Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Merseburg > Besonderes Konzert in der Merseburger Stadtkirche: Noch einmal zu Ehren Martin Luthers >
Susanne Haslbeck Susanne Haslbeck
aktualisiert am 13.11.2017 um 12:38:27

Besonderes Konzert in der Merseburger Stadtkirche: Noch einmal zu Ehren Martin Luthers

Der Merseburger Chor „Cantiamo“ mit Kantor Stefan Mücksch (rechts). Er gibt am 19. November ein außergewöhnliches Konzert gemeinsam mit dem renommierten Saxophonisten Ralf Benschu in der Stadtkirche. Der Merseburger Chor „Cantiamo“ mit Kantor Stefan Mücksch (rechts). Er gibt am 19. November ein außergewöhnliches Konzert gemeinsam mit dem renommierten Saxophonisten Ralf Benschu in der Stadtkirche.
Foto: Chor Cantiamo
Merseburg (red). Am Sonntag, 19. November, um 17 Uhr lädt der Merseburger Chor „Cantiamo“ unter der Leitung von Kantor Stefan Mücksch zu einem besonderen Konzert in die geheizte Stadtkirche ein: Unter dem Titel „500 Jahre Reformation - Johann Sebastian Bach und Martin Luther“ erklingen Teile aus der berühmten Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach.

„Dieses Konzert ist ein letzter musikalischer Beitrag zu Ehren Martin Luthers zum 500. Reformationsjubiläum 2017“, lädt Kantor Stefan Mücksch herzlich zu diesem besonderen musikalischen Erlebnis ein. Zwischen den Sätzen der Chor- und Orchestermusik werden Improvisationen über bekannte Luther-Lieder von dem renommierten Saxophonisten Ralf Benschu aus Berlin zu hören sein. Sie führen den inhaltlichen und musikalischen Bogen der Bach‘schen Musik weiter und stellen Zusammenhänge zu den Melodien und Texten Martin Luthers her.

„So werden unter anderem einzelne Phrasen der erklungenen Musik aus der Messe mit den wunderbaren Melodien Luthers kunstvoll miteinander verbunden. Die Messe in h-Moll steht in einzigartiger Weise für das gesamte kompositorische Werk Bachs. Sie ist ein Meilenstein der Musikgeschichte“, so Stefan Mücksch.

Dieses Werk in Verbindung mit Luthers Chorälen gebracht, lässt Luthers Zitat „Die Noten machen den Text lebendig.“ quasi Motto dieses Konzertes werden. Kein anderer Reformator setzte so konsequent auf die Macht der Musik zur Propagierung seiner Lehre und zur Erneuerung des Gottesdienstes.
Erleben Sie Luther-Choräle und Bachs Musik in einer einzigartigen Verbindung! Konzertkarten zu 13 Euro, ermäßigt 11 Euro im Vorverkauf, sind bei der Tourist-Information Merseburg, Burgstraße 5, und an der Tageskasse in der Stadtkirche erhältlich.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
DVD-Verlosung: Dieses bescheuerte Herz DVD-Verlosung: Dieses bescheuerte Herz Lenny (Elyas M‘Barek) führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld verprassen und auch mal den Supersportwagen seines Vaters (Uwe...
Anzeige
Bernburger Dach und Bau
Verlosung: Black Panther Verlosung: Black Panther Als Prinz T’Challa nach dem Tod seines Vaters die Thronfolge in Wakanda antritt, sieht er sich einer ultimativen Bewährungsprobe gegenüber. Das...
Anzeige
Müchelner Markt wird Hot Spot Müchelner Markt wird Hot Spot Schnelles Internet braucht man nicht nur im Wohnzimmer und am Arbeitsplatz, sondern auch im Museum oder auf dem Marktplatz. ...
Anzeige
Speitel Logistik