Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Merseburg > Lernen und Arbeiten statt Baden >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 12.07.2018 um 11:24:44

Lernen und Arbeiten statt Baden

Die beiden 15-jährigen Schülerinnen Anne und Jasmin mussten im Elektrokabinett eine Relaissteuerung erstellen. Rechts: Ausbilderin Viola Kaiser.   Die beiden 15-jährigen Schülerinnen Anne und Jasmin mussten im Elektrokabinett eine Relaissteuerung erstellen. Rechts: Ausbilderin Viola Kaiser.
Foto: Ralf Penske
36 Schülerinnen und Schüler nahmen am Feriencamp bei der Bildungsakademie Leuna teil

Leuna (rp).
Auch in diesem Jahr haben insgesamt sechs Schülerinnen und 30 Schüler aus dem Saalekreis und den angrenzenden Landkreisen das traditionelle Sommercamp der Bildungsakademie Leuna (bal) und der Interessengemeinschaft Bildung Leuna-Merseburg (IBLM) besucht.

„Die Bildungsakademie Leuna bietet jährlich für interessierte Schüler der 8. bis 11. Klassen, die ihren Appetit auf Wissen und Bildung stillen wollen, das Sommercamp zur beruflichen Orientierung und Kompetenzentwicklung an. Es werden Industrieberufe in den Fachrichtungen Chemie, Metall und Elektrotechnik sowie Lagerwirtschaft vorgestellt, die am Standort Leuna und Umgebung regelmäßig ausgebildet werden. Ziel ist es, den Schülern einen Einblick in die verschiedenen Ausbildungsberufe und deren späteres Tätigkeitsfeld zu geben.", meinte Lisa Heckert von der bal, die das Camp betreute.

Sogar aus Naumburg, Brietzke, Salzatal, Schönburg und Erfurt kamen die Teilnehmer.

Im Elektrokabinett drangen Anne und Jasmin (beide 15 Jahre) in die „höheren Sphären" einer Relaissteuerung ein. Die beiden Schülerinnen aus Roßbach und Frankleben besuchen das Domgymnasium und wollen sich während der Sommercamp-Woche in verschiedenen Berufen ausprobieren, wie sie sagten.

Ausbilderin Viola Kaiser nahm sich genügend Zeit, um den Mädchen bei der Lösung der Aufgabe mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Auch in der Metallwerkstatt hatten viele Schüler den ersten Kontakt mit Metall und Maschinen. In der Werkstatt galt es, einen Würfel herzustellen. Die Camp-Teilnehmer mussten sägen, feilen und bohren. Unterstützt wurden die Jugendliche dabei vom Ausbilder Diethard Schwab.

Der Ausbilder hatte in diesem Jahr Unterstützung von Markus. Der 19-Jährige hatte vor zwei Jahren selbst am Feriencamp teilgenommen und war begeistert. „Mir hatte sowohl das Camp, als auch der Ausbildungsbetrieb sehr gut gefallen. Ich habe mich daraufhin beworben und absolviere zurzeit eine Erstausbildung zum Anlage-mechaniker", sagte er stolz

Auch im Chemielabor und der Lagerwerkstatt konnten sich die Schüler austesten, Erfahrungen sammeln und sich orientieren, ob der Beruf einmal für eine Erstausbildung in Frage kommt.

Tag der offenen Tür

Am 8. September öffnen die Bildungsakademie Leuna (BAL) und die Interessengemeinschaft Bildung Leuna-Merseburg (IBLM) ihre Türen. Jeder Interessierte, ob jung oder alt, ist dazu herzlich eingeladen.

Von 10 bis 13 Uhr können sich die Besucher den Campus in der Emil-Fischer-Straße 20 in Leuna und die zahlreichen Kabinette, Labore und Lehrwerkstätten anschauen und Fragen rund um das Thema Aus- und Weiterbildung stellen.

18 Industrieberufe zum Kennenlernen

Die Mitarbeiter, Ausbilder und einige der zurzeit 400 Auszubildenden stellen 18 Industrieberufe in den Bereichen Chemie, Metall und Elektrotechnik sowie kaufmännische Berufe vor und stehen Rede und Antwort. Außerdem können Einstellungstests zur Probe in den einzelnen Fachbereichen durchgeführt werden und man kann sich Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung holen. Ist die Bewerbung für einen Ausbildungsplatz bei einem der ca. 40 Partnerunternehmen bereits fertig, kann diese direkt bei der BAL abgegeben werden.

Auch für interessierte Erwachsene wird etwas geboten. Sie können sich über die Ausbildung zum/r „Staatlich geprüften Techniker/in" oder die Industriemeisterausbildung informieren oder mehr über unternehmensbezogene Weiterbildungen und Qualifizierungen erfahren.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Ant-Man and the wasp Verlosung: Ant-Man and the wasp Das Sequel zu „Ant-Man" (2015) ist der 20. Marvel Cinematic Universe Film in Folge, der am Start-Wochenende in den USA gleich auf Platz 1 einstieg...
Anzeige
Trauerportal
Verlosung: Skyscraper Verlosung: Skyscraper Schwindelerregende Action, atemberaubende Spannung und Superstar Dwayne Johnson als Kriegsveteran und ehemaliger FBI-Einsatzchef Will Sawyer, der im...
Anzeige
Verlosung: Plötzlich Santa Verlosung: Plötzlich Santa Niemand liebt das Weihnachtsfest mehr als der Tischler Andersen. Verkleidet mit weißem Rauschebart und rotem Mantel, möchte er seine Familie an...
Anzeige
Sag Ja!