Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Merseburg > Stadtmeisterschaft im Fußball >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 09.02.2018 um 12:55:06

Stadtmeisterschaft im Fußball

Die Curanum Kicker sicherten sich den Pokal bei der 13. Stadtmeisterschaft im Fußball in Merseburg. Die Curanum Kicker sicherten sich den Pokal bei der 13. Stadtmeisterschaft im Fußball in Merseburg.
Foto: W. Kubak
1 400 Euro kommen in diesem Jahr dem Frauenschutzhaus in Merseburg zugute

Merseburg (red).
Pünktlich um 11 Uhr eröffnete am vergangenen Samstag der Amtsleiter des Sport- und Sozialamtes der Stadtverwaltung Merseburg, Thomas Nemson, in der Rischmühlenhalle Merseburg das diesjährige Finale der 13. Auflage der Stadtmeisterschaft.
11.15. Uhr erfolgte der symbolische Anstoß der Final-Spiele durch den ehemaligen Oberligaspieler des HFC, Dieter Strozniak. Rund acht Stunden später und nach vielen spannenden Spielen war gegen 19.30 Uhr nach dem Finale das Turnier zu Ende und alle zwölf beteiligten Freizeitkicker-Mannschaften kannten ihre Platzierungen.
Um es vorweg zu nehmen: Bei den Stadtmeisterschaften wurde guter und kämpferischer Fußball den Zuschauern geboten. Alle Mannschaften waren um Fairness bemüht. Jeder Akteur zeigte mit seiner sportliche Leidenschaft und seinem  fußballerisches Können sein Bestes. Der Beifall der ca. 400 Zuschauer auf den Rängen bestätigte dies immer wieder.
Durch den Merseburgs Oberbürgermeister Jens Bühligen wurden nach dem Finale die Siegerehrung vorgenommen. Als bester Torwart konnte Tino Horn vom SV Blauer Ball, als bester Torschütze  Maik Dietrich von den Curanum Kickers und als bester Spieler bzw. Spielerin die Sportfreundin Alexandra Martin vom ESV Kreisligalegenden die Würdigung und die Glückwünsche vom Oberbürgermeister und vom Organisationsteam entgegennehmen. Mit dem Fairplay-Pokal wurde die Mannschaft des 1. FC Montenegro geehrt.
Voller Spannung wurden die Platzierungen aller teilnehmenden Mannschaften von den Zuschauern erwartet.
Sieger des Finales und damit Stadtmeister 2018 wurden die Curanum Kickers, die im Jahr 2010 zum ersten Mal den „Pott“ gewannen. Auf den Plätzen folgten die Mannschaften Cosmos Halle, SV Blauer Ball, Arminia Bierfehlt, ESV Kreiligalegenden, 1. FC  Montenegro, Freizeitteam SV Beuna, S-Meg, 1. FC Bad Lauchstädt, Kräuter Immobilien Allstars, FC Brandt und FC Orient (ie wurden wegen Nichteinhaltung der Hallenregeln disqualifiziert). Die begeisterten Zuschauer konnten zum Finale 147 Tore bewundern. Zum Erfolg der Spiele zur Stadtmeisterschaft 2018 haben insbesondere auch die Schiedsrichter bzw. Schiedsrichterinnen beigetragen. Ria Keck, Cornelia Martin, Thomas Körner und Roy Kern hatten jederzeit die Spiele im Griff und überzeugten durch solide Schiedsricherleistungen.
Auch bei der 13. Stadtmeisterschaft gab es, wie in den vergangenen Jahren, Spendenaktionen für ein soziales Anliegen. So konnten durch einen Kuchenbasar (zum Finale und den beiden Vorrunden) und durch weitere Spendenaktionen insgesamt 1 400 Euro erzielt werden. Das Geld wird in diesem Jahr dem Frauenschutzhaus in Merseburg übergeben.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Sherlock Gnomes Verlosung: Sherlock Gnomes Raus aus dem Garten, rein ins Detektiv-Abenteuer! ...
Anzeige
ÖSA Marcus Wehner
DVD-Verlosung: Fack ju Göhte Fanbox DVD-Verlosung: Fack ju Göhte Fanbox Nach 13 Monaten Knast macht sich der Kleinganove Zeki Müller (Elyas M'Barek) auf die Suche nach seiner vergrabenen Beute. Doch ausgerechnet dort steht...
Anzeige
Verlosung: Der Hauptmann Verlosung: Der Hauptmann In den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs findet der junge Gefreite Willi Herold auf der Flucht eine Hauptmannsuniform. Ohne zu überlegen streift er die...
Anzeige
Bernburger Dach und Bau