Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Naumburg > Rote Karte für „Plaste-Bio“ >
Wolf-Eike Mardas Wolf-Eike Mardas
aktualisiert am 01.02.2018 um 15:41:33

Rote Karte für „Plaste-Bio“

Werden in einer Biotonne Fremdstoffe entdeckt, bleibt sie stehen. Hier ist alles in Ordnung. Abfälle können in Papier eingewickelt werden. Werden in einer Biotonne Fremdstoffe entdeckt, bleibt sie stehen. Hier ist alles in Ordnung. Abfälle können in Papier eingewickelt werden.
Foto: W.-E. Mardas
Burgenlandkreis (red). Die Abfallwirtschaft Sachsen-An­­halt Süd - AöR hat im September 2017 die „Ak­­tion Biotonne" im Burgenlandkreis ins Leben gerufen. Grund dafür war, dass der Fremdstoffanteil rund zehn Prozent betrug. Klingt so nicht viel, sind aber in Wirklichkeit im Jahr 3200 t, die vor der Weiterverarbeitung für 380.000 Eu­­ro entfernt werden müssen. Und die EU hat deutliche Kriterien gesetzt. Der Kunststoff lässt sich schwer und zum Teil gar nicht entfernen. Schäden im na­­türlichen Kreislauf sind die Folge, sobald einzelne Bestandteile in die Weiterverarbeitung ge­­langen und nicht ordnungsgemäß dem Recyclingprozess zu­­geführt werden. Aufklärung am Telefon, Aufkleber auf den Tonnen, ein Videoclip und die Gelbe Karte sowie Veröffentlichungen in den Medien dürften nun jeden erreicht ha­­ben. Die Verwarnung - Gelbe Karte - ist nun weggefallen. Se­­hen die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes dennoch Fremdstoffe in der braunen Tonne, dann bleibt sie stehen und wird mit einer Roten Karte (ähnlich wie ein Kofferanhänger) ge­­kenn­zeich­net. Der Verursacher kann bis zur nächsten Leerung nachsortieren oder sie bei der Restabfalltour ge­­bührenpflichtig entsorgen lassen. Nur in den Fällen, bei de­­nen die EG SAS die Biotonne vom Stellplatz auf dem Grund­­stück ab­­holt, muss die Rote Kar­­te an der Tonne verbleiben, wenn die­­­se auf der Restabfalltour geleert werden soll.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Was soll der Geiz?! Neues von Halles Lästerschwestern: Was soll der Geiz?! Eigentlich geben wir uns ja nur mit Millionen ab. Verdienste und Vermögen darunter sind in heutigen Zeiten nun wirklich keine öffentliche...
Anzeige
Trauerportal
Verlosung: Ant-Man and the wasp Verlosung: Ant-Man and the wasp Das Sequel zu „Ant-Man" (2015) ist der 20. Marvel Cinematic Universe Film in Folge, der am Start-Wochenende in den USA gleich auf Platz 1 einstieg...
Anzeige
Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit Sonntagsschuss das Spiel Der Hallesche FC holt mit zwei Toren gegen Großaspach daheim drei Punkte: Björn Jopek dreht mit  Sonntagsschuss das Spiel Halle (sc). Dafür, dass seine Elf mit einem 2:0 gerade daheim drei Punkte gegen Großaspach eingesackt hatte, ging Coach Torsten Ziegner ziemlich...
Anzeige
Sag Ja!