Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Halle (Saale) > Kolumne > Neues von Halles Lästerschwestern: Wir regen uns (nicht auf) >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 15.04.2014 um 20:54:38

Neues von Halles Lästerschwestern: Wir regen uns (nicht auf)

Susi & Susi. Susi & Susi.
Foto: Hallesches Fotoatelier
Wer kennt noch ein Waschbrett? Schätzen wir uns glücklich, damit nicht mehr wie weiland unsere Großmütter zwecks sauberer Wäsche herumhantieren zu müssen und es bloß noch in der bildgebenden Funktion dafür zu gebrauchen, wie ein straffer (Männer)bauch heutzutage auszusehen hat. Das heißt Sixpack, hören wir die Oberschläuerchen jetzt denken. Umgehend besserwissen wir zurück. Sixpack meint auch noch ein Sportwagenmodell, bestimmte europäische Gesetzgebungsmaßnahmen, die sechs grundlegenden Fluginstrumente für den Instrumentenflug, einen Polizei-Van, den Sechserträger für Getränkedosen oder -flaschen und schließlich einen französischen Film über einen mächtig brutalen Frauenmörder aus dem Jahre 2000. Na, dann doch lieber Waschbrettbrauch. Wir ziehen ja immer mächtig unsere imaginären Hüte, wenn wir eines solchen Bauches angesichtig werden. Auch wenn wir wissen, dass die sportlichen Herren dafür nicht sechs einzelne Muskeln aufwändig bearbeiten mussten. Es gibt nur einen einzigen Muskel da vor dem Bauch - allerdings durch Zwischensehnen unterteilt. Seitliche und hintere Bauchmuskeln haben wir auch noch. Und die sollte man tunlichst mittrainieren, will man keine Fehlhaltungen heraufbeschwören. Damen haben's dabei noch ein bissel schwerer. Weil man deren Sixpack erst sieht, wenn frau den eh schon höheren Körperfettanteil erfolgreich den Trainingskampf angesagt hat. Wobei: ein flacher Bauch genügt uns schon und den hinzukriegen, ist mühselig genug. Weite Walle-Kleider sind ja gerade - außer bei Übergrößen - nicht angesagt. Die Außentemperaturen haben ebenfalls schon wieder ein Wahrheitsniveau erreicht, bei dem man die Speckröllchen partout nicht mehr unter der Daunenjacke verstecken kann. Sich (richtig) regen bringt auch den Figursegen. Würden unsere Großmütter wohl dazu sagen. Könnte man ja auch mit dem Waschbrett in einer Dixiland-Truppe machen. Hat zwar kaum Figur-, dafür aber allergrößten Spaßeffekt. Susi & Susi

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
58 000 bei den Händel-Festspielen 2019 in Halle - weltweit größtes Barock-Opern-Festival begeistert Fans aus aller Welt 58 000 bei den Händel-Festspielen 2019 in Halle - weltweit größtes Barock-Opern-Festival begeistert Fans aus aller Welt Halle (Stiftung Händelhaus). Die Händel-Festspiele Halle enden am heutigen Sonntagabend open-air mit dem traditionellen Abschlusskonzert in der...
Anzeige
Unser Land
Neues von Halles Lästerschwestern: Tu' was! Neues von Halles Lästerschwestern: Tu' was! Auf Arbeit viel zu wenig zu tun zu haben - das soll es wirklich geben. Nicht nur Pflegekräfte verschlucken sich jetzt an ihrem im Laufen getrunkenen...
Anzeige
Lindenblütenfest am 22. und 23. Juni in den Franckeschen Stiftungen: Traum vom Fliegen - Flaschenpost ins All Lindenblütenfest am 22. und 23. Juni in den Franckeschen Stiftungen: Traum vom Fliegen - Flaschenpost ins All Halle (sc/Stiftungen). Man nehme nicht zu starren, aber auch nicht zu flexiblen Edelstrahl-Draht, stabiles, farbenfroh bedrucktes Papier und einen...
Anzeige
Trauerportal