Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Naumburg > Rote Karte für „Plaste-Bio“ >
Wolf-Eike Mardas Wolf-Eike Mardas
aktualisiert am 01.02.2018 um 15:41:33

Rote Karte für „Plaste-Bio“

Werden in einer Biotonne Fremdstoffe entdeckt, bleibt sie stehen. Hier ist alles in Ordnung. Abfälle können in Papier eingewickelt werden. Werden in einer Biotonne Fremdstoffe entdeckt, bleibt sie stehen. Hier ist alles in Ordnung. Abfälle können in Papier eingewickelt werden.
Foto: W.-E. Mardas
Burgenlandkreis (red). Die Abfallwirtschaft Sachsen-An­­halt Süd - AöR hat im September 2017 die „Ak­­tion Biotonne" im Burgenlandkreis ins Leben gerufen. Grund dafür war, dass der Fremdstoffanteil rund zehn Prozent betrug. Klingt so nicht viel, sind aber in Wirklichkeit im Jahr 3200 t, die vor der Weiterverarbeitung für 380.000 Eu­­ro entfernt werden müssen. Und die EU hat deutliche Kriterien gesetzt. Der Kunststoff lässt sich schwer und zum Teil gar nicht entfernen. Schäden im na­­türlichen Kreislauf sind die Folge, sobald einzelne Bestandteile in die Weiterverarbeitung ge­­langen und nicht ordnungsgemäß dem Recyclingprozess zu­­geführt werden. Aufklärung am Telefon, Aufkleber auf den Tonnen, ein Videoclip und die Gelbe Karte sowie Veröffentlichungen in den Medien dürften nun jeden erreicht ha­­ben. Die Verwarnung - Gelbe Karte - ist nun weggefallen. Se­­hen die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes dennoch Fremdstoffe in der braunen Tonne, dann bleibt sie stehen und wird mit einer Roten Karte (ähnlich wie ein Kofferanhänger) ge­­kenn­zeich­net. Der Verursacher kann bis zur nächsten Leerung nachsortieren oder sie bei der Restabfalltour ge­­bührenpflichtig entsorgen lassen. Nur in den Fällen, bei de­­nen die EG SAS die Biotonne vom Stellplatz auf dem Grund­­stück ab­­holt, muss die Rote Kar­­te an der Tonne verbleiben, wenn die­­­se auf der Restabfalltour geleert werden soll.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bösel ist stinksauer - SES-Boxgala am 27. Oktober in Weißenfels Bösel ist stinksauer - SES-Boxgala am 27. Oktober in Weißenfels Freyburg (ms) „Ich bin heute aus Anstand zu meinem Promoter hier und der Sache wegen. Aber im weiteren Verlauf werde ich keine Bilder mit Enrico machen...
Anzeige
Sag Ja!
„Gold“ und „Silber“ erreicht „Gold“ und „Silber“ erreicht BLK (wm). 94 Dörfer beteiligten sich am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft" und 13 qualifizierten sich für den Landesausscheid....
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Labernde Allzweckwaffen Neues von Halles Lästerschwestern: Labernde Allzweckwaffen en. Diese Volksweisheit, die aus psychologischer Sicht im-mer noch viel für sich hat, wird heutzutage minütlich in die Tonne getreten. Siehe...
Anzeige
Unser Land