Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Naumburg > Baumaßnhamen des Burgenlandkreises an Kreisstraßen 2019 >
Ronny Kratz Ronny Kratz
aktualisiert am 16.04.2019 um 16:48:30

Baumaßnhamen des Burgenlandkreises an Kreisstraßen 2019

BLK (red). Noch nie hat es im Burgenlandkreis eine so weitreichende Straßenbautätigkeit an Kreisstraßen gegeben wie in diesem Jahr. „Immerhin laufen derzeit bereits drei Straßenbaumaßnahmen, sieben sind im Ausschreibungs- oder Vergabeverfahren und fünf weitere in der Planungsphase. Dieses immense Bauaufkommen geht für die Mitarbeiter im Bauamt und in der Vergabestelle mit einer enormen Mehrarbeit einher", sagt Landrat Götz Ulrich.

Die bereits laufenden Maßnahmen und vor einem Baubeginn stehenden Maßnahmen haben insgesamt ein Bauvolumen von 4,76 Millionen Euro. Die in Planung befindlichen Bauvorhaben umfassen ein Finanzvolumen von ca. 7 Millionen Euro. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die nicht vermeidbaren Verkehrsbe-hinderungen und notwendigen Umleitungsführung gebeten, die sich im Rahmen dieser umfangreichen Baumaßnahmen erforderlich machen. Es wird empfohlen, mehr Fahrtzeit einzurechnen und den Baubereich weiträumig zu umfahren.

Laufende Straßen- und Brückenbaumaßnahmen

K 2223 zwischen Brückenneubau bei Wetterzeube und OL Koßweda, Abzweig nach Roßendorf
Die Hochwasserinstandsetzung hat auf einer Länge von ca. 400 m einen grundhaften Straßenausbau zum Inhalt. Der umfasst auch die Sicherung eines fossilen Erdfalls im Ausbaubereich. Für die Arbeiten ist eine Bauzeit bis Ende August 2019 vorgesehen.

K 2220 zwischen Abzweig Brücke Haynsburg bis OL Raba
Die Hochwasserinstandsetzung findet in zwei Abschnitten und auf einer Gesamtlänge von ca. 1.000 m statt. Sie bindet mittig einen bereits instandgesetzten Abschnitt der K 2220 ein. Die Baudurchführung wird planmäßig bis Ende September 2019 erfolgen.

K 2216, OD Nißma
Das o. g. Vorhaben ist eine Gemeinschaftsbaumaßnahme des AZV Weiße Elster-Hasselbach/Thierbach, der Gemeinde Elsteraue, der MIDEWA, der MITNETZ Strom sowie des Burgenlandkreises.
Im Rahmen dieser Maßnahme wird die Ortsdurchfahrt Nißma in einer Länge von 715 m ausgebaut. Gleichzeitig wird ein neuer Schmutz- sowie Regenwasserkanal, die vorhandene Trinkwasserleitung sowie das Energienetz und die Straßenbeleuchtungsanlage erneuert.
Die Bauarbeiten laufen seit dem II. Quartal 2018 und werden bis Ende 2019 andauern.

Straßen- und Brückenbaumaßnahmen im Vergabeverfahren

K 2649 in Naumburg zwischen OT Henne und OT Schellsitz
Es handelt sich hierbei um Hochwasserinstandsetzung als Gemeinschaftsbaumaßnahme, die mit dem AZV Naumburg und der Stadt Naumburg durchgeführt wird. Die Umsetzung soll Ende Mai beginnen und bis Ende des Jahres 2019 abgeschlossen sein.

K 2236 OD Burgheßler, 2. BA
Es ist vorgesehen, den 2. Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Burgheßler als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Gemeinde An der Poststraße und der Verbandsgemeinde An der Finne zu sanieren.
Die Baudurchführung wird voraussichtlich im Mai beginnen und Ende des Jahres 2019 abgeschlossen sein.

K 2200 OD Rössuln, 2. BA
Es ist vorgesehen, den 2. Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Rössuln als Gemeinschaftsbaumaßnahme mit der Stadt Hohenmölsen zu sanieren.
Für die Arbeiten ist eine Bauzeit von Mai bis Oktober 2019 vorgesehen.

K 2634 in der Ortslage Meyhen
Das Vorhaben wird als Gemeinschaftsmaßnahme des Burgenlandkreises mit der Stadt Naumburg und den Technischen Werken Naumburg durchgeführt. Es umfasst den Ausbau des Kreisstraßenabschnittes auf einer Länge von ca. 550 m incl. Gehweg, Nebenanlagen und Straßenbeleuchtung.
Die Baudurchführung wird voraussichtlich im Mai begonnen und Ende Oktober 2019 abgeschlossen sein.

K 2182, OD Oeglitzsch
Es ist vorgesehen, die Ortsdurchfahrt Oeglitzsch als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Lützen zu sanieren. Die Baudurchführung wird planmäßig von Juni bis Oktober 2019 erfolgen.

K 2197, OD Tornau
Das Vorhaben ist eine Gemeinschaftsbaumaßnahme mit der Stadt Lützen. Es ist vorgesehen, die Straßenbaumaßnahme in der Zeit Anfang III. Quartal 2019 bis Ende IV. Quartal 2019 durchzuführen.

