Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Halle (Saale) > Hochkarätige Konzerte mit hochkarätigen Solisten sorgten bei "Händel im Herbst" für Besucherrekord >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 23.11.2018 um 12:08:39

Hochkarätige Konzerte mit hochkarätigen Solisten sorgten bei "Händel im Herbst" für Besucherrekord

Meisterin der leisen wie der kraftvollen Barock-Sopran-Töne: Simone Kermes am vergangenen Freitagabend in der Konzerthalle Ulrichskirche. Meisterin der leisen wie der kraftvollen Barock-Sopran-Töne: Simone Kermes am vergangenen Freitagabend in der Konzerthalle Ulrichskirche.
Foto: S. Christmann Galerie (1 Bild)
Halle (Stiftung Händelhaus/S. Christmann). Am gestrigen Sonntag sind die "kleinen Festsspiele" „Händel im Herbst" mit einem Besucherrekord und einer Auslastung von fast 80 Prozent zu Ende gegangen, vermeldet die Stiftung Händelhaus. Demnach hätte es eine Besuchersteigerung von über 25 Prozent gegenüber den letzten Jahren gegeben. Das ist wohl vor allem den hochkarätigen Solisten und Orchestern zu verdanken, die man erneut nach Halle holen konnte. Allen voran: die fulminant die Coloratur-Tonleitern herauf- und herabsingende Sopranistin Simone Kermes am vergangenen Freitagabend in der ausverkauften Konzerthalle. Die nutzte nach stehenden Ovationen das Podium dafür, für mehr Miteinander auf der Welt werben und sang gemeinsam mit dem Publikum "Sag mir, wo die Blumen sind" - den Antikriegsklassiker von Pete Seeger.   

Berührend auch der Auftritt des international hochgelobten Countertenors Leandro Marziotte (gebürtig aus Uruguay) und Radio Antiqua im Händel-Haus am Samstagabend. Der mit verblüffender Leichtigkeit daherkommende Altus erinnerte (ein wenig) an die besten Counter-Zeiten unseres Axel Köhlers.  Der dritte Ausverkauft-Garant: das Klavierkonzert von Ragna Schirmer „333 – Recital zum 333. Geburtstag von G. F. Händel,, J. S. Bach und D. Scarlatti" am gestrigen Sonntag im Freylinghausensaal der Franckeschen Stiftungen. 

Aber auch die Wiederaufnahme der szenischen Aufführung der Händel-Oper „Berenice, Regina d’Egitto" in der Oper Halle und die Aufführung von „Ale-xander’s Feast or The Power of Musick mit dem Händelfestspielorchester und dem Universitätschor „Johann Friedrich Reichardt" am Donnerstagabend in der Konzerthalle Ulrichskirche fanden sehr guten Anklang beim Publikum.

Das Festkonzert mit Simone Kermes und Concerto Köln wurde dankenswert-erweise von unserem Kulturpartner MDR Kultur aufgezeichnet. Die Ausstrahlung erfolgt am morgigen Dienstag, dem 20. November, 20.05 Uhr.

Im nächsten Jahr findet „Händel im Herbst" vom 29. November bis zum 1. Dezember 2019 statt. Freuen darf man sich jetzt schon auf ein Festkonzert mit der Sopranistin Olena Tokar, dem Countertenor Terry Wey und dem Kammer-orchester Basel und auf die Wiederaufnahme der Händel-Oper „Julius Caesar in Ägypten".

Parallel zu Händel im Herbst 2018 startete auch der internationale Kartenvorverkauf für die Händel-Festspiele 2019. Die Nachfrage ist - wie in den vergan-genen Jahren – sehr hoch. Der Veranstalter empfiehlt, sich frühzeitig um die begehrten Tickets zu bemühen.

Tickets für die Händel-Festspiele 2019 gibt es unter + 49 (0) 345 / 565 27 06 (Montag bis Freitag: 7 bis 19 Uhr, Samstag: 7 bis 14 Uhr), www.haendelfestspiele-halle.de und allen CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
FOTOGALERIE: Landesmeisterschaft im karnevalistischen Tanzsport 2019 Sachsen-Anhalt
Anzeige
Unser Land
Danke für das Engagement Danke für das Engagement Das Familienzentrum "Schöpf- Kelle" und die Bürgerinitiative Silberhöhe möchten sich herzlich beim E- Center Wilhelm in der...
Anzeige
14. internationales Festival „Women in Jazz“ wirft seine Schatten voraus: "Very british" mit "Bond-Music" 14. internationales Festival „Women in Jazz“ wirft seine Schatten voraus: Halle (S. Christmann). Als Ulf Herden begann, das 14. internationale Festival „Woman in Jazz" in Halle zu planen, konnte er wohl schon ein wenig...
Anzeige
Trauerportal