Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Mansfelder Land > „Bunt statt Blau“ in der Zeche Eisleben >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 30.04.2019 um 16:39:06

„Bunt statt Blau“ in der Zeche Eisleben

Aktionstag „Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie“  ist für den 24. Mai geplant. Alle interessierten Kinder können gern spontan vorbeikommen.

In der letzten Woche feierte die Kinder- und Jugendbegegnungsstätte Zeche in Eisleben einmal mehr „Bunt statt Blau“. Bei schönstem Frühlingswetter waren nicht nur die Kinder der Eisleber Jugendclubs gekommen, sondern auch der Hort der Schlossplatzschule und der Thomas Müntzer-Schule haben vorbeigeschaut.

Bei dem Projekt der Deutschen Angestellten Krankenkasse geht es vor allem darum, Kinder und Jugendliche auf die Gefahren von Suchtmitteln aufmerksam zu machen. An dem Projekt beteiligten sich 12 Kinder und Jugendliche aus den Jugendclubs in Polleben, Hedersleben, Volkstedt und der Zeche in Eisleben und gestalteten Plakate zum Thema. Das Motto in diesem Jahr lautete „Deine Ideen für den Kampf gegen das Komasaufen“ und „Schieß dich nicht ab! Schieß lieber Fotos oder Plakate gegen das Komasaufen für ein buntes Leben“.

Die Plakate der 12 Eisleber Jugendlichen wurden nun an die DAK geschickt. Für alle Teilnehmer gab es in diesem Jahr eine Reisetasche. Mit ein bisschen Glück wird eines der eingesendeten Plakate am Ende auch zum Sieger gekürt, das wird aber erst in ein paar Wochen verkündet.
Zum Aktionstag, der anlässlich des Projektes veranstaltet wurde, war jede Menge an der Zeche los. Auch die Polizei war mit anwesend und leistete wichtige Präventionsarbeit, die Kinder konnten sogar einmal richtig pusten.

Außerdem gab es eine Hüpfburg, Trampolinspringen, Tischkicker, eine Bastelstraße, Kinderschminken, Leckeres vom Gill, einen Kuchenbasar, alkoholfreie Cocktails und noch weitere tolle Spiele. Auf einem Parcour konnten die Kinder und Jugendlichen gleich ausprobieren, wie sich die Wahrnehmung durch eine Rauschbrille verändert. Und auch der Spielbus des Kreissportbundes war mit verschiedensten Aktionen für die Kinder mit vor Ort.

Aktionstag auf dem Eisleber Markt

Die Kinder- und Jugendbegegnungsstätte Zeche lädt am Freitag, den 24. Mai, zum Aktionstag „Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie“ auf den Eisleber Markt ein. Von 15 bis 18 Uhr sind alle Kinder herzlich eingeladen, sich hier zu amüsieren. Es wird einen Kletterdom, Sumoringen, Luftkissenhüpfen, eine Rutsche und vieles mehr geben. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

Außerdem ist ein kleines Streetsoccer-Turnier geplant, immer drei Kinder ergeben dabei eine Fußballmannschaft. Um Voranmeldung für die Mannschaften wird unter Tel.: (03475) 66 76 276 gebeten.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Perfekte Lebenslauftabelle Neues von Halles Lästerschwestern: Perfekte Lebenslauftabelle Wie muss der Traumpartner sein? Perfekt in Größe, Aussehen und Berufsbild. Wie muss der Heiratsantrag aussehen? Perfekt am Strand bei Sonnenuntergang...
Anzeige
Rectangel
Kradkontrollen im Bereich Südharz und Goldene Aue Kradkontrollen im Bereich Südharz und Goldene Aue Am vergangenen Sonntag (19. Mai) fand bei bestem Ausflugswetter die zweite Auflage von Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt motorisierter Zweiradfahrer im Bereich...
Anzeige
Chef ist der neue Landesmeister Chef ist der neue Landesmeister Heute möchten wir einmal mehr einen Landesmeister vorstellen, der aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz kommt. Sein Name ist Chef, er wohnt in...
Anzeige
Sag Ja!