. Ehemalige Schüler, deren Eltern und Lehrer finden das beschämend."


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das Märchen in Emseloh darf nicht sterben!!! Das Märchen in Emseloh darf nicht sterben!!! Am 16. Dezember, 16.30 Uhr, wird nach einjähriger Pause wieder ein Märchen aufgeführt. ...
Anzeige
Rectangel
Weihnachtsmarkt in Eisleben Weihnachtsmarkt in Eisleben Der Eisleber Weihnachtsmarkt hat vom 8. bis 23. Dezember geöffnet. Hier das geplante Programm für den Weihnachtsmarkt in Eisleben: ...
Anzeige
Bis dass Dein Tod uns scheidet Bis dass Dein Tod uns scheidet Schwarze Komödie feiert Premiere am Theater Eisleben. ...
Anzeige
Trauerportal