Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Supersonntag > Mansfelder Land > Mission: Weltmeisterschaft >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 18.05.2017 um 18:01:28

Mission: Weltmeisterschaft

Für den Hettstedter Spielmannszug soll es bald zur WM nach Kalifornien gehen. Für den Hettstedter Spielmannszug soll es bald zur WM nach Kalifornien gehen.
Foto: www.hettstedter-spielmannszug.de
Hettstedt. Im Grunde hat sich noch nichts geändert: Noch immer wollen die Hettstedter Spielmänner zur Weltmeisterschaft nach Palm Springs in Kalifornien, USA. Und jetzt, da das Ziel schon zum Greifen nah ist, wahrscheinlich noch mehr als je zuvor.
Die Flüge sind schon eine Weile gebucht, jetzt wartet der Spielmannszug auf ein Angebot für die Übernachtung. Mittlerweile von einem deutschen Reiseunternehmen, das amerikanische war einfach zu teuer. Von solchen „Kleinigkeiten“ wie Geld lassen sich die Spielmänner aber gar nicht beeindrucken, denn sie schrauben und feilen an ihrem Programm.
Jedes Wochenende finden sich die Hettstedter Spielmänner jetzt zusammen. Egal ob Training oder Auftritt, das Wochenende gehört dem Spielmannszug. „Ich weiß, das ist nicht einfach, immerhin ist es „nur“ ein Hobby und unsere Mitglieder müssen ja auch noch arbeiten oder zur Schule gehen, umso mehr Respekt habe ich vor ihrer Leistung“, lobt Geschäftsführer des Spielmannszuges, Mathias Kaczmarek, der auch für das Training verantwortlich ist.
Für die Spielmänner scheint es aber tatsächlich viel mehr als nur ein Hobby zu sein, sondern eine absolute Leidenschaft, vielleicht schon eine Berufung. Da wird an manchen Samstagen bis zu zehn Stunden am Stück trainiert, egal bei welchem Wetter. Der Hettstedter Spielmannszug Blau-Weiß 1919 e. V. hat sich für dieses Jahr aber auch so einiges vorgenommen, denn es gilt ja nicht nur, die WM zu bestreiten.
Am 1. Juli geht es erst einmal zur EM und auch da will man sich natürlich nicht lumpen lassen. Und dann stehen im September ja auch noch die Landesmeisterschaften an und - wir erinnern uns - dort gibt es einen Titel zu verteidigen, denn der Nachwuchs ist Landesmeister. Damit das so bleibt und man auch bei WM, EM und Landesmeisterschaften eine gute Figur macht, heißt es jetzt trainieren, trainieren und noch mehr trainieren ...
Viel darf natürlich noch nicht verraten werden, aber ein bisschen schon: Zunächst gibt es für alle drei Wettkämpfe ein komplett neues Programm mit sehr schwierigen Schrittfolgen. „Das Schrittmaß ist schon ordentlich bei einer EM oder WM“, verrät Mathias Kaczmarek, und deshalb kommen an einem Trainingstag schon mal gut zehn Kilometer zusammen, die die Spielmänner zurücklegen.
Aber nicht nur auf das Marschieren kommt es an, sondern natürlich auch auf das Spielen, das gilt vor allem bei den Landesmeisterschaften. Für alle Wettkämpfe stehen jetzt die Titel fest, für die Landesmeisterschaft wurde aber besonders anspruchsvolle Musik ausgewählt, also wird auch hier wieder geübt, bis die Wangen rot sind und die Finger glühen, immerhin wird, wenn es dann darauf ankommt, alles aus dem Kopf gespielt.
„Die Zeit sitzt uns jetzt schon ganz schön im Nacken“, gibt Mathias Kaczmarek zu, denn sowohl das musikalisch hoch anspruchsvolle Programm für die Landesmeisterschaften, als auch die sehr modernen Märsche für EM und WM brauchen viel Zeit zum Einstudieren. „Ich rechne trotzdem damit, dass am Ende alles gut geht und das Programm zumindest einen Tag vor den Wettkämpfen sitzt“, erklärt er mit einem Lachen.
Man kann das WM-Projekt der Hettstedter gern weiterhin unterstützen, immerhin will nach so viel Mühe niemand, dass es nur an ein paar Euro scheitert. Das extra dafür eingerichtete Spendenkonto bei der Sparkasse MSH lautet:
IBAN: DE25 8005 5008 0601 0199 89,
BIC: NOLADE21EIL.
Wer schon mal einen Vorgeschmack möchte: Trainiert wird immer samstags, wenn gerade kein Auftritt ansteht, ab 10 Uhr auf dem Sportplatz an der Saigerhütte in Hettstedt, den die Stadt freundlicherweise zur Verfügung stellt. Zuschauer sind ganz herzlich beim Training willkommen. Oder man sieht sich den Hettstedter Spielmannszug Blau-Weiß 1919 e. V. zu Pfingsten in Neudorf (Harz) an ... oder am 10. Juni beim Flughafenfest in Leipzig ... oder am 11. Juni beim Schützenfest in Osterhausen ... oder am 18. Juni beim Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben ... oder am 23. Juni beim Blasmusikfest in Helbra ...
Als Spielmann kommt man ganz schön rum ...

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht vom 19. Mai Polizeibericht vom 19. Mai Roßla / Besonders schwerer Fall des Diebstahls ...
Anzeige
Rectangel
Aktuelle Straßensperrungen Aktuelle Straßensperrungen Straßensperrungen im Landkreis Mansfeld-Südharz in der Woche vom 22. Mai bis 28. Mai ... Mission: Weltmeisterschaft Mission: Weltmeisterschaft Hettstedt. Im Grunde hat sich noch nichts geändert: Noch immer wollen die Hettstedter Spielmänner zur Weltmeisterschaft nach Palm Springs in...
Anzeige
Trauerportal