Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Halle (Saale) > 2 000. Baby in Halle in diesem Jahr geboren >
Kerstin Eschke Kerstin Eschke
aktualisiert am 22.11.2018 um 09:48:25

2 000. Baby in Halle in diesem Jahr geboren

Glückliche Eltern mit Sohn Stan Emiliano, Chefarzt Dr. Sven Seeger, Hebamme Ines Krause und Gesundheits- und Krankenpflegerin Stefanie Eigendorf. Glückliche Eltern mit Sohn Stan Emiliano, Chefarzt Dr. Sven Seeger, Hebamme Ines Krause und Gesundheits- und Krankenpflegerin Stefanie Eigendorf.
Foto: Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara / Bergert
Als 2000. neugeborenes Kind erblickte Stan Emiliano das Licht der Welt.

Halle (EK). Gestern, am 20. November, um 12.59 Uhr, erblickte Stan Emiliano mit 3 370 Gramm und 51 Zentimentern Körpergröße gesund und munter das Licht der Welt. Über ihr Kind freuen sich Leonara Asani (21 Jahre) und Max Rackwitz (26 Jahre). Es ist das zweite Kind der Familie. Das Ereignis würdigte die Klinik für Geburtshilfe im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara mit einer Sternentaufe für Stan Emiliano.

In diesem Jahr haben im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara bereits 140 Kinder mehr als im Vorjahr das Licht der Welt erblickt. Der geburtenreichste Monat war bisher der September mit 229 Geburten. Wie für jedes im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara geborene Kind lassen die Schwestern von der hl. Elisabeth auch für Stan Emiliano heute einen Ballon mit einem Himmelswunsch der Eltern in die Luft steigen.

Vom Glockenspiel des Roten Turmes erklingt zudem unter dem Motto „Ein Halleluja für die Neugeborenen der Händelstadt“ nach dem Stundenschlag das „Halleluja“ aus Händels Oratorium „Der Messias“. Anschließend ertönt für jedes in der Stadt am Vortrag geborene Kind ein Glockenschlag im hohen C-Ton.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
58 000 bei den Händel-Festspielen 2019 in Halle - weltweit größtes Barock-Opern-Festival begeistert Fans aus aller Welt 58 000 bei den Händel-Festspielen 2019 in Halle - weltweit größtes Barock-Opern-Festival begeistert Fans aus aller Welt Halle (Stiftung Händelhaus). Die Händel-Festspiele Halle enden am heutigen Sonntagabend open-air mit dem traditionellen Abschlusskonzert in der...
Anzeige
Trauerportal
Neues von Halles Lästerschwestern: Tu' was! Neues von Halles Lästerschwestern: Tu' was! Auf Arbeit viel zu wenig zu tun zu haben - das soll es wirklich geben. Nicht nur Pflegekräfte verschlucken sich jetzt an ihrem im Laufen getrunkenen...
Anzeige
Lindenblütenfest am 22. und 23. Juni in den Franckeschen Stiftungen: Traum vom Fliegen - Flaschenpost ins All Lindenblütenfest am 22. und 23. Juni in den Franckeschen Stiftungen: Traum vom Fliegen - Flaschenpost ins All Halle (sc/Stiftungen). Man nehme nicht zu starren, aber auch nicht zu flexiblen Edelstrahl-Draht, stabiles, farbenfroh bedrucktes Papier und einen...
Anzeige
Unser Land