Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Merseburg > Stadtwerke Merseburg nehmen zwei Ladestationen für Elektroautos in Betrieb >
Susanne Haslbeck Susanne Haslbeck
aktualisiert am 13.11.2017 um 13:00:58

Stadtwerke Merseburg nehmen zwei Ladestationen für Elektroautos in Betrieb

Mit der Inbetriebnahme der Ladestationen stellen die Stadtwerke Merseburg neue Mobilitätsprodukte für sicheres und schnelles Stromladen von Elektroautos vor. Hier im Bild:  Stadtwerke-Chef Guido Langer nimmt die neue Stromladestation für Elekttrofahrzeuge in Betrieb. Mit der Inbetriebnahme der Ladestationen stellen die Stadtwerke Merseburg neue Mobilitätsprodukte für sicheres und schnelles Stromladen von Elektroautos vor. Hier im Bild: Stadtwerke-Chef Guido Langer nimmt die neue Stromladestation für Elekttrofahrzeuge in Betrieb.
Foto: Ralf Penske
Merseburg (red). Die Stadtwerke Merseburg haben Anfang November die ersten beiden öffentlichen Stromladestationen für Elektroautos in Merseburg in Betrieb genommen. Die Säulen, an denen jeweils zwei Fahrzeuge gleichzeitig aufgeladen werden können, stehen auf dem „Kiss & Ride“-Parkplatz am Bahnhof und auf dem Schlossparkplatz in der Brauhausstraße. Aus beiden Ladestationen strömt ausschließlich Ökostrom aus 100 Prozent regenerativen Energien.

Mit der Inbetriebnahme der Stationen leisten die Stadtwerke Merseburg einen wichtigen Beitrag dazu, das städtische Klima durch abgasfreie Autos zu verbessern, und wollen den Ausbau der umweltfreundlichen Mobilität in Merseburg vorantreiben. Das Thema sei zwar in aller Munde, gerade in Merseburg seien Elektroautos aber noch selten zu sehen, sagt Guido Langer, Geschäftsführer der Stadtwerke Merseburg. „Das wollen wir ändern und gehen deshalb in die Offensive.“ In den Ausbau der Lade-Infrastruktur investieren die Stadtwerke Merseburg rund 30.000 Euro. Das Netz der Ladestationen soll in Zukunft weiter ausgebaut werden.  

Jede Ladestation verfügt über zwei Ladepunkte mit einer Leistung von jeweils 22 Kilowatt. Die Ladedauer richtet sich nach dem Fahrzeugtyp und der Aufnahmeleistung. In der Regel ist eine vollständige Aufladung in weniger als zwei Stunden möglich. Eine Beaufsichtigung ist nicht nötig, da die Ladesäule den Vorgang selbst regelt.
Die neuen Ladestationen der Stadtwerke Merseburg sind mit einem flexiblen Bezahlsystem ausgestattet. Kunden steuern den Ladevorgang bequem via Smartphone-App. Das System erlaubt es aber auch Besuchern der Stadt, ihr Elektroauto schnell und sicher aufzuladen. Sie bezahlen ganz einfach per PayPal oder Kreditkarte.

Gleichzeitig präsentieren die Stadtwerke Merseburg mit „MER.Mobil Autostrom“ ihr neues Produkt für Stromtanken. „MER.Mobil Autostrom“ gibt es in den zwei Varianten: „unterwegs“ und „komplett“. Beide enthalten eine Stromflatrate für die Ladestationen der Stadtwerke Merseburg sowie die kostenfreie Nutzung von mehr als 1 800 Ladestationen aller innogy eRoaming-Partner in Deutsch- land (5.000 Stationen europaweit).

Die Stadtwerke Merseburg unterstützen die Anschaffung von Ladetechnik im Netzgebiet der Stadtwerke Merseburg mit einem Förderzuschuss von bis zu 500 Euro. Der Zuschuss wird für den Aufbau einer heimischen Ladestation oder für die Anschaffung eines intelligenten Ladekabels der Stadtwerke Merseburg gewährt.

Info: Auf der Website der Stadtwerke Merseburg erfahren Interessenten Näheres zu den Förderbedingungen. Dort kann man sich außerdem über die Details der einzelnen Produkte informieren.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
DVD-Verlosung: Dieses bescheuerte Herz DVD-Verlosung: Dieses bescheuerte Herz Lenny (Elyas M‘Barek) führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld verprassen und auch mal den Supersportwagen seines Vaters (Uwe...
Anzeige
ÖSA Marcus Wehner
Verlosung: Black Panther Verlosung: Black Panther Als Prinz T’Challa nach dem Tod seines Vaters die Thronfolge in Wakanda antritt, sieht er sich einer ultimativen Bewährungsprobe gegenüber. Das...
Anzeige
Müchelner Markt wird Hot Spot Müchelner Markt wird Hot Spot Schnelles Internet braucht man nicht nur im Wohnzimmer und am Arbeitsplatz, sondern auch im Museum oder auf dem Marktplatz. ...
Anzeige
Speitel Logistik