Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Naumburg > Sportliche Aktivitäten auf dem (neuen) Marktplatz >
Wolf-Eike Mardas Wolf-Eike Mardas
aktualisiert am 24.05.2019 um 10:40:02

Sportliche Aktivitäten auf dem (neuen) Marktplatz

Die Tanzgruppen-Mädchen bereiten sich auf ihren Auftritt vor und erobern gleich die Bühne. Die Tanzgruppen-Mädchen bereiten sich auf ihren Auftritt vor und erobern gleich die Bühne.
Foto: W.-E. Mardas Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Weißenfels (wm). Der Museumspfad war in diesem Jahr im Schloss gestartet. Das hatte natürlich seinen Grund, denn das Motto war „sportliche Traditionen". Besucht wurden das Herzogliche Ballhaus und der Gedenkstein von Turnvater Jahn. Interessant verpackt erfuhren die Teilnehmer, was es zu den damaligen Zeiten für Sportarten gab. Seit 2018 läuft das Projekt „Sportsfreunde" (Super Sonntag berichtete). Noch bis zum Jahr 2020 erhält das Museum aus dem Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes Fördermittel in Höhe von 150.000 Euro. Und auf dem Marktplatz standen zahlreiche Vereine bereit, die sich an dem Projekt beteiligen.
Lutz Teetzen hatte in bewährter Weise die Moderation übernommen und stellte die einzelnen Vereine vor. Er und auch Mitglieder der Vereine zeigten in kurzen Statements, was die Vereine so besonders macht. Sollte doch neben der Vorstellung auch gleich das Interesse geweckt werden, sodass eventuell so mancher ein neues für sich entdeckt.
Vom Tanzkurs, Tanzgruppen über Rettungsballzielwurf bis zur Mountainbike-Geländefahrt war alles zum Sport und Spaß vertreten. Dazu hatten die Vereinsmitglieder ihre Requisiten mit auf den Markt gebracht, vom Wasserbecken über Sprungschanze, Paletten zur Geländefahrt und Stühle für die Reha-Gymnastikgruppe. Die Mädchentanzgruppen nutzten sowohl die Bühne als auch den Marktplatz selbst. Was für ein buntes Bild!
Der Erfolg und der Zuspruch der Gäste waren für die Organisatoren ein Zeichen dafür, dass so eine Veranstaltung keine Eintagsfliege sein sollte. Im Gegenteil, Sport ist gesund und die zahlreichen Sportvereine sind gern dazu bereit neue Mitglieder aufzunehmen. Und übrigens ist man für Sport nie zu jung und erst recht nicht zu alt.
Und wie fit alle Teilnehmer waren und sind - ganz gleich ihres Alters - das haben sie zur Museumsnacht anschaulich bewiesen. Weißenfels wird somit auch eine Sportstadt bleiben.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
FOTOGALERIE: Deutsche Meisterschaft der Männerballette 2019 in Riesa
Anzeige
Unser Land
Verlosung: Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt Verlosung: Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt DreamWorks Animation erzählt eine abenteuerliche Geschichte über das Erwachsenwerden und den Mut, den es erfordert, sich Unbekanntem zu stellen und...
Anzeige
Aus Riesa: Deutsche Meisterschaft der Männerballette 2019 Aus Riesa: Deutsche Meisterschaft der Männerballette 2019 Im sächsischen Riesa wird am 16. Juni 2019 das Finale der 16. Deutschen Meisterschaft (DM) der Männerballette ausgetragen. ...
Anzeige
Sag Ja!