Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Supersonntag > Naumburg > Stelldichein auf Socken - Amateurboxclub (ABC) Freyburg >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 24.02.2016 um 13:26:38

Stelldichein auf Socken - Amateurboxclub (ABC) Freyburg

Der Vereinsvorsitzende und Trainer Bernd Bösel (li.) demonstriert mit einem Jugendlichen das Sparring mit den Tatzen. Der Vereinsvorsitzende und Trainer Bernd Bösel (li.) demonstriert mit einem Jugendlichen das Sparring mit den Tatzen.
Foto: M. Schumann Galerie (1 Bild)
Boxclub verbessert die Trainingsbedingungen für seine Mitglieder.

Freyburg (ms).
„Schuhe aus“ hieß es am Sonntagnachmittag für die zahlreichen Besucher des Amateur-Boxclubs (ABC) Freyburg. In den mit Teppich ausgelegten neuen Räumen in der Nordstraße sind Straßenschuhe nicht erlaubt. Und so gaben sich zahlreiche Sponsoren, Eltern, Bürgermeister Udo Mänicke und der stellvertretende Verbandsgemeindebürgermeister Ronny Krämer ein Stelldichein auf Socken.

Grund war die offizielle Eröffnung des neuen Domizils in den Kellerräumen unterhalb des Jugendclubs, die der ABC in den letzten Wochen renoviert und eingerichtet hat. Dort sind die Bedingungen für die rund 30 Mitglieder jetzt besser als je zuvor. Genügend Platz für Sandsäcke, ein Raum für einen Boxring sowie ein separater Kraftraum stehen nun für Trainingseinheiten zur Verfügung.
Zudem kann der ABC auch das Außengelände des Jugendclubs für andere Aktivitäten wie Volleyball oder Tischtennis nutzen. Davon und auch von der Nähe zur Sekundarschule verspricht sich der Verein Synergie-Effekte.

In den bisherigen Räumlichkeiten des Vereins waren die Möglichkeiten eingeschränkt. Die Erreichbarkeit in der Lauchaer Straße, fernab vom Zentrum, war nicht die beste, zudem musste der Ofen eine Stunde vor jedem Training von Hand angeheizt werden. Dennoch habe Lothar Blanke, Geschäftsführer der Andorit GmbH und Vermieter der ehemaligen Räume, sehr viel für den Boxsport getan, würdigte der Vereinsvorstand. So trennte man sich in Freundschaft und Dankbarkeit nach über 20 Jahren.
Bürgermeister Udo Mänicke lobte das vielfältige Engagement und die Aktivitäten des Vereins. Der erhofft sich durch die gute Lage im Wohngebiet Freyburg-Nord nun noch mehr Zulauf von Jugendlichen, die Interesse am Boxsport haben. Ohnehin hat der ABC mit Dominic Bösel, WBO-Intercontinental- und WBA-Continental-Champion, ein schlagkräftiges Zugpferd. Der 26-jährige Halbschwergewichts-Profi ließ es sich daher auch nicht nehmen, zur Eröffnung selbst eine Trainingseinheit mit dem Vereinsnachwuchs vorzuführen - dies jedoch nicht auf Socken, sondern in Turnschuhen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bauernpaten jetzt auch in Pettstädt Bauernpaten jetzt auch in Pettstädt Pettstädt (red). Die Klasse 3 b, mit ihrem Klassenlehrer Jan Hübner von der Albert-Einstein-Grundschule in Weißenfels, war zu Gast im...
Anzeige
Sag Ja!
Verlosung: The first Avenger - Civil War Verlosung: The first Avenger - Civil War Aus einstigen Freunden werden die härtesten Widersacher! Da es bei den Heldeneinsätzen der legendären Avengers wiederholt zu tragischen... Schmitt: Die Spielleistung entschied, nicht der Schiri - der HFC besiegte Lotte daheim mit 2:0 Schmitt: Die Spielleistung entschied, nicht der Schiri - der HFC besiegte Lotte daheim mit 2:0 Halle (sc). Ja, so manche der Entscheidungen von Schiedsrichter Martin Petersen beim Drittliga-Punktspiel des Halleschen FC gegen den VfL Sportfreunde Lotte am...
Anzeige
Sag Ja!