Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Naumburg > Finnelauf: 40 Jahre Laufspaß für Groß und Klein >
Martin Schumann Martin Schumann
aktualisiert am 30.04.2019 um 14:19:27

Finnelauf: 40 Jahre Laufspaß für Groß und Klein


Foto: Veranstalter
Tauhardt (red). Am 4. Mai 2019 ist Tauhardt, der kleine Ort auf der Finne nahe an der Landesgrenze zu Thüringen, wieder Treffpunkt für zahlreiche Laufbegeisterte, Nordic Walker, Wanderer und Schüler. Mit der 40. Auflage des Finnelaufes steht das Wochenende mit zahlreichen Angeboten für große und kleine Teilnehmer ganz im Zeichen des Sports. Natürlich bleibt sich der Finnelauf auch im Jubiläumsjahr treu und bietet eine Laufveranstaltung in familiärer Atmosphäre. Die SG Finne Billroda hat dafür ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.

Schulpokal

Traditionell gehört die große sportliche Bühne zunächst den Schülerinnen und Schülern. Sie wetteifern am Sonnabend ab 9 Uhr um den Schulpokal der Verbandsgemeinde An der Finne. Mehr als zehn Teams werden in diesem Jahr an den Start gehen. Jede Staffel besteht aus acht Schülern einer Grundschule, die um den Mannschaftssieg kämpfen. Eltern, Lehrer und Freunde haben vom Streckenrand schon so manches Team zum Sieg gejubelt. Doch neben diesen Anfeuerungsrufen ist nicht zuletzt der Wanderpokal, der dem Sieger am Ende winkt, eine große Motivation.  

Laufstrecken

Kurz nach zehn Uhr fallen dann die Startschüsse für die traditionellen Laufstrecken über 2km, 5,5km, 12,5km und 25 km. Die anspruchsvolle 12,5 km-Strecke wird jedes Jahr von Profiläufern als Vorbereitung auf den Rennsteiglauf genutzt. Aber auch Hobbyläufer und Laufanfänger kommen auf ihre Kosten. Bei dem Bodenbelag handelt es sich um überwiegend befestigten Waldboden und Schotterwege. Die Zeitmessung erfolgt ausschließlich mittels Chip, der am Schuh befestigt wird. Erstmals finden in diesem Jahr so genannte Einwegtransponder Verwendung, sodass eine Leihgebühr für den Chip wie in den vergangenen Jahren entfällt. Natürlich ist der Finnelauf auch in diesem Jahr wieder in zwei Cups vertreten: dem Landescup Sachsen-Anhalt und der Kreisrangliste des Burgenlandkreises.

Nachwuchsförderung liegt der SG Finne Billroda am Herzen, weshalb es seit einigen Jahren für die kleinsten angehenden Läufer den Bambinilauf gibt. Angeführt von Meister Fuchs geht es für die Jungen und Mädchen im Alter von drei bis sieben Jahren auf die Laufstrecke von rund 600 Metern. Ein sportliches Kräftemessen, für das der Fuchs als Maskottchen des Bambinilaufs schon so manches Mal alles geben musste, um vor der Truppe ins Ziel zu kommen.

Für alle Kurzentschlossenen, die sich nicht bis zum 29. April online angemeldet haben, sind am 4. Mai bis 30 Minuten vor Wettkampfbeginn noch Nachmeldungen möglich. Dafür fällt zuzüglich zur Startgebühr eine Nachmeldegebühr von zwei Euro an.

Wandern und Nordic-Walking

Wer die Schönheiten des Rastenberger Forsts lieber in einem gemütlicheren Tempo entdecken möchte, für den sind Wandern und Nordic-Walking-Strecken das Richtige. Um 10 Uhr fällt der Startschuss für das Kinder- und Erwachsenenwandern, bei dem erfahrene Betreuer ihr Wissen über heimische Flora und Fauna gerne weitergeben. In diesem Jahr geht es darum, „was kriecht und fliegt“.  Spannendes rund um Ameise und Co, inklusive kleiner Herausforderungen unterwegs, lassen garantiert keine Langeweile aufkommen.  Für alle Liebhaber des Nordic-Walkings gibt es beim Finnelauf Strecken über 5,5 und 11 Kilometer.

Alle Läufe auf einen Blick:

9.00 Uhr:     Schulstaffellauf
10.00 Uhr:     Wandern/Kinderwandern
10.05 Uhr:     2 km-Lauf
10.10 Uhr:     25 km-Lauf
10.25 Uhr:     5,5 km / 11 km Nordic Walking
10.25 Uhr:     5,5 km-Lauf
10.27 Uhr:     Bambini-Lauf
10.40 Uhr:     12,5 km-Lauf

Angebote für die ganze Familie

Weil nach der Arbeit bekanntlich das Vergnügen kommt, gibt es zum Finnelauf viele Angebote, um sich die Zeit auf dem Sportplatz zu vertreiben: Ob kreative Ideen an der Bastelstraße, Hüpfburg oder Kinderschminken, es bleiben kaum Wünsche offen. Die nötige deftige Stärkung darf da natürlich nicht fehlen. Das vielseitige Buffet der Kuchenfrauen ist alljährlich nicht nur von Läuferinnen und Läufern umringt. Viele Gäste kommen eigens wegen der selbstgebackenen Köstlichkeiten, die zusammen mit einer Tasse Kaffee am besten schmecken. 
 
Vortrag am Freitag

Mit der Jubiläumsauflage kommt am Vorabend des Finnelaufes ein ganz besonderer Gast auf die Finne. Er war Olympiasieger 1984 und Doppel-Olympiasieger 1994, er gewann insgesamt vier Mal die deutsch-österreichische Vierschanzentournee. Kurz: Jens Weißflog war der beste Skispringer, den Deutschland, Ost wie West und vereint, je hatte.

Der Oberwiesenthaler, der als „Floh vom Fichtelberg“ in die Geschichtsbücher seines Sports einging, hat viel zu erzählen. Die Geschichten handeln von seinen Anfängen als Skispringer in Pöhla und Oberwiesenthal, beschreiben seinen Weg zur Spitze und vernachlässigen auch die schweren Momente seiner Karriere nicht - als er beispielsweise in Lillehammer von 30.000 Zuschauern gnadenlos ausgepfiffen wurde. Nicht zu kurz kommen die persönlichen Geschichten aus Weisflogs Leben, in dem Frauen und Kinder eine große Rolle spielen, nicht zu kurz kommen auch nicht all seine außersportlichen Aktivitäten. Los geht es am Freitag, 3. Mai, um 20 Uhr im Festzelt auf dem Sportplatz Tauhardt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.finnelauf.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Habt Ihr auch solche Angst? Vor den Dickmachern, die die heutige Welt bella-figura-feindlich bevölkern? Zum Beispiel die bösen, bösen...
Anzeige
Trauerportal
Podcast: Plötzlich erwachsen - Jugendweihe 2019 in Sachsen-Anhalt Podcast: Plötzlich erwachsen - Jugendweihe 2019 in Sachsen-Anhalt Es ist ein kleiner Schritt für die Jugendlichen, wenn sie bei der Jugendweihe symbolisch auf der Bühne die ersten Gehversuche im Erwachsenenleben...
Anzeige
Rund um den Burgenlandkreis: Folge 21 - Kleinpörthen Rund um den Burgenlandkreis: Folge 21 - Kleinpörthen Das Dorf, das Reformator Martin Luther streifte ...
Anzeige
Trauerportal