Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Halle (Saale) > Ab dem 6. Mai fahren Straßenbahnen wieder durch die Große Steinstraße >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 18.04.2019 um 17:02:42

Ab dem 6. Mai fahren Straßenbahnen wieder durch die Große Steinstraße

Landesarchäologe Harald Meller, Havag-Prokurist Gerd Blumenau, Baustellenmanagerin Heike Knopf und Projektkoordinator Axel Wilhelm freuen sich, dass die Straßenbahnen ab dem 6. Mai wieder durch die (neue) Große Steinstraße fahren können. Landesarchäologe Harald Meller, Havag-Prokurist Gerd Blumenau, Baustellenmanagerin Heike Knopf und Projektkoordinator Axel Wilhelm freuen sich, dass die Straßenbahnen ab dem 6. Mai wieder durch die (neue) Große Steinstraße fahren können.
Foto: S. Christmann
Von Susanne Christmann

Die Havag hat es mal wieder geschafft, planmäßig eine hochkomplexe und anspruchsvolle Baustelle zu ihrem Ende zu bringen. Am 6. Mai fahren die Straßenbahnen wieder regulär durch die Große Steinstraße, die innerhalb von 13 Monaten komplett - alle Versorgungsleitungen bis in sechs Metern Tiefe inklusive Hausanschlüssen - umgebaut wurde.

Havag-Prokurist Gerd Blumenau (auf dem Foto 2. v. li.)höchstpersönlich ist für die erste Fahrt nach der technischen Abnahme am vergangenen Donnerstag an jeder Weiche ausgestiegen und hat die Stopper entfernt. Gemeinsam mit Erhard Krüger, Bereichsleiter Infrastruktur der HAVAG, Baustellenmanagerin Heike Knopf (2. v. re.) und Projekt-Steuerer Axel Wilhelm (re.) schoben sie die Baustellenzäune weg, die der Straßenbahn noch im Weg standen. Am Joliot-Curie-Platz stieß noch Landesarchäologe Harald Meller hinzu. Der deutete gleich neue interessante Funde in der Kleinen Steinstraße an und weiß, dass seine Leute im Boden der Ostfahrbahn, des Platzes vor der Oper und auf dem Postvorplatz noch einiges zu tun haben, um alles Relevante, was bei den Grabungen zutage getreten ist, ordentlich zu dokumentieren. Die Autofahrer werden also noch eine Weile mit Einschränkungen rund um den Curie-Platz zurecht kommen müssen.

Obendrauf auf der Straße liegen nun hochmoderne Straßenbahngleise. Die Haltestelle Joliot-Curie-Platz wurde barrierefrei ausgebaut - inklusive neuer Wartehäuschen. Wer die neue Große Steinstraße noch ein letztes Mal verkehrsfrei erleben möchte, feiere am 3. und 4. Mai mit, wenn es dort ein letztes (und vermutlich größtes) Baustellenfest geben wird. Die Stadtwerke werden die Straße schmücken, Gaukler und Musiker werden durch die Einkaufsstraße ziehen und die Händler selbst haben viele Aktionen vor ihren Läden geplant. Stelzenläufer und Ballonkünster, Showgrillen, Fahrrad-Flohmarkt, Quiz und Popcorn, Clownerien, Kinderschminken, Modenschauen, Glücksrad und Zuckerwatte - alles, was zu einem zünftigen Straßenfest gehört, wird aufgeboten. Das Baustellenbüro in der Großen Steinstraße hat damit seine Arbeit (fast) getan. Der intensive Dialog mit allen Beteiligten während der Bauarbeiten, so zieht Stadtwerke-Sprecherin Iris Rudolph ein erstes Fazit, habe sich mehr als gelohnt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Strukturkonzept für das Zentrum von Halle-Neustadt in einer Ausstellung zu sehen: Die fünf Türme von HaNeu Strukturkonzept für das Zentrum von Halle-Neustadt in einer Ausstellung zu sehen: Die fünf Türme von HaNeu Bis zum kommenden Mittwoch (29. Mai) kann man seine Meinung zum Konzept äußern. ...
Anzeige
Sag Ja!
Eine Million Euro für die Ausbildung Eine Million Euro für die Ausbildung von Sonja Richter ...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Perfekte Lebenslauftabelle Neues von Halles Lästerschwestern: Perfekte Lebenslauftabelle Wie muss der Traumpartner sein? Perfekt in Größe, Aussehen und Berufsbild. Wie muss der Heiratsantrag aussehen? Perfekt am Strand bei Sonnenuntergang...
Anzeige
Unser Land