Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Naumburg > Wohin in den Urlaub? - Haben Sie schon Ihren Sommerurlaub gebucht? >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 18.02.2019 um 09:01:33

Wohin in den Urlaub? - Haben Sie schon Ihren Sommerurlaub gebucht?

Die Redakteure Margit Herrmann (von li.), Wolf-Eike Mardas, Martin Schumann und Auszubildende Lea Hielscher träumen vom Sommer und schmieden Pläne für ihren Urlaub. Die Redakteure Margit Herrmann (von li.), Wolf-Eike Mardas, Martin Schumann und Auszubildende Lea Hielscher träumen vom Sommer und schmieden Pläne für ihren Urlaub.
Foto: R. Kratz

Ist die Türkei sicher? Was bedeutet die Germania-Insolvenz? Welche Urlaubs-ziele sind die beliebtesten?
BLK (lh/ms).
Urlaubsreif? Wenn man früh nicht mehr aus dem Bett kommt und lustlos auf Arbeit geht, dann braucht man eine Auszeit. Durchschnittlich haben Arbeitnehmer zwischen 26 und 30 Tage Urlaub, der gesetzliche Mindesturlaub beträgt 24 Tage. Januar und Februar sind traditionell die Monate, in denen die Mehrheit der Menschen ihren Sommerurlaub plant.
Die schönste Zeit des Jahres verbringen die Deutschen allerdings in unterschiedlichster Art und Weise. Was vielen wichtig ist, sind Ruhe und Erholung, das leckere Essen sowie eine gastfreundliche Atmosphäre. Darüber hinaus wünschen sich alle eine unkomplizierte Anreise, ein gesundes Klima sowie gutes Wetter, sodass man die Natur erleben und genießen kann. Aber wo bekommt man das?

Zwei Drittel aller Deutschen träumen von einem Urlaub im Ausland. „Die gefragtesten Reiseziele bei uns sind die Türkische Riviera, Mallorca, das Rote Meer und Ägypten, Kreta sowie die Kanaren“, zählt Eric Apel vom sonnenklar.tv-Reisebüro in Naumburg auf und bestätigt im Kleinen, was auch bundesweite Statistiken aussagen. Beliebt sind auch Italien, Tunesien und Kroatien. „Thailand ist bei uns in den letzten Jahren leicht rückläufig, dafür wird Kanada in letzter Zeit stärker nachgefragt“, so Eric Apel weiter mit Blick auf die außereuropäischen Ziele. Großer Beliebtheit erfreut sich nach wie vor Kuba.

Ungebrochen ist auch der Trend zu Kreuzfahrten.
Doch gerade bei Reisen ins Ausland sollte man sich vor Reisebeginn mit diesem Land beschäftigen, was ist nötig, was brauche ich? Welche Maßnahmen muss ich im Vorfeld treffen? Sind Ausweis und Pass noch gültig? Sind alle Impfungen aktuell, die ich für mein Wunschurlaubsziel brauche?

Dabei ist sehr wichtig, dass man sich im Vorfeld über die Impfungen informiert und ausreichend Zeit bis zum Reisebeginn einplant. Bei vielen Impfungen, wie zum Beispiel Hepatitis A,  reicht es aus, sich diese zwei Wochen vor Reisebeginn geben zu lassen. Allerdings braucht man bei der Impfung des Doppelimpfstoffes Hepatitis A und B schon vier Wochen Vorlauf. Der Besuch beim Arzt sollte auf jeden Fall schon ein paar Monate vor Urlaubsbeginn erfolgen. Zudem ist eine Auslandskrankenschutzversicherung für Reisen außerhalb Deutschlands immer zu empfehlen!

Ein Drittel der Deutschen bevorzugt dann doch lieber Urlaub im eigenen Land, wo Ost- und Nordsee an erster Stelle stehen. Tourist im eigenen Land zu sein, hat natürlich einige, nicht von der Hand zu weisende Vorteile. Es gibt keine Sprachbarrieren und auch keine langen Flüge. Allerdings sind nicht nur Nord- und Ostsee beliebt. Die Städte Berlin, München und vor allem Hamburg haben auch eine hohe Touristenquote.

Das Hauptverkehrsmittel bei Inlandsreisen ist das Auto. Danach folgen die Bahn, der Bus, das Wohnmobil und schließlich das Flugzeug. Natürlich ist und bleibt der Bus, von den genannten Fortbewegungsmitteln, das billigste Verkehrsmittel.
Ungefähr 66 Prozent der Deutschen fahren lieber mit dem PKW in den Urlaub. Davon bleibt knapp die Hälfte in Deutschland. Die restlichen verbringen ihren Urlaub lieber im europäischen Ausland. Beliebte Länder sind Italien, Österreich, Frankreich, Niederlande und Skandinavien.

Bei Autoreisen ins Ausland sind Informationen über die Verkehrsvorschriften oder die gesetzliche Regelungen nötig, um auch sicher und mit seinem vollen Urlaubsbudget anzukommen. Darüber hinaus sind die Gültigkeit des Führerscheines, die Zollbestimmungen und die Mitnahme der Warnwesten und Kindersitze sehr wichtig. Bei einer mehrstündigen Fahrt schadet es auch nicht, einen Ersatzschlüssel für das Auto einstecken zu haben. Schließlich möchte man zusätzliche Kosten vermeiden und sein Geld lieber für den Spaß im Urlaub einsetzen.

