Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Halle (Saale) > Modernes Schulhaus in historischer Kulisse einer Burg >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 21.05.2019 um 13:49:37

Modernes Schulhaus in historischer Kulisse einer Burg

Leo (vorn, 2.v.re.) versenkte gemeinsam mit einigen seiner Mitschülern, der Schulleiterin Almuth Roennecke (2.v.li.) sowie Marco Tullner und Hartmut Handschak die Zeitkapsel in den Grundstein. Leo (vorn, 2.v.re.) versenkte gemeinsam mit einigen seiner Mitschülern, der Schulleiterin Almuth Roennecke (2.v.li.) sowie Marco Tullner und Hartmut Handschak die Zeitkapsel in den Grundstein.
Foto: Kerstin Eschke Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Am vergangenen Freitag wurde der Grundstein für ein neues Schulgebäude des Burg-Gymnasiums Wettin gelegt. In zwei Jahren soll der 12,3 Millionen Euro teure Neubau fertig sein.

Von Kerstin Eschke

„Lernen in einer mittelalterlichen Burg! Welcher Schüler kann das schon von sich sagen?“ fragte Fünftklässler Leo aus dem Burg-Gymnasium während seiner kurzen Ansprache anlässlich der Grundsteinlegung für den Bau eines neuen Schulgebäudes auf der historischen Mittelburg Wettin.

In zwei Jahren soll der 12,3 Millionen Euro teure Schulneubau fertig gestellt sein. 18 neue Räume, davon zehn naturwissenschaftliche Fachkabinette, werden dort eingerichtet. Neben dem Schulgebäude wird auch der Schulhof neu gestaltet. Für die Schüler gehört die Baustelle mittlerweile zum Schulalltag. Jedoch überwiegt bei ihnen die Freude auf neue und modern eingerichtete Unterrichtsräume. Derzeit lernen am Burg-Gymnasium Wettin rund 800 Kinder und Jugendliche. Sie werden von 64 Lehrern unterrichtet. Künstlerisch begabte Schüler werden besonders gefördert.

In die Neubau- und Sanierungsmaßnahmen der Burg Wettin einschließlich der Unterburg fließen in Summe 23 Millionen Euro. Der stellvertretende Landrat des Saalekreises Hartmut Handschak und Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner sagten ihre Unterstützung bei der Finanzierung und  Förderung zu.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Startschuss für das AzubiTicket Sachsen Startschuss für das AzubiTicket Sachsen Sachsen (Verkehrs-, Wirtschafts-und Arbeitsministerium). Ab dem 1. August wird Bus und Bahn fahren für alle Auszubildenden im Freistaat Sachsen deutlich...
Anzeige
Trauerportal
Friday for Future: Schüler, Studierende und Auszubildende streiken am 21. Jui wieder in Halle Friday for Future: Schüler, Studierende und Auszubildende streiken am 21. Jui wieder in Halle Halle (Friday-for-Future-Ortsgruppe Halle). Am Freitag, den 21. Juni streiken auch in Halle wieder vor allem junge Menschen für ein sofortiges Handeln in...
Anzeige
19. Lange Nacht der Wissenschaften in Halle: Experimente, Science Slams, Führungen, Vorlesungen und Diskussionsrunden 19. Lange Nacht der Wissenschaften in Halle: Experimente, Science Slams, Führungen, Vorlesungen und Diskussionsrunden Zum 18. Mal heißt es Wissenschaft und Forschung zum Anfassen: Über 90 universitäre und außeruniversitäre Einrichtungen laden am...
Anzeige
Unser Land