Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Köthen > Fußball-WM 2018 - So verputzt Deutschland die Vorrunde >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 11.06.2018 um 07:49:42

Fußball-WM 2018 - So verputzt Deutschland die Vorrunde

Sous-Chef Maik Meißner (31) vom Heidehotel Lubast zählt zu den kreativsten Köchen der Region und stand mit seinen Partnern bereits zwei Mal auf dem Treppchen bei Sachsen-Anhalts bedeutendstem Kochwettbewerb, dem Regionalgericht Anhalt. Er stellte ein WM-Vorrunden-Menü für die Gruppe der Deutschen Nationalmannschaft zusammen.


MEXIKO

Sopa de Cilantro (Koriandersuppe)

Zutaten:
 
  • 2 Peperonie
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 Kartoffeln
  • 1 l Hühnerbrühe
  • 1 kleine Lauchstange
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 3 Bund Koriander
  • 80 g Creme Fraiche
  • Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Peperonie in beschichteter Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbräunen. Danach Haut abziehen und Kerne entfernen (Vorsicht scharf! Küchenhandschuhe benutzen). Übriggebliebenes Fruchtfleisch kleinhacken. Zucchini waschen und würfeln. Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Zucchini und Kartoffeln in einen Topf geben und mit der Hühnerbrühe erhitzen. Brühe einmal aufwallen lassen, dann 20 Minuten kochen lassen, bis Gemüse weich ist. Währenddessen Lauchstange putzen, längs aufschneiden, waschen und grob hacken. Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen und in kleine Stücke hacken. Knoblauch abziehen und auch grob hacken. Butter in eine Pfanne geben und erhitzen. Peperonie, Lauch, Frühlingszwiebeln sowie Knoblauch hinzugeben und einige Minuten glasig dünsten. Unter die Suppe rühren. Koriander waschen, etwas trocknen und die Hälfte der Blättchen mit 100 ml Brühe fein pürieren. Dies dann unter die Suppe mischen. Den restlichen Koriander und die Creme Fraiche unterrühren. Im Anschluss die Suppe noch salzen und pfeffern.



SCHWEDEN

Köttbullar

Zutaten:
 
  • 2  Zwiebeln 
  • 1 EL Butter 
  • 500 g gemischtes Hackfleisch 
  • 1 Ei (Größe M) 
  • 3 EL Paniermehl 
  • 5 EL Milch 
  • Salz 
  • 3 EL Öl 
  • Pfeffer 
  • 250 ml Gemüsebrühe 
  • 200 g Kochsahne (15 % Fett) 
  • 1 Bund Schnittlauch 
  • 125 g Preiselbeeren (Glas)
  • 1,5 Kg Kartoffeln

Zubereitung:

Zwiebeln schälen, fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln darin glasig dünsten. Hack, Ei, Paniermehl, Milch, gedünstete Zwiebeln und 1 gestrichenen TL Salz verkneten. Mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen (4 bis 5 cm Durchmesser) formen. Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Bällchen unter Wenden rundherum 8 bis 10 Minuten braun braten. Fertige Bällchen warm stellen, die restlichen Bällchen ebenso braten. Restliche Zwiebeln im heißen Bratfett andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe und Kochsahne ablöschen, aufkochen und leicht binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Ringe schneiden. Schnittlauch, bis auf etwas zum Bestreuen, in die Soße rühren. Fleischbällchen, Kartoffeln, Soße und einige Preiselbeeren auf einer Platte anrichten, mit Schnittlauch bestreuen.



SÜDKOREA

Yakgwa (Honigkekse)

Zutaten:
 
Für den Teig:
  • 1 Becher  (Tasse)
  • Mehl
  • 3 EL
  • Sesamöl
  • 3 EL
  • Reiswein
  • 2 EL
  • Honig, klarer
  • etwas Salz und Pfeffer

Für die Glasur: (Sirup)
  • 1 Becher
  • Zucker
  • 1 Becher
  • Wasser
  • 2 EL
  • Honig
  • 1/2 EL
  • Zimtpulver

Außerdem:
  • 2 EL
  • Pinienkerne zum Garnieren
  • 4 Becher
  • Öl zum Frittieren


Zubereitung:

