Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Mansfelder Land > Seniorenforum in Eisleben >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 10.10.2018 um 16:34:22

Seniorenforum in Eisleben

Leckere, frische und gesunde Kostproben wurden auf dem Kreisseniorenforum verteilt, da griffen die Gäste gerne zu. Auch alle anderen Stationen waren aber immer gut besucht, denn das Angebot der Veranstaltung war sehr vielfältig. Leckere, frische und gesunde Kostproben wurden auf dem Kreisseniorenforum verteilt, da griffen die Gäste gerne zu. Auch alle anderen Stationen waren aber immer gut besucht, denn das Angebot der Veranstaltung war sehr vielfältig.
Foto: Nadine Rößler Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder) Galerie (12 Bilder)
Veranstalter waren sehr zufrieden mit der Resonanz. Nächstes Seniorenforum findet in zwei Jahren statt, vielleicht in Hettstedt.

Eisleben (red).
Das diesjährige Seniorenforum fand in Eisleben statt und lockte viele Besucher an - nicht nur ältere Personen. Vom E-Bike bis zum Sitztanz wurde alles gezeigt und bei allem durften die Gäste anfassen und ausprobieren. Das lockte sehr viele Besucher an, denn nicht nur vor der Glück-auf-Halle, sondern auch auf den umliegenden Flächen war kein Parkplatz mehr zu kriegen. Auch das Bühnenprogramm war gut durchdacht und machte den anwesenden Gästen viel Freude, dafür sorgten unter anderem das Landespolizeiorchester und Phil Stewman.

Karina Kaiser, Vorsitzende des Kreisseniorenrates Mansfeld-Südharz, war mit der Resonanz zum Kreisseniorenforum sehr zufrieden. „Die Glück-auf-Halle in Eisleben ist sehr groß, da wäre sogar noch Platz nach oben gewesen", sagt sie, doch insgesamt konnten die 43 Aussteller mit dem Besucherstrom sehr zufrieden sein.

Zum ersten Mal fand das Kreisseniorenforum in der Glück-auf-Halle in Eisleben statt, doch alles hat sehr gut geklappt und sogar ein barrierefreier Zutritt zur Veranstaltung ist in Eisleben möglich. Veranstalter und Gäste konnten also rundum zufrieden sein.

In zwei Jahren soll das Seniorenforum wieder stattfinden. Nachdem es dieses Jahr in Eisleben und vor zwei Jahren in Sangerhausen Station machte, könnte das nächste Mal Hettstedt der Veranstaltungsort werden, verrät Karina Kaiser. Die Kupferstadt hat allerdings keine Landkreiseigene Turnhalle und so muss erst geprüft werden, ob Hettstedt einen geeigneten Veranstaltungsort aufweisen kann.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Du hast schlecht reden! Neues von Halles Lästerschwestern: Du hast schlecht reden! Was haben Freitag, der 13., Buchhalter-Typen, deutscher Humor und Schwiegermütter gemeinsam? Richtig, sie haben einen schlechten Ruf. Gegen den...
Anzeige
Rectangel
Straßensperrungen in Mansfeld-Südharz Straßensperrungen in Mansfeld-Südharz Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz in der Woche vom 18.Februar bis 24.Februar 2019 ...
Anzeige
Dreiste Betrüger: Dach in Großörner einfach abgedeckt Dreiste Betrüger: Dach in Großörner einfach abgedeckt Polizeibericht vom 15. Februar 2019 ...
Anzeige
Rectangel