Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Merseburg > Tief in die Trickkiste geschaut >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 12.07.2018 um 11:36:52

Tief in die Trickkiste geschaut

Teamleiterin Hannah (links) hatte für die Kinder viele Tricks mit der Bluebox-Wand auf Lager. Teamleiterin Hannah (links) hatte für die Kinder viele Tricks mit der Bluebox-Wand auf Lager.
Foto: Ralf Penske
Am 4. und 5. Juli fand das „Kindermedienfest on Tour" in Merseburg statt.

Merseburg (WS).
Angemeldet waren Kinder aus dem Hort Heiderand Halle, Hort Dürerschule Merseburg, Tagesgruppe Bad Dürrenberg und die Teilnehmer des Saalekreis-Feriencamps, welches im Laufe der Woche in Querfurt stattfand. Das Kindermedienfest ist seit vielen eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Offenen Kanals Merseburg-Querfurt e.V. 2017 wurden die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren in einem didaktisch aufbereiteten, mobilen Konzept mit verschiedenen Medienstationen für den Medienkompetenzerwerb erarbeitet und an diversen Schulen, Hort- und Freizeiteinrichtungen umgesetzt.

In diesem Jahr fand das Kindermedienfest on Tour wieder an seiner alten Wirkungsstätte, im Jugendzentrum „Mampfe" in Merseburg, statt. An sechs Medienstationen konnten die Kinder ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen.

Das waren die AWO-Kinderdruckwerkstatt, in der die Kinder lernten, Postkarten zu gestalten und zu drucken. Im Schattentheater wurden Figuren und Hintergründe ausgeschnitten. Damit wurden Schattenszenen gestellt und fotografiert. Mit Hilfe der Blueboxwand konnten die Kids kleine Szenen mit Handpuppen vor blauem oder grünem Hintergrund spielen. Die Szenen wurden später „freigestellt" und durch andere Hintergründe ersetzt. In der Trickfilmwerkstatt bastelten die Kinder Aliens und ließen diese Bild für Bild durchs Weltall wandern. Beim Geräusche-quiz gingen zwei Teams auf Geräuschejagd.

Außerdem gab es noch eine Computerspiel-Station zum Ausprobieren. Ziel des Projektes ist unter anderem die Förderung von Kreativität, Teamarbeit und Medienkompetenz.

„Wir möchten mit diesem medienpädagogischen Projekt einen Beitrag zur Entwicklung der kultur- und medienbezogenen Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes leisten", berichtete Diana Elsner, Geschäftsführerin des Offenen Kanals Merseburg-Querfurt e.V. Neben den Mitarbeitern des Offenen Kanals und des Jugendzentrums sorgen weitere Kooperationspartner und ehrenamtliche Helfer, wie Studenten der Hochschule Merseburg, für einen spannenden und lehrreichen Projekttag.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Venom Verlosung: Venom Die Entwicklungsgeschichte von Marvels geheimnisvollster, komplexester und krassester Figur – Venom! Als Journalist versucht Eddie (Tom Hardy) schon seit...
Anzeige
Sag Ja!
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #05 von 11 - Volle Säle für die Narren Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #05 von 11 - Volle Säle für die Narren Volle Hütte für den Karneval - ein Wunsch oder Realität? Seit Jahren schon beobachten die Narren einen Rückgang der Besucherzahlen bei ihren...
Anzeige
Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #04 von 11 - Ministerpräsident Haseloff über das närrische Treiben Podcast: Karneval in Sachsen-Anhalt 2019 - Episode #04 von 11 - Ministerpräsident Haseloff über das närrische Treiben Als hohes Kulturgut bezeichnet Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff den Karneval in seinem Land. Im Gespräch mit Reporter Stefan B. Westphal lobt er...
Anzeige
Trauerportal