Der wichtigste Faktor ist jedoch bei vielen Deutschen die Sicherheit. Die Mehrheit fühlt sich im eigenen Land am wohlsten. Das bedeutet konkret: je näher, desto höher das Sicherheitsempfinden. Neben Sonne, Strand und Meer ist Sicherheit zu einem entscheidenden Faktor geworden. Allerdings gibt es auch da Unterschiede. Zum Beispiel haben ältere Menschen mehr Bedenken als Jüngere und laut einer Studie sind auch ostdeutsche Bürger etwas skeptischer als Westdeutsche.

Wer mehr über die Sicherheitslage in bestimmten Ländern wissen möchte, kann sich auf www.auswaertiges-amt.de unter dem Stichpunkt „Reise und Sicherheit“ über aktuelle Hinweise und Reisewarnungen informieren. Dass man Länder wie Mali oder Syrien nicht als sichere Urlaubsziele ansieht, dürfte einleuchten. Aber auch die beliebte Türkei war in der Vergangenheit öfter in den Schlagzeilen. „Wer beispielsweise eine doppelte Staatsbürgerschaft hat und sich hin und wieder mal türkeikritisch in sozialen Netzwerken äußert, kann im schlimmsten Fall Schwierigkeiten bekommen“, sagt Eric Apel.

Ein großes Thema ist auch die Insolvenz von Fluggesellschaften - zuletzt traf es Germania. Abgesichert sind in solchen Fällen nur die Urlauber, die eine Pauschalreise gebucht haben. Hier hat der Reiseveranstalter für Ersatz zu sorgen. Nicht abgesichert ist man hingegen, wenn man sich als Endkunde seinen Urlaub individuell zusammenstellt und seinen Flug direkt bei der Airline bucht - dies gilt auch bei der Buchung über Online-Portale. „Auf der sicheren Seite sind Sie auf jeden Fall mit einer Pauschalreise. Wer trotzdem auf Individualität Wert legt, dem kann auch das Reisebüro die einzelnen Bestandteile Flug, Hotel und Transfer zu einer Pauschalreise verbinden, damit er abgesichert ist“, sagt Experte Apel.

Egal, wo die Deutschen sich im Urlaub gern befinden, möchten 75 Prozent einen All-inclusive-Urlaub haben. Auf Platz zwei und drei der beliebtesten Urlaubsarten stehen Wellnessurlaub und Hochseekreuzfahrten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dabei sehr ausschlaggebend. Man möchte dass Möglichste für wenig Geld erhalten. Nichtsdestotrotz kommen bei einer Reise sehr hohe Kosten auf, welche sich nicht unbedingt jeder leisten kann, also gönnen sich auch viele Menschen zu Hause ihre Auszeit. Balkonien statt Balearen und Garten statt Griechenland sind für viele auch Alternativen.

Arriba!
Für Redakteur Wolf-Eike Mardas muss es schon mal ein besonderes Urlaubsziel sein. Mexiko ist so eine Besonderheit. Atemberaubende Natur, Berge, weiße Strände, blaues Meer, antike Ruinen wie zum Beispiel Teotihuacán bieten tolle Urlaubserlebnisse. Aber auch die Klippenspringer La Quebrada bei Acapulco  sind eine der bekanntesten Attraktionen des Landes. Die Tour von Mexiko-City über Puebla, die Silberstadt Taxco und Acapulco lässt keine Wünsche offen.

Um die Welt
Redakteurin Margit Herrmann hat bereits viele Inseln im Mittelmeer und im Atlantischen Ozean erkundet. Nach einem Trip nach China ist sie bereit für den Rest der Welt. Amerika, Indien, Russland – nichts scheint ihr zu weit.

Ouzo & Co
Redakteur Martin Schumann ist in den letzten zwei Jahren zum Griechenland-Fan geworden. Rhodos und Chalkidiki hat er bereits besucht. Für dieses Jahr steht Korfu auf dem Reiseplan, außerdem ein Kurztrip nach Mallorca.

Alpine Azubine
Auszubildende Lea Hielscher wird ihren diesjährigen Sommerurlaub in der Schweiz verbringen. Die letzten Jahre entspannte sie sich am Strand der Ostsee. Diesen Sommer probiert sie mal das Wandern in den Bergen sowie die kulturelle Stadt Luzern aus.


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 25. März 2019 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 25. März 2019 Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldet folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Trauerportal
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 22. bis 24. März 2019 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 22. bis 24. März 2019 Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldet folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Alarmierende Flaschenpost Neues von Halles Lästerschwestern: Alarmierende Flaschenpost „Du Flasche!" hat man in unserer Kindheit allenthalben gesagt, wenn eine sonstige Großklappe nicht die Kletterstange hoch kam oder mal wieder...
Anzeige
Trauerportal