Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Halle (Saale) > Jedes Jahr zu Ostern steigt Nachfrage nach Eiern: Die Rasse des Huhns bestimmt Farbe des Eis >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 15.04.2019 um 12:41:42

Jedes Jahr zu Ostern steigt Nachfrage nach Eiern: Die Rasse des Huhns bestimmt Farbe des Eis

Keine Angst vor Eiern: maßvoll genossen schadet ihr Verzehr nicht.                                     Keine Angst vor Eiern: maßvoll genossen schadet ihr Verzehr nicht.
Foto: AOK Sachsen-Anhalt
Michael Schwarze von der AOK Sachsen-Anhalt: Was man über Eier wissen sollte.

Magdeburg/Halle (AOK). Eier haben es in sich. Sie bestehen aus Eiklar, das beim Erhitzen weiß wird, und aus einem Eigelb, dem Dotter. Und obwohl das Eiklar umgangssprachlich auch als Eiweiß bezeichnet wird, enthält das Dotter mehr von diesem wertvollen Nährstoff. Insgesamt liefert ein Ei etwa acht Gramm Eiweiß. Das kann der Körper fast komplett in menschliches Protein umwandeln – im Gegensatz zu den Eiweißen, die uns zum Beispiel Hülsenfrüchte liefern. Außerdem bestehen Eier aus Wasser und Fett (etwa sieben Gramm pro Ei). Neben den Vitaminen A, B, D, E und K liefern sie unter anderem die Mineralstoffe Kalzium, Selen, Eisen und Zink. Je nach Dottergröße hat ein Ei 80 bis 100 Kilokalorien.

Das Eiklar enthält übrigens weit weniger Nährstoffe. Wer also das Dotter weglässt, weil es zu viel Fett enthält, verzichtet auch auf den Großteil der Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Proteine. Eier sind nicht gefährlich für die Gesundheit. Gemessen am Tagesbedarf enthalten sie zwar viel Cholesterin, und ein hoher Cholesterin-Wert kann ein Faktor für ein höheres Herzinfarkt- oder Schlaganfall-Risiko sein. Doch der Körper nimmt das Cholesterin nicht nur mit der Nahrung auf, sondern produziert es auch selbst. Wenn Cholesterin (in Form von Eiern) verzehrt wird, senkt der Körper seine eigene Cholesterinproduktion. Zudem enthalten Eier den natürlichen Cholesterinsenker Lecithin. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) kann derzeit auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse keine Obergrenze für den Verzehr von Eiern abgeleitet werden. Eier können laut der DGE, maßvoll genossen, den Speiseplan ergänzen und Bestandteil einer vollwertigen Ernährung sein.

Viele Menschen glauben, dass braune Eier gesünder sind. Das ist aber falsch. Die Farbe der Schale verrät nicht, ob ein Ei aus Käfighaltung stammt oder wie sich das Huhn ernährt hat. Ob ein Ei braun, weiß oder hellgrün ist, hängt allein von der Rasse des Huhns ab. Woher ein Ei tatsächlich stammt, kann man nur an dem Code erkennen, der vom Erzeuger auf jedes Ei gestempelt wird: Am Anfang des Codes findet man eine Zahl von 0 bis 3. Sie verrät, wie das Huhn gehalten wurde: 0 bedeutet, dass das Huhn bei einem Bio-Bauern gelebt hat. Es hat demnach genügend Auslauf und bekommt Futter aus ökologischem Landbau. 1 steht für Freilandhaltung, die Hühner haben täglich Auslauf im Freien. 2 heißt Bodenhaltung, die Hühner werden im Stall gehalten. 3 bedeutet Käfighaltung, die Hennen leben in engen Käfigen.

Als nächstes zeigen zwei Buchstaben an, aus welchem Land das Ei stammt: DE = Deutschland, AT = Österreich, NL = Niederlande, BE = Belgien. Jedem Betrieb wird zudem eine individuelle Kennzahl zugeteilt. An diese Nummer kann man eine weitere hängen, zum Beispiel, um mehrere Ställe innerhalb eines Betriebes zu unterscheiden.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wer will fleißige Handwerker sehn, der muss zu uns Kindern gehn Wer will fleißige Handwerker sehn, der muss zu uns Kindern gehn Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen der Stadt Landsberg waren in Handwerksbetrieben der Region unterwegs. Am Ende entstanden neue...
Anzeige
Trauerportal
Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Neues von Halles Lästerschwestern: Mensch, Eier! Liebe Veganer, wir fühlen mit Euch. Zum Osterfest Eier, wohin man schaut. Man kann ihnen einfach nicht entkommen, auch wenn man vegane Osterkarotten aus...
Anzeige
Die drei als Glückszahl? Drei Tore, drei Punkte und Tabellenplatz drei – Für den Halleschen FC rückt der Aufstieg wieder in den Bereich des Machbaren Die drei als Glückszahl? Drei Tore, drei Punkte und Tabellenplatz drei – Für den Halleschen FC rückt der Aufstieg wieder in den Bereich des Machbaren Halle (S. Christmann). Was für ein Ostersamstag! Satte 10890 Zuschauer hatten bei schönstem Frühlingswetter den Weg in den Erdgassportpark...
Anzeige
Unser Land