Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Halle (Saale) > Update: 15 Uhr: Wärme wieder da, Strom noch nicht: Seit 9 Uhr am heutigen Mittwochmorgen kein Strom in der südlichen Vor- und Innenstadt - Kabelbrand im Keller des Umspannwerkes >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 08.05.2019 um 15:03:29

Update: 15 Uhr: Wärme wieder da, Strom noch nicht: Seit 9 Uhr am heutigen Mittwochmorgen kein Strom in der südlichen Vor- und Innenstadt - Kabelbrand im Keller des Umspannwerkes

Im Keller des Umspannwerkes Dieselstraße hat es gebrannt. Deshalb haben die südliche Vor- und Innenstadt bis jetzt keinen Strom.  Im Keller des Umspannwerkes Dieselstraße hat es gebrannt. Deshalb haben die südliche Vor- und Innenstadt bis jetzt keinen Strom.
Foto: Archiv/S. Christmann
Update von den Stadtwerken 15 Uhr: Die Wärmeversorgung ist seit 14 Uhr wieder hergestellt. Durch Aufheizzeiten und Fließgeschwindigkeiten der Fernwärme wird es etwa 18 Uhr in den betroffenen Wohnungen wieder warm sein (inklusive Warmwasser). 

Für eine schnelle Wiederversorgung mit Strom unternehmen wir alles. Allerdings können wir aktuell noch nicht sagen, wann dies sein wird. Dafür haben wir zusätzliche Netzersatzanlagen des Netzbetreibers Mitnetz Strom und des THWs besorgt, um strategisch wichtige Trafostationen wieder versorgen zu können.

(Stadtwerke). Aufgrund einer Mittelspannungs-Störung  heute Morgen um 9 Uhr im Umspannwerk Halle Dieselstraße kommt es aktuell zu großflächigen Stromausfällen im Bereich der südlichen Vorstadt. Betroffen sind unter anderem Beesener Straße, Rannischer Platz, Torstraße, Wörmlitzer Platz und Pfännerhöhe und weitere Straßen.

Sukzessive wurden über die möglichen Mittelspannungsverbindungen bzw. Netzersatzanlagen die ausgefallenen Stationen wiederversorgt. Aufgrund der Störung im Umspannwerk ist aktuell auch die Fernwärmeversorgung in oben genannten Straßen unterbrochen. Die HAVAG ist nicht betroffen. Die Feuerwehr und alle verfügbaren Kräfte der Energieversorgung Halle Netz GmbH sind vor Ort, um schnell wiederversorgen zu können.

Grund ist ein Brand im Kabelkeller, dessen Ursache aktuell noch unklar ist. Durch diesen Brand musste das komplette Umspannwerk außer Betrieb genommen werden. Die Stadtwerke informieren, sobald es weitere Informationen gibt.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Perfekte Lebenslauftabelle Neues von Halles Lästerschwestern: Perfekte Lebenslauftabelle Wie muss der Traumpartner sein? Perfekt in Größe, Aussehen und Berufsbild. Wie muss der Heiratsantrag aussehen? Perfekt am Strand bei Sonnenuntergang...
Anzeige
Sag Ja!
Modernes Schulhaus in historischer Kulisse einer Burg Modernes Schulhaus in historischer Kulisse einer Burg Am vergangenen Freitag wurde der Grundstein für ein neues Schulgebäude des Burg-Gymnasiums Wettin gelegt. In zwei Jahren soll der 12,3 Millionen Euro...
Anzeige
Der Klimawandel ist auch in der Saalestadt angekommen Der Klimawandel ist auch in der Saalestadt angekommen von Sonja Richter ...
Anzeige
Trauerportal