Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Mansfelder Land > Neptunbad soll attraktiver werden >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 06.02.2019 um 13:19:53

Neptunbad soll attraktiver werden

Das Bad Neptun in Helbra wurde 1926 eröffnet. Das Bad Neptun in Helbra wurde 1926 eröffnet.
Foto: J. Dallmann Galerie (1 Bild)
Förderverein Neptunbad hat sich Ende Januar gegründet.
Helbra (red). Eine dünne Eisschicht liegt auf der Wasseroberfläche des Neptunbades Helbra. Der Sommer ist weit weg und an baden nicht zu denken. Und doch ist das Naturbad, das 1926 in der früheren Tongrube eröffnet hat, in Helbra momentan ein Thema. Denn Ende Januar hat sich der Förderverein Neptunbad gegründet. Das Ziel: Das Bad Neptun soll attraktiver werden.
Bislang gab es zwar zwei Freundeskreise, aber deren Aktivitäten waren quasi auf Ar­­­beitseinsätze begrenzt und selbst dann hatten die Mitstreiter keinen Versicherungsschutz. „Ein Verein hat mehr Möglichkeiten. Wir sind in der Lage, Fördermittel aus anderen Töpfen zu beantragen als die Verwaltung, wir können Spendenquittungen auszustellen, Crowfounding-Aktionen machen“, erklärt die Vereinsvorsitzende Claudia Renner.
Es muss investiert werden
In den vergangenen Jahren be­­­kam das Bad zwar eine neue Rutsche und ein Geländer, aber der Investitionsstau ist unübersehbar. Es fehlt zum Beispiel ein Rettungsweg ins Wasser, damit im Ernstfall schnell ge­­­holfen werden kann und der Weg zum Wasser gleicht einer Stolperfalle. Für kleine Kinder, Ältere und Gehbehinderte ist das eine Zumutung. Das Ziel ist es daher, die Wege so zu ertüchtigen, dass künftig auch Rollstuhlfahrer ins Wasser kommen können.
Auf 250.000 Euro beziffert der Verein die Gesamtkosten. Das alles kann aber erst 2020 in Angriff genommen werden, schließlich müssen erst Fördermittel beantragt, Gelder eingeworben werden. Auf alle Fälle soll der Steg erhalten bleiben. Eine Gefährdungsbeurteilung findet demnächst statt.
Am 1. Juni startet die Badesaison in Bad Neptun. Die Verwaltung der Verbandsgemeinde Helbra Mansfelder Grund, die das Bad betreibt, strebt eine enge Kooperation mit dem neuen Förderverein und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft an. Die DLRG wird ab diesem Jahr die Wasseraufsicht übernehmen. Der Verein will an den Wochenenden die Kasse besetzten und die Reinigung des Bades absichern. Claudia Renner: „Unser Verein hat schon jetzt sehr viel Resonanz, viele wollen mitmachen. Da können wir die Aufgaben an den Wochenenden auf mehrere Schultern verteilen.“ Bereits eine Woche nach der Vereinsgründung gab es rund 50 Mitglieder. Tendenz steigend.
Aktionen geplant
Auch wenn mit den großen und kleinen Bautätigkeiten voraussichtlich erst  im nächsten Jahr begonnen werden kann, hat der Verein auch für dieses Jahr Pläne. So ist ein Kinoabend, Mitternachtsschwimmen oder ein Picknick denkbar, vielleicht legt auch ein DJ auf... Mit solche Aktionen soll Geld in die Vereinskasse fließen und das Naturbad attraktiver ge­­­macht werden. Der Förderverein sendet die klare Botschaft: Es tut sich was im Bad Neptun!

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Liebe Veganer, wir fühlen mit Euch. Zum Osterfest Eier, wohin man schaut. Man kann ihnen einfach nicht entkommen, auch wenn man vegane Osterkarotten aus...
Anzeige
Rectangel
Hundewandertag vom Tierheim Eisleben Hundewandertag vom Tierheim Eisleben Das Eisleber Tierheim lädt am Samstag, den 18. Mai, zum Hundewandertag ein. Jeder sozialverträgliche Hund und seine Besitzer sind herzlich willkommen,...
Anzeige
Tierpark Walbeck: Neue Eintrittspreise Tierpark Walbeck: Neue Eintrittspreise Ab morgen gelten im Tierpark Walbeck neue Eintrittspreise. Erwachsene zahlen zwei Euro, Kinder unter 14 Jahren einen Euro und für Hunde sind 50 Cent...
Anzeige
Trauerportal