Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Naumburg > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 17. und 18. Februar 2018 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 19.02.2018 um 07:14:35

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 17. und 18. Februar 2018

Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse:

Bericht vom 17. Februar:
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es heute früh gegen 00:00 Uhr auf der L 211 zwischen Tauhardt und Marienroda gekommen. Aus nicht bekannten Gründen kam ein Mitsubishi von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Dessen Fahrer (32 Jahre) wurde im PKW eingeklemmt und verstarb an der Unfallstelle.
Im Zuge der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Autofahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, unter Alkoholeinfluss stand, sich am Auto Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges befanden und es nicht versichert war. Der PKW musste nach der Unfallaufnahme abgeschleppt werden.

Bericht vom 18. Februar:
Gestern früh gegen 2.15 Uhr wurde in der Marienstraße von Naumburg ein 18-Jähriger von mehreren Personen attackiert. Die Polizei erfuhr gegen 3.10 Uhr von dem Vorfall. Der Geschädigte gab an, dass er von fünf Personen geschlagen und getreten worden sei. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der Geschädigte, welcher unter Alkoholeinfluss stand,  wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Unbekannte drangen in der Heinrich-Heine-Straße von Theißen in mehrere Lauben einer Gartenanlage ein. Die Tat geschah in der Nacht zum Samstag und wurde gestern früh gegen 9 Uhr bemerkt. Was genau gestohlen wurde und welcher Schaden dabei entstand muss noch ermittelt werden.

Heute früh gegen 3 Uhr drangen zwei Unbekannte in einen Getränkemarkt in der Ta- gewerbener Straße von Weißenfels ein. Die Täter warfen mit zwei Gullydeckeln die Scheibe der Eingangstür ein um ins Gebäude zu gelangen. Nach ersten Erkenntnissen stahlen die Täter Spirituosen im Wert von etwa 100,- Euro. Hinweise zum Aufenthalt der Täter liegen bisher nicht vor.

Auf der B 180 zwischen Naumburg und Freyburg stießen heute früh gegen 5.20 Uhr ein Hyundai und ein Reh zusammen. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Beim PKW entstanden Sachschäden im Frontbereich.

Gegen 7.15 Uhr erwischte es auf der K 2200 zwischen Rössuln und Granschütz einen Kia. Auch hier lief ein Reh in das fahrende Auto und verstarb in der Folge an der Unfallstelle. Wie hoch der Sachschaden ist muss noch ermittelt werden.


 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Gewinnen Sie eine Hochzeitsfeier Gewinnen Sie eine Hochzeitsfeier "Gutshof Hädicke“ und die neue Ausgabe von„Sag Ja!“ ...
Anzeige
Unser Land
Hochzeit im Grünen: Heiraten am Bismarckturm in Weißenfels Hochzeit im Grünen: Heiraten am Bismarckturm in Weißenfels Weißenfels (red). Wer in Weißenfels den Bund fürs Leben schließen möchte, kann dies künftig sogar im Grünen tun. Ab dem...
Anzeige
Problemzone Bauch – Mit stylischer Kleidung richtig kaschieren Problemzone Bauch – Mit stylischer Kleidung richtig kaschieren Langsam wird es wieder deutlich kälter draußen und die Stunden vor dem Kamin oder auch vor dem Fernseher werden wieder länger. Hinzu kommt, dass...
Anzeige
Trauerportal