Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Merseburg > Historischer Parkettboden des Lauchstädter Kursaales ist restauriert >
Susanne Haslbeck Susanne Haslbeck
aktualisiert am 29.01.2018 um 13:38:13

Historischer Parkettboden des Lauchstädter Kursaales ist restauriert

Der Kursaal Bad Lauchstädt wurde 2017 in die Liste national bedeutsamer Kulturdenkmale aufgenommen. Sein nun saniertes Parkett entstand 1966 bis 1968 im klassizistischen Stil nach Entwürfen des Architekten Franz Ehrlich. Der Kursaal Bad Lauchstädt wurde 2017 in die Liste national bedeutsamer Kulturdenkmale aufgenommen. Sein nun saniertes Parkett entstand 1966 bis 1968 im klassizistischen Stil nach Entwürfen des Architekten Franz Ehrlich.
Foto: Historische Kuranlagen
Bad Lauchstädt (red). Das historische Marketerie-Parkett des Lauchstädter Kursaales ist restauriert und in Teilen ergänzt worden. Die aufwändigen Arbeiten konnten am 19. Januar mit dem Auftrag eines schützenden Hartwachs-Öles abgeschlossen werden. Die Öffnung des Fußbodens für den Einbau der neuen Fußboden-Luftheizung und der neuen Saal-Elektrik machte anschließend die grundlegende Erneuerung des Parkettbodens erforderlich.

Eine Magdeburger Firma begann bereits im November 2017 mit den Arbeiten. Eine Herausforderung stellte die Ergänzung der Marketerien entlang der Fenster dar.
Das nun sanierte Parkett entstand 1966 bis 1968 im klassizistischen Stil nach Entwürfen des Architekten Franz Ehrlich. Als Vorbild diente ihm der Festsaal des Weimarer Stadtschlosses, den um 1802 der Berliner Architekt Heinrich Gentz geschaffen hatte. Das Parkett wurde aus heimischer Eiche und aus Kirschbaum gefertigt. Es trägt wesentlich zur festlichen, herrschaftlichen Anmutung des Kursaales bei.
Am 30. Januar konnten sich bereits Interessierte im Rahmen des Neujahrstreffens des Freundeskreises des Goethe-Theaters unter anderem das erneuerte Parkett ansehen.

Der Kursaal Bad Lauchstädt wurde 2017 in die Liste national bedeutsamer Kulturdenkmale aufgenommen. Er gilt als ältester, nahezu authentisch erhaltener Kursaal Europas.
In diesem Saal wurde deutsche Kulturgeschichte geschrieben: Christiane Vulpius, Friedrich Schiller, die Schwestern Lengefeld, Charlotte von Stein, der sächsische König Friedrich August I., der Architekt Karl Friedrich Schinkel, Richard Wagner, Gerhart Hauptmann und natürlich Goethe selbst haben hier getanzt, getafelt und gekurt.

Seit 2012 wird der Kursaal aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt und der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt grundhaft saniert. Gegenwärtig konzentrieren sich die Arbeiten auf die Fertigstellung des künftigen Hans-Dietrich Genscher-Saales, der nach einem Entwurf des Architekten Jörg Möser den Kursaal mit dem Neuen Badehaus verbinden wird.
Letzter Abschnitt der Kursaal-Sanierung wird 2019 die Restaurierung des so genannten Kleinen Kursaales sein, der 1911 vermutlich von Paul Schultze-Naumburg (1866 bis 1949) an den Historischen Kursaal angefügt wurde.  

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Ballon Verlosung: Ballon Basierend auf einer wahren Geschichte verfilmt Michael Bully Herbig mit BALLON den wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR! ...
Anzeige
Sag Ja!
DVD-Verlosung: Deutschland '86 DVD-Verlosung: Deutschland '86 1983 für seine Sünden nach Angola verbannt, fristet Martin Rauch scheinbar von allen vergessen ein einsames Dasein, bis ihn seine Tante Lenora...
Anzeige
Verlosung: Klassentreffen 1.0: Die unglaubliche Reise der Silberrücken Verlosung: Klassentreffen 1.0: Die unglaubliche Reise der Silberrücken Mit achtzehn fühlten sich die Schulfreunde Nils, Thomas und Andreas noch unsterblich. Doch mit der Einladung zum 30-jährigen Klassentreffen bekommen...
Anzeige
Trauerportal