K 2213/K 2214, Lichtsignalanlage Sprossen
Der derzeitige Kreuzungsbereich K 2213/K 2214 bei Sprossen wurde mit Abbiegespuren ausgebaut. Nach erfolgtem Ausbau sowie Verkehrsfreigabe 2009 ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle. Zur Vermeidung dieser Unfälle wurden Ergänzungen und Veränderungen an der vorhandenen Beschilderung sowie an der Markierung vorgenommen. Leider führten diese Maßnahmen nicht zu einer Verringerung der Unfälle. Aufgrund des aktuellen Unfallgeschehens am Kreuzungsbereich wurde eine verkehrsrechtliche Anordnung für die Errichtung einer Ampelanlage am 29.06.2017 erlassen.
Die Baudurchführung wird Anfang des III. Quartals 2019 begonnen. Die Bauzeit beträgt ca. zwölf Wochen.

K 2641 von B 180 bis Ortseingang Müncheroda
Die vorgenannte Kreisstraße K 2641 wird in ihrer gesamten Länge (ca. 600 m) ausgebaut. Ergänzend dazu plant die Gemeinde Gleina die weiterführende Gemeindestraße ebenfalls auszubauen. Dazu wurde eine Vereinbarung zwischen der Gemeinde Gleina und dem Burgenlandkreis abgeschlossen.
Für die Straßenbauarbeiten ist eine Bauzeit von Juli bis Oktober 2019 vorgesehen.

Straßen- und Brückenbaumaßnahmen in Planung

K 2647, Kleinhelmsdorf-Waldau, 2. BA
Die vorgesehene Ausbaulänge beträgt ca. 1.100 m. Die Ausführung ist im III. und IV. Quartal 2019 vorgesehen.

K 2182/K 2188, OD Kleinkorbetha
In Absprache zwischen dem Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Bad Dürrenberg sowie der Stadt Weißenfels ist vorgesehen, die Ortsdurchfahrt Kleinkorbetha im Rahmen einer Gemeinschaftsbaumaßnahme auszubauen.
Für die Zurückhaltung des Oberflächenwassers aus den Außenbereichen hat die Stadt Weißenfels einen Antrag auf Gewährung von Zuwendungen für Maßnahmen zur Beseitigung sowie Vorbeugung gegen klimawandelbedingte Vernässung oder Erosion gestellt. Erst nach Vorlage des Zuwendungsbescheides können weitere Angaben zu der weiteren zeitlichen Bearbeitung mitgeteilt werden.

K 2236, freie Straße zwischen Burgheßler und Klosterhäseler
Im Produktionsunternehmen Henglein sind derzeit ca. 650 Mitarbeiter beschäftigt. Zur Sicherung der Standortbedingungen ist eine gut ausgebaute verkehrstechnische Anbindung an das überörtliche Verkehrsnetz notwendig. Als Hauptzubringer hat dabei die K 2236 eine wichtige Funktion. Aufgrund des stetig wachsenden Verkehrsaufkommens kommt es zunehmend zu Behinderungen im Bereich des noch nicht ausgebauten Abschnitts der Kreisstraße im o. g. Bereich.
Durch die Landesstraßenbaubehörde sind zahlreiche Sanierungsarbeiten an den Bundesstraßen B 250, B 87 sowie an der Landesstraße L 208 geplant. Hier laufen zum gegenwärtigen Zeitpunkt Abstimmungen mit der Landesstraßenbaubehörde zur zeitlichen Durchführung der geplanten Arbeiten.

K 2238, freie Strecke von der B 87 bis Ortseingang Lißdorf
Der vorhandene Streckenabschnitt (1.520 m) weist zahlreiche Frostaufbrüche auf. Die regelmäßig durchgeführte Schadensbeseitigung durch die Kreisstraßenmeisterei ist hinsichtlich der Langlebigkeit nur von kurzer Dauer.
Somit erhält die vorhandene Kreisstraße eine neue Decke. Zur Verbesserung der Befahrbarkeit wird weiterhin eine Ausgleichsschicht eingebaut. Zur zeitlichen Durchführung der Maßnahme erfolgt zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine Abstimmung mit der Landestraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt.

K 2643, Unstrutbrücke und Mühlgrabenbrücke Burgscheidungen
Zum vorgenannten Bauvorhaben wird im Jahr 2019 das Plangenehmigungsverfahren durchgeführt. Es ist beabsichtigt, mit den vorbereitenden Baumaßnahmen im III. Quartal 2020 zu beginnen.
Nach Abschluss des Plangenehmigungsverfahrens und Abschluss des Vergabeverfahrens erfolgt nochmals eine Bürgerinformation.
Die Baukosten belaufen sich nach derzeitigem Stand auf 5,82 Millionen Euro.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Neues von Halles Lästerschwestern: La dolce vita Habt Ihr auch solche Angst? Vor den Dickmachern, die die heutige Welt bella-figura-feindlich bevölkern? Zum Beispiel die bösen, bösen...
Anzeige
Sag Ja!
Podcast: Plötzlich erwachsen - Jugendweihe 2019 in Sachsen-Anhalt Podcast: Plötzlich erwachsen - Jugendweihe 2019 in Sachsen-Anhalt Es ist ein kleiner Schritt für die Jugendlichen, wenn sie bei der Jugendweihe symbolisch auf der Bühne die ersten Gehversuche im Erwachsenenleben...
Anzeige
Rund um den Burgenlandkreis: Folge 21 - Kleinpörthen Rund um den Burgenlandkreis: Folge 21 - Kleinpörthen Das Dorf, das Reformator Martin Luther streifte ...
Anzeige
Sag Ja!