Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Mansfelder Land > FLugplatzfest in Oberrißdorf >
Jacqueline Dallmann Jacqueline Dallmann
aktualisiert am 11.08.2017 um 14:41:02

FLugplatzfest in Oberrißdorf

Am Sonntag werden auf dem Flugplatz Oberrißdorf die Flieger abheben und Besucher können sich das Spekatakel von oben ansehen und selbst in die Luft gehen. Am Sonntag werden auf dem Flugplatz Oberrißdorf die Flieger abheben und Besucher können sich das Spekatakel von oben ansehen und selbst in die Luft gehen.
Foto: Archiv
Luftfahrtverein Mansfelder Land e.V. lädt zum Flugplatzfest nach Oberrißdorf ein.
Oberrißdorf (red). In Eisleben gibt es neben den allgegenwärtigen Lutherfeiern im Reformationsjahr natürlich auch eine Vielzahl weltlicher Vergnügungen der realen Gegenwart. So steht zum Beispiel als nächstes Spektakel das große Flugplatzfest am Oberrißdorfer Flugplatz an.
Diesen Sonntag, am 13. August, geht es wieder in die Luft und jeder, der will, kann in die Luft steigen und das Mansfelder Land mit den unübersehbaren Halden von oben bewundern. Von Eisleben zum Süßen See mit dem malerischen Schloss am Rande von Seeburg und weiter zum Schloss Mansfeld, das hoch oben auf einem Felsen auf die alte Stadt herunterschaut, fliegen die Piloten quasi mit allem, was sich in der Luft halten kann.
Der größte Doppeldecker der Welt, eine alte russische AN2, wird gleich zwöf Menschen sicher zu einem spektakulären Rundflug über Eisleben aufnehmen. Wer zum Schluss noch Gelegenheit zur Rückfahrt hat, kann sogar den Rückflug nach Ballenstedt mitmachen. Natürlich haben die Mitglieder des Luftfahrtvereins Mansfelder Land auch für die kleinen Besucher wieder für Spiel und Spaß gesorgt und auch Mutti und Vati werden nicht verhungern oder verdursten.
Die Piloten haben sich gut vorbereitet und freuen sich schon auf die zahlreichen Gäste. Oberrißdorfer Feuerwehr, Frauenverein  und  Vereinsmitglieder sorgen ehrenamtlich für ein gutes Gelingen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Tag der offenen Tür im Eisleber Tierheim Tag der offenen Tür im Eisleber Tierheim Viele Tiere suchen noch ein Zuhause, zum Beispiel auch süße Katzenwelpen, Mischling Mino oder Schäferhund Aiko. ...
Anzeige
Rectangel
Wer vermisst diesen Hund? Wer vermisst diesen Hund? Wie die Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra mitteilt, wurde dieser Schäferhund-Mischling bereits am Montag, den 4. September, von einer... Wie baut man eine Sole-Röhrenfahrt? Antworten gibt's zum Salzfest am kommenden Wochenende Wie baut man eine Sole-Röhrenfahrt? Antworten gibt's zum Salzfest am kommenden Wochenende Wie wird eine Sole-Röhrenfahrt gebaut? Antworten gibt es zum Salz- und Salinefest am kommenden Wochenende ...
Anzeige
Körperformen Halle