Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Mansfelder Land > Mann verliert Finger durch Böller >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 11.01.2019 um 13:39:56

Mann verliert Finger durch Böller


Foto: Archiv
Sangerhausen (red). In einer Wohnung in der Erich-Weinert-Straße zündete ein 28-jähriger Sangerhäuser am Donnerstagabend kurz nach 18 Uhr einen Sprengkörper. Dabei kam es, noch während der Mann den Sprengkörper in der Hand hielt, zur Detonation. In der Folge wurden Finger der rechten Hand abgerissen. Der Geschädigte wurde notärztlich versorgt und kam auf Grund seiner schweren Verletzung in eine Klinik nach Halle.
Nach ersten Befragungen eines 34-jährigen Mannes, der sich ebenfalls in der Wohnung befand, soll es sich beim dem Sprengkörper um einen Feuerwerkskörper gehandelt haben, den er selber am Vortag in der John-Schehr-Straße gefunden haben will und mit in die Wohnung brachte. Ob es sich bei dem Sprengkörper um legale, illegale oder gar selbstgebaute handelte, ist derzeit noch nicht geklärt. Die Ermittlungen laufen.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei eindringlich davor, Feuerwerkskörper, die nicht gezündet haben, nochmalig zu verwenden. Ebenso kann das Benutzen von Feuerwerk unbekannter Herkunft  oder auch illegaler Herkunft  zu lebensgefährlichen Verletzungen führen. Außerdem befinden wir uns außerhalb der gesetzlich vorgesehenen Zeit für die Benutzung von Feuerwerkskörpern.


 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Drei Männer in Hettstedt angegriffen Drei Männer in Hettstedt angegriffen Hettstedt / Geschlagen und getreten ...
Anzeige
Rectangel
Mansfelder Berg- und Hüttenleute e.V. Mansfelder Berg- und Hüttenleute e.V. Nachwuchs und neue Mitglieder immer gern gesehen: Der Verein hat aktuell etwa 150 Mitglieder, das dürfen gern noch mehr werden. ...
Anzeige
Hettstedter Markt Hettstedter Markt Nach kurzer Pause zum Jahreswechsel findet der Hettstedter Wochenmarkt seit letzter Woche wieder auf dem Marktplatz statt. Wie gewohnt werden frische saisonale...
Anzeige
Unser Land