Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Merseburg > Müchelner Seniorengruppe hat jetzt neue Räume im „Schützenhaus“ >
Susanne Haslbeck Susanne Haslbeck
aktualisiert am 29.01.2018 um 13:49:52

Müchelner Seniorengruppe hat jetzt neue Räume im „Schützenhaus“

Frische Farbe an den Wänden und vom Müchelner Fotografen Hubert Storch aufgenommene Stadtansichten machen den neuen Senioren-Treff gemütlich. Zur Einweihung gratulierte auch Ingo Gamlich von der Stadtverwaltung Mücheln. Links im Bild: Ingeborg Kunte. Frische Farbe an den Wänden und vom Müchelner Fotografen Hubert Storch aufgenommene Stadtansichten machen den neuen Senioren-Treff gemütlich. Zur Einweihung gratulierte auch Ingo Gamlich von der Stadtverwaltung Mücheln. Links im Bild: Ingeborg Kunte.
Foto: Susanne Haslbeck
Mücheln (sha). Die Umgestaltung des Müchelner Schützenhauses zu einem Haus der Bürger und Vereine hat begonnen. Mit dem inzwischen geschafften ersten Bauabschnitt wurde der Wandel sozusagen eingeläutet, der sich noch weiter fortsetzen soll, u. a. in diesem Jahr mit dem Bau eines barrierefreien Zugangs mit Rampe und Fahrstuhl.

Die Müchelner Stadtbibliothek ist bereits im letzten Dezember  in der oberen Etage eingezogen, jetzt sind die Müchelner Senioren der Ortsgruppe der Volkssolidarität gefolgt. Sie haben im Bereich der ehemaligen Gaststätte neue Räume erhalten, nachdem die Stadt Mücheln die ehemalige „Sozialstation“ - bis dahin Sitz der Rentner, der Bücherei und anderer Vereine - veräußert hatte. Hier werde eine Tagespflege-Einrichtung des DRK entstehen, war von Stadtoberhaupt Andreas Marggraf zur feierlichen Einweihung der Räume zu erfahren.

Unter dem Vorsitz von Ingeborg Kunte sind die 102 Mitglieder der Müchelner Volkssolidarität mittlerweile mit ihrem neuen Domizil sehr glücklich, das ab August 2017 umgebaut worden war. Jahrelang waren diese Räume im Schützenhaus ungenutzt gewesen und es hat nicht zuletzt einiges an Arbeit und Kreativität gekostet, hier eine attraktive Bleibe entstehen zu lassen. Dass dies geglückt ist, konnte man am 16. Januar sehen.

Blumen und kleine Präsente brachten der Bürgermeister und die Vertreter aus der Stadtverwaltung zum feierlichen „Eröffnungs- Kaffeekränzchen“ mit. Eingeladen hatte man aber auch die Männer des Bauhofes, die die Räume aus- und umgebaut hatten. Jeden letzten Dienstag im Monat treffen sich die Senioren nun regelmäßig hier von 11 bis 14 Uhr.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Spider-Man: A new Universe Verlosung: Spider-Man: A new Universe Phil Lord und Christopher Miller, die kreativen Köpfe hinter "The Lego Movie" und "21 Jump Street", bündeln ihr Talent und bieten...
Anzeige
Sag Ja!
DVD-Verlosung: Pastewka - Staffel 9 DVD-Verlosung: Pastewka - Staffel 9 Der Siegeszug der Kult-Comedyserie Pastewka nimmt weiterhin an Fahrt auf: Nachdem die Comeback-Staffel Acht der erfolgreichste Comedy-Start in der Geschichte...
Anzeige
Verlosung: Werk ohne Autor Verlosung: Werk ohne Autor Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt WERK OHNE AUTOR über drei Epochen deutscher Geschichte von dem dramatischen Leben des Künstlers Kurt...
Anzeige
Trauerportal