Mehl, Salz und Pfeffer sieben, mit Sesamöl mischen und gut und klumpenfrei verrühren. In einer Schüssel Reiswein und Honig vermengen und mit der Mehlmischung verkneten. Es muss eine keksteigähnliche Masse entstehen. Aus je einem EL Teig einen runden Ball formen und zwischen den Händen zu einem Taler platt drücken. Mit der Gabel Muster in den Teig drücken, aber recht tief, damit sie beim Weiterverarbeiten nicht verschwinden. In die Mitte kommt ein kleines Löchlein für den Pinienkern. In einem Topf die Zutaten für den Sirup vermischen und erhitzen, bis alles geschmolzen ist. Einkochen, bis ein Sirup entsteht und bei niedriger Hitze auf Temperatur halten. Das Öl in einem Topf auf ca. 140°C erhitzen. Nicht verbrennen lassen! Taler ins Öl geben und frittieren, bis sie eine schöne Bräune haben und innen noch weich sind. Aus dem Öl nehmen, gut abtropfen lassen und direkt für 30 Sek. in den warmen Sirup tauchen. Rausnehmen und jeweils z. B. in weißen Muffinförmchen platzieren. Solange der Sirup noch flüssig ist, platziert man den kleinen Pinienkern auf dem Löchlein, das man vorher für ihn gemacht hat. Auskühlen lassen und den Liebsten schenken oder selbst vernaschen.

Tipps: Teig nicht zu lange kneten, da er sonst zu bröselig wird und der kleine Keks beim Frittieren auseinanderfällt. Wer traditionelle „korean cookie mold“ hat, kann diese für das Muster im Teig benutzen.



DEUTSCHES SIEGER-ESSEN

Deutscher Meckersack

Zutaten (für ca 10 Personen)

Füllung:
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 2 Stk Eier
  • 2 Stk Eigelb
  • 50 g Semmelbrösel/frisch geriebenes Toastbrot
  • 100 g Tomate
  • Salz, Pfeffer, Liebstöckel, Majoran, Zitronenthymian, Koriander

Säckchen und Sauce:
  • 1,500 kg  Rinderhüfte (Oberschale, Kugel kann alternativ verwendet werden)
  • Hier wird 130 g - 50 g je plattierter Fleischscheibe gerechnet/ohne Verschnitt!
  • 500 ml Rotwein
  • 250 ml Schwarzbier
  • 80 g Tomatenmark
  • 300 g Wurzelgemüse
  • Fett zum Braten
  • Salz, Pfefferkörner, Lorbeer, Piment, Rosmarin

Kartoffelpuffer
  • 2 kg Kartoffeln, mehlig kochend
  • 2 Stk. Eier
  • 2 Stk. Eigelb
  • Öl zum Braten
  • Salz, Muskat, Kümmel ganz

Gemüse
  • 800 g Zwiebeln
  • 800 g Äpfel
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml neutrales Öl, Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer, Majoran, Schnittlauch


Zubereitung:

Zuerst die Füllung zubereiten. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden. Kräuter hacken und mit dem Hackfleisch sowie den anderen Zutaten miteinander mischen. Für mind. 30 Minuten kühl stellen. Fleisch plattieren und füllen und wie einen Sack zu binden. Scharf anbraten, entnehmen und bereit halten. Das Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden. Gemüse anbraten, mehrfach mit Wein ablöschen, Tomatenmark zugeben und leicht mit braten. Fleisch wieder einsetzen und mit Bier auffüllen. Für ca, 1,5 Std. schmoren, Sauce passieren und abschmecken.

Zwiebeln in halbe Ringe schneiden, Äpfel in Spalten; Zwiebeln im heißen Fett farblos anschwitzen, Äpfel zugeben und mitschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und reduzieren, abschmecken. Geschälte Kartoffeln reiben/raspeln, gründlich mit einem Tuch ausdrücken. Das ausgedrückte Kartoffelwasser beiseite stellen (Stärke soll sich absetzen). Die Kartoffeln würzen, das Ei und Eigelb untermengen, die abgesetzte Stärke hinzufügen. Fett erhitzen und mit Hilfe eines Ring (15 cm Durchmesser) von beiden Seiten goldgelb braten. Abtropfen auf Küchenkrepp

Anrichteweise: Zuerst Kartoffelpuffer auf den Teller, das Säckchen ohne Bindfaden aufsetzen und daneben das Gemüse platzieren; mit Sauce umranden.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Gewinnen Sie eine Hochzeitsfeier Gewinnen Sie eine Hochzeitsfeier "Gutshof Hädicke“ und die neue Ausgabe von„Sag Ja!“ ...
Anzeige
Trauerportal
Benefizkonzert in der Musikschule: "Träume, Sterne, Lieder ..." Benefizkonzert in der Musikschule: Junge Stimme präsentieren Volkslieder, Filmmusik und Musical. ...
Anzeige
Volkers Umgeschwenke - Episode #10: Banküberfall im Park Gröbzig Volkers Umgeschwenke - Episode #10: Banküberfall im Park Gröbzig Gröbzig (red). Es klingt im ersten Moment etwas unwirklich, denn fast überfallartig wurden die Gröbziger mit neuen Bänken in ihrem Park...
Anzeige
Trauerportal